Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Deutsche Telekom AG
15,44
-0,10-0,65 %
  • ISIN: DE0005557508
  • WKN: 555750
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Deutsche-Telekom-Aktie verliert gestern tagsüber 1,15 %

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Deutsche Telekom aussah, musste das Telekommunikationsunternehmen gestern im Tagesverlauf Verluste von 1,15 % verzeichnen. Die Aktie des Telekommunikationsspezialisten notierte zum Börsenschluss am Donnerstag bei einem Kurs von 16,72 €, ein Verlust von 0,83 % in Bezug auf den Vortag. Das derzeitige 7-Tagehoch erreicht 16,86 € und stammt vom 9. Mai. Das 7-Tagetief, welches am 5. Mai erzielt wurde, liegt bei 16,61 €.

Das Tageshoch erzielte das Papier der Deutschen Telekom im Verlauf des Tages bei 16,93 €. Der Tagestiefstwert wurde bei 16,70 € notiert. Das Telekommunikationsunternehmen erreichte im Laufe des Tages ein Minus von 1,15 % und notiert zur Stunde bei 17,49 € (Stand: 12.05.17, 14:40) (4,66 %).

Aufs Jahr bezogen hat sich die Deutsche-Telekom-Aktie etwas verbessert. Im Februar notierte der Anteilschein mit 15,70 €. Seit dem Allzeittief von 7,71 € im Juni 2012 hat die Aktie des Telekommunikationskonzerns inzwischen obendrein 126,87 % an Wert gewonnen.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der Verluste machenden Papiere kann man ausmachen, dass der Donnerstag für den Telekommunikationssektor auf einen Nenner gebracht ein nicht wirklich erfolgreicher Tag war. Einer der Wettbewerber – United Internet – befand sich bei Handelsende mit einem Minus von 1,11 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Aktie von United Internet schloss am gestrigen Handelstag bei einem Kurs von 42,74 €, nachdem sie zwischenzeitlich auf 43,34 € gestiegen war.

Deutsche-Telekom-Aktie im internationalen Vergleich auf gutem Kurs

Auch die internationale Konkurrenz verliert an Fahrt. Bei Vodafone Group gab es am Donnerstag keinen Grund zum Feiern. Der Titel von Vodafone Group fiel bis zum Abend um 1,68 % auf 2,45 €.

DAX tiefer um 0,36 %

Das Minus des Telekommunikationssektors wirkte sich auch auf den DAX negativ aus. Mit einem Minus von 46 Punkten schloss der DAX auf einem Wert von 12.711 Zählern. Umgerechnet bedeutet dies einen Verlust von 0,36 %.

12. Mai 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt