MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

2 Beispiele: So legen Sie Widerspruch gegen Lastschriften ein

Falsche und nicht rechtmäßige Lastschriftabbuchungen vom Girokonto können verschiedene Ursachen haben. Eine gestohlene und missbrauchte EC-Karte oder eine ungültige Einzugsermächtigung sind zwei Gründe, die die Rückgabe einer Lastschrift rechtfertigen.

Beispiel 1: So legen Sie bei Verlust der EC-Karte Widerspruch gegen die Lastschrift ein

Herr Lange hat seine EC-Karte verloren und diesen Verlust erst einen Tag später bemerkt. Natürlich hat er seine Karte sofort sperren lassen, auf seinen Kontoauszügen tauchen aber von diesem einen Tag zahlreiche Abbuchungen von Einkäufen in Geschäften und im Internet auf.

Um nun sein Geld zurückzuerhalten muss er Widerspruch gegen die Lastschriften einlegen. Zunächst muss er dafür den Verlust der Karte bei der Polizei anzeigen um seiner Bank nachzuweisen, dass es sich um einen EC-Karten-Betrug handelt.

Er verfügt über einen Online-Banking-Zugang, weshalb er die Lastschrift mit wenigen Klicks zurückweisen kann. Er hat dafür acht Wochen Zeit.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Wenn die Bank ihm kein vorsätzliches Fehlverhalten wie das gemeinsame Aufbewahren von PIN und EC-Karte nachweisen kann, wird die Lastschrift zurückgegeben und Herrn Lange entsteht kein Schaden. Er bekommt dann eine neue EC-Karte zugeschickt.

Beispiel 2: So gehen Sie gegen eine falsche Lastschrift ohne gültige Einzugsermächtigung vor

Frau Reichert hatte ihrem Fitnessstudio nach Vertragskündigung die Einzugsermächtigung entzogen, der Mitgliedschaftsbeitrag wurde zum letzten Monat aber trotzdem noch abgebucht, wogegen sie sich wehren möchte.

Sie hat keinen Online-Banking-Zugang, sondern muss den Widerspruch gegen die Lastschrift schriftlich bei der Bank einreichen. Dafür muss sie der Bank den Betrag, das Datum und die Abbuchungsdaten mitteilen. Auch bei ihr wird dieser Vorgang von der Bank nicht geprüft, sondern das falsch abgebuchte Geld wird einfach wieder zurückgeschrieben.

Frau Reichert sollte das Problem mit ihrem Fitnessstudio zügig klären, sodass es nicht zu weiteren Fehlabbuchungen von ihrem Konto kommt. Die Gebühr für die Lastschriftrückgabe hat in diesem Fall das Fitnessstudio zu tragen, da die Abbuchung unrechtmäßig war. Frau Lange hat für den Widerspruch 13 Monate Zeit, wenn keine Einzugsermächtigung vorgelegen hat.

Verschiedene Gründe – verschiedene Fristen

Grundsätzlich gilt, dass eine Lastschrift unproblematisch und ohne Angaben von Gründen zurückgewiesen werden kann. Liegt der Grund für eine Fehlabbuchung in einer geklauten EC-Karte, dann sollte diese gesperrt werden und der Verlust bei der Polizei angezeigt werden. Falls eine Lastschrift zurückgewiesen wird, weil das Konto nicht ausreichend gedeckt ist, hat der Kontoinhaber die Kosten zu tragen – kann diese aber auch anfechten.

Bei einem Einzug trotz nicht vorhandener Einzugsermächtigung trägt die Kosten der Einziehende. Die Frist für einen Widerspruch bei falscher Lastschrift liegt grundsätzlich bei acht Wochen ab Fälligkeitsdatum, wenn die Rückgabe durch den Zahlungspflichtigen erfolgt. Eine Angabe von Gründen ist dann nicht nötig. Für Herrn Lange wäre dies die richtige Frist.

Wenn keine Einzugsermächtigung vorgelegen hat, kann der Zahlungspflichtige sich sogar 13 Monate Zeit lassen, muss die Rückgabe dann aber begründen.

21. Februar 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.