Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Adva Optical Network SE O.N.
5,93
-0,03-0,57 %
  • ISIN: DE0005103006
  • WKN: 510300
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Adva-Optical-Network-Aktie höher um 0,95 %

Der Das Papier von Adva Optical Network bewegte sich nach oben und konnte am vorigen Handelstag wieder Gewinne machen. Am Ende des vergangenen Börsentages notierte das Papier des Telekommunikationsunternehmens bei einem Kurs von 9,11 € und verzeichnete damit ein Plus von 0,95 % in Bezug auf den Vortagesschlusskurs. Das aktuelle 7-Tagehoch erreicht 9,20 € und stammt vom 22. Februar. Das 7-Tagetief, welches am 23. Februar verzeichnet wurde, liegt bei 9,02 €.

Im Verlauf des Tages bewegte sich der Anteilschein von Adva Optical Network am vorangegangenen Handelstag im Bereich zwischen 8,72 € und 9,12 €. Das Telekommunikationsunternehmen erwirtschaftete tagsüber einen Gewinn von 1,41 %. Der derzeitige Preis ist 9,61 € (5,49 %).

Adva-Optical-Network-Aktie seit Jahresanfang

Mitte des letzten Monats notierte die Adva-Optical-Network-Aktie mit 7,55 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu deutlich verbessert. Seit dem Allzeithoch von 150,23 € im März 2000 hat das Papier des Telekommunikationskonzerns inzwischen allerdings 93,61 % an Wert eingebüßt.

In der Summe war diesen Freitag der Anteil der Aktien im Telekommunikationssektor mit einer positiven Bilanz größer. Einer der Konkurrenten – Telefónica Deutschland – schrieb bei Handelsschluss mit einem Gewinn von 0,56 % ebenfalls schwarze Zahlen. Die Telefónica-Deutschland-Aktie notierte zum Handelsende am vorherigen Handelstag mit 4,11 €. Das Papier verlor damit noch 0,96 %, nachdem es kurzfristig auf 4,15 € gestiegen war.

Adva-Optical-Network-Aktie aus internationaler Sicht gut im Rennen

Auch die internationale Konkurrenz legt zu. Bei Nokia gab es am vorigen Handelstag Anlass zur Freude. Das Wertpapier von Nokia stieg bis zum Abend um 1,65 % auf 4,79 €.

TecDAX tiefer um 1,39 %

Während die Telekommunikationsbranche schwarze Zahlen schreibt, schließt der TecDAX verglichen mit dem Vortag schwächer ab. Der TecDAX verlor am Freitag 1,39 % und schloss bei einem Stand von 1.885 Punkten. Immerhin verbesserte er sich damit verglichen mit seinem Tagestiefststand um neun Zähler.

27. Februar 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt