MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Aktienspar-Förderung – die beste Hilfe zur Altersvorsorge

Seit 1999 unterstützt der Staat die private Altersvorsorge, indem Bausparen und Aktiensparen Förderung erhalten. Das Modell hat sich bewährt, wird aber viel zu wenig genutzt.

Dabei ist das Einrichten eines Aktiensparplans eine ganz einfache Sache: Arbeitnehmer wählen einen Aktienfonds und schließen eine Vereinbarung mit ihrem Chef über die jährliche Überweisung von bis 400 Euro vom Gehalt in das Depot.

Beträgt das zu versteuernde Jahreseinkommen weniger als 17.900 Euro (bei Ehepaaren mit gemeinsamer Veranlagung 35.800 Euro), so erhält der Arbeitnehmer noch eine staatliche Zulage von 20 Prozent auf seine Einzahlungen.

Die Aktiensparen Förderung ist der attraktivste Bonus, den der Gesetzgeber vorsieht.

Er kann die durchschnittliche Rendite bis zu 50 Prozent anheben.

Aktiensparen Förderung – wie funktioniert sie?

Grundgedanke jeder staatlichen Förderung von Kapitalanalagen, die zur Altersvorsorge beitragen, ist das Ersetzen der Rentendefizite durch die Hilfe zur privaten Vermögensbildung während des Arbeitslebens.

Vermögenswirksame Leistungen gibt es bereits seit 40 Jahren. Die Ausdehnung auf die Altersvorsorge mit Aktiensparen Förderung hat zwei Gründe:

  1. Immer weniger Erwerbstätige zahlen in die Rentenkasse ein für immer mehr Rentner. (2050 werden doppelt so viele Rentner in Deutschland leben wie Erwerbstätige)
  2. Aktienfonds erzielen im Durchschnitt viel höhere Rendite, als der Staat sie durch normale Verzinsung garantieren kann.

  3. Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

    • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
    • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
    • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
    • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
    • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
    • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

    Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


(Aktienfonds erwirtschafteten in den letzten 20 Jahren jährliche Rendite von 8 Prozent bis 10 Prozent)

Durch die lange Anlagezeit und die Einrichtung von sicheren VL Fonds ist der Anleger vor Verlusten geschützt. Mit der staatlichen Unterstützung steigt die Rendite von VL Fonds bis zu 12 Prozent.

Eine Anlageperiode umfasst 7 Jahre, wobei das letzte Jahr einzahlfrei bleibt. Wer in dieser Zeit sechsmal den Höchstbetrag von 480 Euro eingezahlt hat (also insgesamt 2 880 Euro), erhält im Durchschnitt 4.120 Euro ausgezahlt.

Bei Fonds mit jährlicher Gewinnausschüttung profitiert der Anleger sogar doppelt.

2012 betrug die durchschnittliche Dividendenrendite der im DAX gelisteten Konzerne 3,7 Prozent.

Aktiensparen Förderung – wie vorgehen?

Das Recht auf vermögenswirksame Leistungen hat jeder Arbeitnehmer entsprechend § 11 (1) des 5. Vermögensbildungsgesetzes.

Der Arbeitgeber ist verpflichtet, auf Verlangen einen solchen Aktiensparplan einzurichten.

In den meisten Fällen zahlt der Arbeitgeber freiwillig etwas dazu.

Die staatliche Aktiensparen Förderung ist an die o.g. Einkommensgrenzen gebunden.

Sie wird über die Steuererklärung des Arbeitnehmers geregelt.

Im 7. Jahr des Sparzyklus kann die Aktiensparen Förderung mit einem neuen Sparplan um weitere sieben Jahre verlängert werden.

Mehr zum Thema: Die richtigen Aktien-ETFs für die langfristige Geldanlage

4 Schritte zur Aktiensparen Förderung

  • Langfristig erfolgreichen konservativen Aktienfonds wählen und VL Bescheinigung erhalten
  • Vereinbarung mit dem Arbeitgeber zum Aktiensparen schließen und zur Zuzahlung bewegen
  • Staatliche Förderung in der Steuererklärung ankreuzen (Anlage N, Zeile 23)
  • Aktiensparen Förderung im 7. Jahr fortsetzen mit neuem VL Fond

Die VL-Bescheinigung muss allen Anträgen beiliegen.

17. April 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Daniela Kunath
Von: Daniela Kunath. Über den Autor

Daniela Kunath arbeitet als freie Autorin für verschiedene Projekte. Persönlich interessiert sie sich seit vielen Jahren für den Bereich Finanzen und Investments und gibt dieses Wissen passioniert an interessierte Leser weiter.