Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Klöckner & CO SE
10,57
+0,01+0,07 %
  • ISIN: DE000KC01000
  • WKN: KC0100
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Klöckner-&-Co-Aktie: 1,50 % tagsüber weitere Verluste

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Klöckner & Co aussah, musste das Stahlunternehmen gestern im Tagesverlauf Verluste von 1,50 % verbuchen. Zum Handelsschluss am Donnerstag notierte die Aktie des Stahlkonzerns bei einem Kurs von 9,47 €, ein Verlust von 1,28 % verglichen mit dem Vortag. Am 8. August hat die Klöckner-&-Co-Aktie ihren Wochenhöchstwert von 9,61 € erreicht.

Den Tageshöchstwert erreichte der Anteilschein von Klöckner & Co im Laufe des Tages bei 9,66 €. Der Tagestiefstwert wurde bei 9,35 € notiert. Das Stahlunternehmen verbuchte im Tagesverlauf einen Verlust von 1,50 %. Der jetzige Kurswert ist 9,23 € (Stand: 11.08.17, 10:08) (-2,49 %).

Klöckner & Co-Aktie diesen Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat fällt das Papier von Klöckner & Co deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 9,61 € ist um 3,91 % sichtlich größer geworden. Seit Beginn des Jahres hat sich das Wertpapier deutlich verschlechtert. Im Januar notierte die Klöckner-&-Co-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 12,88 €. Seit dem Allzeithoch von 63,20 € im Juli 2007 hat der Titel des Stahlunternehmens seither allerdings 85,39 % an Wert eingebüßt.

Insgesamt war der Donnerstag ein schlechter Tag für die Titel aus der Stahlbranche. Nachdem die Aktie von ThyssenKrupp zeitweise auf 25,32 € abgefallen war, erzielte sie am Donnerstag einen Schlussstand von 25,77 €.

Klöckner-&-Co-Aktie im internationalen Vergleich

Auch die internationale Konkurrenz schwächelt. Bei United States Steel gab es am Donnerstag rote Zahlen. Der Wert von United States Steel fiel bis zum Abend um 1,05 % auf 20,05 €.

SDAX tiefer um 0,64 %

Das Minus der Stahlbranche wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Dieser ging um 0,64 % tiefer aus dem Handel. Der SDAX beendete den Handel im Endeffekt 0,64 % tiefer verglichen mit dem Vortag auf 11.268 Punkte. Das erzielte Tagestief von 11.261 Zählern konnte er damit immerhin um sieben Einheiten toppen.

11. August 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt