Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Grammer AG O.N.
48,15
-1,59-3,29 %
  • ISIN: DE0005895403
  • WKN: 589540
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Deutliche Verluste bei Grammer-Aktie

Nach einer Aufwärtsbewegung in den vergangenen Tagen konnte der Anteilschein von Grammer am Montag keine bemerkenswerten Gewinne machen. Zum Handelsschluss am Montag notierte die Grammer-Aktie bei einem Kurs von 59,12 € und blieb damit sozusagen unverändert im Vergleich zum Vortag. Auch diese Woche erzielt die Grammer-Aktie ähnliche Werte und stellte mit dem gestrigen Schlusskurs das Wochenhoch.

Im Laufe des Tages schwankte das Papier von Grammer am Montag im Bereich zwischen 58,55 € und 60,29 €. Der Autoindustriezulieferer erzielte im Laufe des Tages einen kleinen Gewinn von 0,19 %. Der derzeitige Kurs liegt bei 55,95 € (Stand: 11.04.17, 16:55) (-5,36 %).

Grammer-Aktie diesen Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat fällt der Preis der Aktie von Grammer deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 59,12 € ist um 5,36 % merklich größer geworden. Aufs Jahr bezogen hat sich der Kurs der Aktie etwas verschlechtert. Im Februar notierte die Grammer-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 59,26 €.

In der Summe kann man zusammenfassen, dass der Montag ein glücklicher Handelstag für die Automobilzuliefererbranche war. Der gewinnende Anteil der Anteile hatte überwogen. Einer der Konkurrenten – ElringKlinger – befand sich bei Handelsende dagegen unverändert auf dem Niveau vom Vortag. Die Aktie von ElringKlinger schloss am Montag bei einem Kurs von 17,66 €, nachdem sie vorläufig auf 17,55 € abgefallen war.

Grammer-Aktie auf internationaler Ebene

Die internationale Konkurrenz kann sich derweilen freuen. Bei O’reilly Automotive gab es am Montag Erfreuliches zu vermelden. Die Aktie stieg bis zum Abend um 0,57 % auf 238,13 €.

SDAX gewinnt 0,62 %

Das Plus des Automobilzulieferersektors hatte auch positive Auswirkungen auf den SDAX. Der SDAX beendete den Handel zuletzt auf 10.242 Punkte. Das erreichte Tageshoch von 10.250 Zählern konnte er nicht mehr einholen und verfehlte es um sieben Einheiten.

11. April 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt