Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

ThyssenKrupp AG
23,55
+0,05+0,23 %
  • ISIN: DE0007500001
  • WKN: 750000
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

ThyssenKrupp-Aktie verliert im Tagesverlauf minimal

Für die ThyssenKrupp-Aktie ging der Handelstag positiv zu Ende. Zum Börsenschluss am Donnerstag notierte der Anteilschein des Stahlunternehmens bei einem Kurs von 25,77 € und machte damit einen Gewinn von 0,82 % im Vergleich zum Vortagesschlusskurs. Die ThyssenKrupp-Aktie konnte zum gestrigen Börsenschluss das Hoch aus der Vorwoche von 25,55 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

Das Tageshoch erreichte der Anteilschein von ThyssenKrupp mit einem Kurs von 26,75 €. Der Tagestiefstwert wurde bei 25,32 € verzeichnet. Der Stahlkonzern erwirtschaftete im Laufe des Tages ein minimales Minus von 0,12 %. Der derzeitige Preis liegt bei 25,19 € (Stand: 11.08.17, 10:10) (-2,25 %).

ThyssenKrupp-Aktie im August

Im Monatsvergleich verliert die Aktie von ThyssenKrupp deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 25,85 € ist um 2,55 % spürbar größer geworden.

ThyssenKrupp-Aktie seit dem ersten Januar

Mitte des letzten Monats notierte die ThyssenKrupp-Aktie mit 26,82 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu etwas verschlechtert. Zusammenfassend überwog diesen Freitag in der Stahlbranche der Anteil der Wertpapiere mit einer negativen Bilanz. Einer der Wettbewerber – Klöckner & Co – befand sich bei Handelsschluss mit einem Minus von 1,50 % ebenfalls in den roten Zahlen. Im Vergleich zum Höchstwert von 9,66 € verlor die Klöckner-&-Co-Aktie gestern zum Handelsende noch 1,95 % und ging bei 9,47 € aus dem Tagesgeschäft.

ThyssenKrupp-Aktie auf internationaler Ebene gut im Rennen

Die internationale Konkurrenz schwächelt indessen. Bei United States Steel war am Donnerstag den Anlegern nicht wirklich nach Feiern zu Mute. Das Papier von United States Steel verlor bis zum Abend 1,05 % auf 20,05 €.

DAX tiefer um 1,15 %

Das Minus der Stahlbranche wirkte sich auch auf den DAX negativ aus. Der DAX verlor am Donnerstag 1,15 % und schloss bei einem Stand von 12.014 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 11.993 Zählern erreicht, womit es um 20 Einheiten noch übertroffen wurde.

6. Februar 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt