MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Allianz RCM: Die Empfehlung unter den Nebenwerte-Fonds

Mit einem Plus von 18 Prozent seit Jahresbeginn zählt der DAX im laufenden Jahr zu den besten unter den großen Standardwerte Indizes.

Noch deutlich besser entwickelt haben sich allerdings der MDAX mit einem Plus von 33 Prozent und der SDAX, der seit Januar um 40 Prozent zulegen konnte.

Und ich gehe davon, dass deutsche Nebenwerte auch künftig größeres Kurspotenzial besitzen.

Allianz RMC: Der langfristig beste deutsche Nebenwerte Fond

Heute möchte ich Ihnen einen Fonds vorstellen, mit dem Sie vom Höhenflug der Spezialwerte profitieren können.

Der beste deutsche Nebenwerte-Fonds bietet 164 Prozent in 10 Jahren.

Der langfristig beste deutsche Nebenwerte-Fonds ist der Allianz RCM Nebenwerte Deutschland.

Auf Sicht von 10 Jahren schaffte der Fonds eine Wertsteigerung von 164 Prozent, was einer jährlichen Rendite von gut 10 Prozent entspricht.

Zum Vergleich: Der DAX kommt im gleichen Zeitraum gerade einmal auf ein mageres Plus von 7 Prozent – über den gesamten Zeitraum, wohlgemerkt!

Gegenüber der Auflage im September 1996 verbesserte sich der Anteilswert des Allianz RCM Nebenwerte Deutschland um 332 Prozent.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Dies entspricht einer durchschnittlichen Wertsteigerung von fast 11 Prozent pro Jahr! Lassen Sie sich das auf der Zunge zergehen.

Rekordhoch am deutschen Nebenwerte-Markt im Visier

Daneben überzeugt auch die Entwicklung in der jüngeren Vergangenheit:

Der Einbruch durch die Finanzkrise traf den Fonds zwar – ebenso wie das gesamte Nebenwerte-Segment – hart.

Seit dem Frühjahr 2009 klettert der Anteilswert aber wieder schwungvoll nach oben und hat sich seitdem mehr als verdoppelt.

Seit Jahresbeginn schlägt ein Plus von 32 Prozent zu Buche. Damit notiert der Preis aktuell nur noch wenige Prozent unter seinem Allzeithoch von 2007.

Schwerpunkt auf dem MDAX

Der Schwerpunkt des Fonds liegt eindeutig auf den mittelgroßen deutschen Werten.

So kommen derzeit neun der zehn größten Einzelpositionen aus dem MDAX.

Der Allianz RMC im Detail: Fokus auf die größeren Nebenwerte

Am höchsten gewichtet sind aktuell die Aktien von Lanxess, EADS, Gea Group, Continental und MTU Aero Engines.

Daneben ist auch der SDAX-Highflyer Delticom unter den Top Ten zu finden.

Mit dem starken Fokus auf die „größeren“ Nebenwerte ist der Fonds ein solides Investment und eignet sich auch für vorsichtige Anleger.

Mehr als 90 Prozent des Fondsvermögens ist in Aktien investiert, die in den deutschen Auswahlindizes MDAX, SDAX und TecDAX gelistet sind.

Fondsmanager Frank Hansen verteilt das Vermögen auf ungefähr 60 Werte.

Die Aussicht: Der Allianz RCM scheint auch weiterhin sehr erfolgreich zu sein.

Eines ganz klar: Der Fonds ist eine Empfehlung wert

Der Aufschwung deutscher Nebenwerte hält an und dürfte sich auch auf mittlere Sicht fortsetzen.

Für Anleger, die sich breit im deutschen Nebenwerte-Segment engagieren möchten, ist der Allianz RCM Nebenwerte Deutschland eine gute Wahl.

8. Dezember 2010

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.