MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Aktien-Investitionen: Charts nutzen ist sehr sinnvoll

Viele Anleger investieren in Aktien, die stark gefallen sind, weil sie dort das größte Erholungs-Potenzial vermuten.

Oder sie kaufen einen Wert, weil er eine besonders hohe Dividendenrendite aufweist oder folgen irgendwelchen „heißen“ Tipps.

Vielen Anlegern fehlt jedoch eine klare Strategie.

Auch ich habe hier einen Tipp für Sie: Schauen Sie sich, bevor Sie in eine Aktie investieren, unbedingt den Chart, also die Kursentwicklung, an.

Ich werde Ihnen auch erklären, warum:

Fundamentalanalyse oder Charttechnik?

Seit Jahrzehnten herrscht ein Streit zwischen Anhängern der Fundamental-Analyse und der Charttechnik, welcher Ansatz denn nun der „richtige“ sei.

Eine eindeutige Antwort auf diese Frage gibt es nicht. Beide Analyse-Methoden haben ihre Berechtigung, beide haben Stärken und Schwächen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Die „Fundis“ kritisieren die Charttechnik, weil sie versucht, aus der Kursentwicklung der Vergangenheit eine Prognose für die zukünftige Entwicklung abzuleiten. Letztlich aber beruht jede Analyse-Methode auf Vergangenheits-Daten.

Auch Fundamental-Analysten können sich nur auf bereits veröffentlichte Quartalsberichte stützen oder müssen Prognosen heranziehen. Und diese sind nun einmal mit Unsicherheit behaftet.

Im Börsenkurs werden alle Informationen blitzschnell verarbeitet

Der für mich entscheidende Punkt, welcher für die Charttechnik spricht:

Sämtliche Informationen – Konjunkturdaten, Unternehmenszahlen oder politische Nachrichten, aber auch die Psychologie der Anleger – werden in den Aktienkursen in Sekundenschnelle verarbeitet.

Zudem laufen die Aktienkurse der realwirtschaftlichen Entwicklung erwiesenermaßen um 6 bis 9 Monate voraus.

Was also liegt näher als eben nicht veraltete Konjunkturdaten und Unternehmenszahlen zu analysieren, sondern den Kursverlauf?

Aktienkurse bewegen sich in Trends

Die Entwicklung der Kurse wird in einem Chart dargestellt. Hier sehen Sie, wie sich eine Aktie oder ein Index im Zeitverlauf entwickelt hat.

Ich kann Ihnen nur raten, sich grundsätzlich immer erst die Kursentwicklung anzuschauen, bevor Sie Ihr Geld in ein Unternehmen investieren.

Denn es ist erwiesen, dass Aktienkurse sich nicht zufällig bewegen, sondern in Trends. Hat der Kurs erst einmal eine Richtung eingeschlagen, setzt sich diese Bewegung meist über längere Zeit fort.

Wenn Sie als Anleger in Richtung des Trends handeln, haben Sie die Wahrscheinlichkeit auf Ihrer Seite und somit gute Voraussetzungen, um an der Börse dauerhaft erfolgreich zu sein.

Konzentrieren Sie sich auf Aktien, die auf dem Weg nach oben sind

Sie engagieren sich am Aktienmarkt, um Geld zu verdienen. Daher sollten Sie sich einer Tatsache bewusst sein: Der Markt hat immer Recht. Warum die Notierung steigt oder fällt, spielt letztendlich keine Rolle.

Wenn der Kurs einer Aktie über längere Zeit klettert, scheint das Unternehmen eine Menge richtig zu machen. Auf der anderen Seite gibt es meist triftige Gründe, wenn die Notierung längerfristig fällt.

Daher kann ich Ihnen nur raten: Schauen Sie sich vor jeder Investition den Chart an und konzentrieren Sie sich auf Aktien, deren Kurs auf dem Weg nach oben ist! Aktien, deren Notierung im Fallen begriffen ist, sollten Sie besser meiden.

8. April 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.