MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Aktienhandel mit flatex: Discount-Broking mit Stolpersteinen

Der Online-Broker flatex wurde 2006 gegründet und widmet sich dem günstigen börslichen und außerbörslichen Handel von Finanzprodukten.

Neben börsennotiertem Wertpapierhandel bietet das Unternehmen zudem Handel mit etwa 1 Mio. Optionsscheinen, Zertifikaten, ETFs und Fonds an.

Seit 2009 ist das Unternehmen selbst an der Börse notiert.

Aktienhandel mit flatex – die Vorteile

Geringe Kosten sind wohl das schlagkräftigste Argument für den Aktienhandel über flatex.

Das Unternehmen richtet sich mit seinen Schlagworten „einfach, günstig, handeln“ gerade an private Anleger und macht es sich zum Ziel, ein leicht verständliches und faires Angebot zur Verfügung zu stellen.

Mehr zum Thema: Flatex: Günstiger Broker mit Einschränkungen

So können Anleger für 5,90 € ihre Wertpapier-Order an der Frankfurter Börse in Auftrag geben. Lediglich die üblichen Börsengebühren kommen noch hinzu.

Der Preis für diesen Direkthandel richtet sich nicht nach der Größe des Auftrags. Der Aktienhandel bei flatex wird über Flat-Modelle, ist also preislich fixierte Modelle angeboten.

Auch die unkomplizierte Handhabung und die bequeme Abwicklung über das Internet locken.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Unabhängige Tests loben geringe Kosten

In mehreren Finanztests wurde das günstige Angebot des Brokers gelobt.

So landete flatex 2011 auf Platz 1 der Zeitschrift Euro, die die Vorreiterrolle im Wertpapierhandel mit den geringen Kosten für Aktienorders mit Beträgen von 3.000 € und 10.000 € begründete.

Auch bei der Stiftung Warentest schnitt das Angebot gut ab.

Gerade für Anleger mit großen Depots wurde eine Empfehlung ausgesprochen. Hier schnitt der Online Broker mit jährlichen Gesamtkosten von 250 € bei einem Depot von 153.000 € ebenfalls sehr gut ab.

Doch auch bei kleinen Depots erhielt der Anbieter oft eine Empfehlung.

Mehr zum Thema: Die günstigsten Online-Broker

Vorsicht vor versteckten Kosten beim Auslandshandel

Soll der Aktienhandel jedoch abseits des elektronischen Xetra-Parketts ablaufen, tun sich bei flatex schnell einige Nachteile auf.

Da die Börsengebühren im Preis nicht inbegriffen sind, fallen die zusätzlichen Kosten schnell höher aus als gedacht. Der Auslandshandel ist zudem auf spärliche 10 Börsenplätze beschränkt.

Bekommt der Anleger eine ausländische Dividendenausschüttung, so erhält flatex eine pauschale Provision. Diese liegt bei 1,50 € bei einer Dividende von bis zu 15 €. Ist sie höher, gehen stets 5 € an den Online-Broker.

Achtung: „Ausland“ meint hierbei bereits den Euroraum.

Gerade für Halter kleinerer Depots werden die Dividenden durch diese Pauschalkosten daher schnell aufgefressen.

Mehr zum Thema: Kostenfallen bei Online-Brokern: So vermeiden Sie, was unnötig Geld kostet

Service nicht im Vordergrund

Auch der mangelnde Service erregt bei vielen Kunden Anstoß. So ist keine ausführliche Beratung seitens der Mitarbeiter zu erwarten.

Hierzu muss allerdings angemerkt werden, dass sich flatex selbst als „Discount-Broker“ bezeichnet, und die stehen gemeinhin eher für günstige Preise denn für ein ausführliches Serviceangebot.

Mehr zum Thema: Richtige Brokerwahl – Vergleichen Sie genau

Wem eine ausführliche Beratung zum eigenen Aktienhandel wichtig ist, sollte sich daher nicht für flatex entscheiden – muss dann aber wohl auch höhere Kosten in Kauf nehmen.

Es ist wichtig, sich genau zu überlegen, welcher Broker den eigenen Ansprüchen entspricht. Wer die zahlreichen Angebote nicht vergleicht, findet auch nicht die optimale Lösung.

10. Februar 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Max Fassbender
Von: Max Fassbender. Über den Autor

Max Fassbender arbeitet seit vielen Jahren im Bereich Wirtschaft und Finanzen und hat dabei stets besonders das Wohl des Lesers im Blick. Sein Ziel: Aufklären über Anlagemöglichkeiten und Chancen für interessierte Anleger.