Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Draegerwerk Vz.
100,40
-0,25-0,25 %
  • ISIN: DE0005550636
  • WKN: 555063
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Drägerwerk-Aktie deutlich im Minus

Der Der Titel von Drägerwerk bewegte sich aufwärts und konnte am vorangegangenen Börsentag erneut Gewinne machen. Am Ende des vergangenen Börsentages notierte das Papier des Gesundheitsunternehmens bei einem Kurs von 97,43 € und verzeichnete damit ein Plus von 1,20 % relativ zum Vortagesschlusskurs. Am Freitag hatte die Drägerwerk-Aktie das 7-Tagehoch von 97,43 € erzielt.

Im Laufe des Tages bewegte sich die Drägerwerk-Aktie am vorherigen Handelstag im Bereich zwischen 94,70 € und 97,55 €. Die Drägerwerk-Aktie zeigte im Verlauf des Tages so gut wie keine Bewegung und stockte bei einem Kurs von 97,43 €. Der momentane Kurs ist 91,68 € (Stand: 31.07.17, 16:10) (-5,90 %).

Drägerwerk-Aktie in diesem Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat sinkt der Kurs des Anteilscheins von Drägerwerk deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 97,43 € ist um 5,90 % greifbar größer geworden.

Drägerwerk-Aktie seit Anfang des Jahres

Anfang des letzten Monats notierte die Drägerwerk-Aktie mit 106,60 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu etwas verschlechtert. Für den Gesundheitssektor konnte kaum Bewegung verzeichnet werden. Der Anteil der negativen und positiven Entwicklung ist heute recht ausgewogen geblieben. Einer der Konkurrenten – Carl-Zeiss Meditec – schrieb bei Handelsende mit einem Verlust von 0,63 % ebenfalls rote Zahlen. Verglichen mit dem Höchstwert von 45,29 € verlor die Carl-Zeiss-Meditec-Aktie am vorigen Börsenende noch 0,72 % und ging bei 44,96 € über die Ziellinie.

Drägerwerk-Aktie im internationalen Vergleich auf gutem Kurs

Die Kurse der internationalen Konkurrenz dagegen sinken. Bei Sanofi-aventis war am vorangegangenen Handelstag die Stimmung auch etwas betrübt. Der Anteilschein von Sanofi-aventis verlor bis zum Abend 1,19 % auf 80,85 €.

TecDAX minus 1,10 %

Das Minus des Gesundheitssektors wirkte sich auch auf den TecDAX negativ aus. Der TecDAX schloss um 25 Punkte tiefer als am Vortag bei 2.258 Punkten. Allerdings konnte er damit sein Tagestief von 2.249 Zählern toppen.

31. Juli 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt