Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Hamburger Hafen und Logistik AG
27,14
-0,05-0,18 %
  • ISIN: DE000A0S8488
  • WKN: A0S848
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie notiert 1,67 % höher

Die Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie bewegte sich aufwärts und konnte gestern erneut Gewinne verzeichnen. Am Ende des gestrigen Börsentages notierte das Papier des Logistikspezialisten bei einem Kurs von 21,67 € und verzeichnete damit ein Plus von 1,67 % bezogen auf den Vortagesschlusskurs. Das aktuelle 7-Tagehoch liegt bei 21,67 € und ist von gestern. Das 7-Tagetief, welches am 13. Juli erzielt wurde, zählt 20,77 €.

Das Tageshoch erzielte das Papier von Hamburger Hafen und Logistik mit einem Kurs von 21,74 €. Der Tiefstwert des Tages wurde bei 21,13 € verbucht. Das Transportunternehmen erwirtschaftete im Verlauf des Tages einen Gewinn von 1,64 %. Der derzeitige Kurs liegt bei 22,76 € (Stand: 19.07.17, 16:39) (5,05 %).

Seit Anfang des Jahres hat sich der Titel deutlich verbessert. Im April notierte die Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie mit 16,80 €. Der Wert von Hamburger Hafen und Logistik hat sich inzwischen sogar nahezu verdoppelt, nachdem das Wertpapier des Transportunternehmens das Allzeittief von 11,94 € im Februar 2016 erreicht hatte.

Im Allgemeinen lässt sich zusammenfassen, dass der Dienstag ein schlechter Tag für den Transport- und Logistiksektor war. Der verlierende Anteil der Titel hatte überwogen. Die Konkurrenz – Hapag-Lloyd – hielt bei Handelsschluss dagegen unverändert das Niveau vom Vortag. Die Hapag-Lloyd-Aktie notierte am gestrigen Börsenende mit 32,79 €. Sie übertraf damit ihr Tagestief von 32,53 € um 0,80 %.

Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie auf internationaler Ebene stark

Die internationale Konkurrenz schwächelt indessen. Bei United Parcel Service war am Dienstag die Stimmung auch etwas betrübt. Der Anteilschein von United Parcel Service verlor bis zum Abend 0,82 % auf 96,28 €.

SDAX verliert 0,76 %

Das Minus der Transport- und Logistikbranche wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Dieser ging um 0,76 % schwächer aus dem Handel. Mit einem Minus von 84 Punkten schloss der SDAX auf einem Wert von 11.109 Zählern.

19. Juli 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt