Bleiben Sie am Puls der Zeit

GeVestor-Experten analysieren für Sie täglich das gesamte Geschehen an der Börse.

Kostenfrei – mit profitablen und sicheren Empfehlungen.

Tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein:

Menü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
3 Topaktien für das Jahr 2014 . . . Download hier ➜

Abzinsungsfaktor: berechnen und bestimmen

Der Abzinsungsfaktor legt den Wert einer zukünftigen Zahlung zum einem vorherigen Zeitpunkt fest. Mit seiner Hilfe wird häufig aus dem Endkapital der Barwert oder Gegenwartswert ermittelt.

Dies ist besonders für Spareinlagen oder Investitionen von Bedeutung, da so der Erfolg der Geldanlagen besser abgeschätzt werden kann. Lesen Sie hier, wie Sie den Abzinsungsfaktor berechnen können.

Der Abzinsungsfaktor – eine kurze Einführung

Der Abzinsungsfaktor, auch Diskontierungsfaktor genannt, gehört in den Bereich der Finanzmathematik. Er berechnet sich aus der Abzinsung eines zukünftigen Betrages auf den gegenwärtig fälligen Zahlungsbetrag.

Der Wert des Geldes ist auch von einer zeitlichen Komponente abhängig. Da sich Geldanlagen durch gegebene Zinssätze vermehren, gilt der gleiche Geldwert zum gegenwärtigen Zeitpunkt mehr als ein Jahr später.

Für eine bessere Vergleichbarkeit des Geldwerts zum Beispiel bei Investitionen kommt dann der Abzinsungsfaktor ins Spiel.

Abzinsungsfaktor berechnen: Ein Beispiel

Betrachten wir ein kleines Beispiel aus der Wirtschaft. Möchte nun ein Unternehmen eine größere Investition durchführen, wird es während der Nutzungsdauer der Investition Einzahlungen und Auszahlungen tätigen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots....

  • Die IND & COMM BANK OF CHINA ist die teuerste Bank der Welt
  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Cemex (Mexico), drittgrößter Zementhersteller der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • GAZPROM (Russland) die Nummer 3 der Welt
  • Und Petrobras (Brasilien), die Nummer 4 weltweit

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Einzahlungen zum aktuellen Zeitpunkt werden aufgrund der zu erwarteten Zinssätze höher eingeschätzt als Einzahlungen zu einem späteren Zeitpunkt. Es fehlt also die direkte Vergleichbarkeit.

Die Berechnung des Abzinsungsfaktors bietet diese Vergleichbarkeit für Investoren. Die Geldeinnahmen und – ausgaben werden auf den gegenwärtigen Zeitpunkt abgezinst. Das Ergebnis der Abzinsung heißt Barwert. Ist dieser im positiven Bereich, ist die Investition für das Unternehmen rentabel.

Mehr dazu: Abzinsungsfaktor: Die Zeitreise für Ihr Geld.

Der Barwert

Der Abzinsungsfaktor dient der Ermittlung des Barwerts. Der Barwert oder Gegenwartswert wird durch die Multiplikation des Geldwerts zu einem bestimmten Zeitpunkt (Zeitwert) mit dem Abzinsungsfaktor berechnet.

Vereinfacht ausgedrückt wird ein in einer bestimmten Anzahl von Jahren fälliger Geldbetrag auf den gegenwärtigen Zeitpunkt abgezinst.

Doch wie bestimme ich den Abzinsungsfaktor?

Bestimmung des Abzinsungsfaktors

Der Abzinsungsfaktor ist eine Funktion der gegenwärtigen und zukünftigen Zeitpunkte, in denen Zahlungen vorgenommen werden, sowie dem verwendeten Zinssatz. Die gewählte Form der Zinskonvention ist hier auch von Bedeutung.

Bei der Bestimmung einer Abzinsung auf die Gegenwart spielt der Faktor des gegenwärtigen Zeitpunkts keine Rolle.

Hier fließen nur der zukünftige Zeitpunkt sowie der gegebene Zinssatz in die Berechnung mit ein. Der Abzinsungsfaktor liegt, bei Annahme positiver Zinssätze, immer über null und unter eins.

Bei einem Zeitraum bis zu einem Jahr wird die lineare Verzinsung angewendet. Bei längeren Zeiträumen wird die exponentielle Verzinsung eingesetzt, da sie Zinseszinseffekte berücksichtigt.

Zudem besteht die Möglichkeit, auch auf einen Zeitpunkt in der Zukunft abzuzinsen. Dies geschieht dann analog. Hierfür wird ein Terminzins, also ein zukünftiger Zinssatz, festgelegt.

Es wird dann über den Zeitraum abgezinst, der zwischen dem Zeitpunkt, auf den abgezinst wird und dem Zeitpunkt der Zahlung liegt.

28. September 2012

Von: David Gerginov. Über den Autor

Die Welt der Finanzen und der Politik hat David Gerginov von jeher fasziniert. Aber auch das Weitergeben von wichtigen Informationen und Hintergrundwissen ist ihm wichtig. Mit seinen Beiträgen möchte er Lesern wichtige Fakten vermitteln und bei der Vertiefung des eigenen Wissens helfen.