MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Altersvorsorge-Konzept: Eine halbe Millionen bis zum 65. Lebensjahr

Vereinfacht gesagt, besteht ein Altersvorsorge-Konzept darin, Ihnen beim Eintritt in den Ruhestand ein möglichst hohes Kapital zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie noch jung sind und jetzt dafür die Weichen richtig stellen, haben Sie sehr gute Chancen, Ihr Alter unter finanziellen Gesichtspunkten bestens zu sichern.

Rechnen Sie aus, wie hoch Ihr monatlicher Sparbetrag sein muss, um eine halbe Million € im Alter zu erreichen. Wie wäre es mit 500.000 € als Zielkapital für den Eintritt ins Rentenalter mit 65 Jahren? Das klingt für viele vielleicht utopisch, doch der Weg dahin ist gar nicht so schwer, wie man oft meint.

Auszahlungsvarianten: Das springt monatlich für Sie dabei heraus

Immerhin könnten Sie sich mit einem solchen Betrag eine 2. Rente von knapp 2.500 € monatlich lebenslang (!) sichern, wenn Sie Ihre Million in eine mit um 6% verzinste Kapitalanlage stecken.

Und wenn Sie statt dessen Ihr Kapital lieber aufbrauchen wollen, weil Sie für Ihren Ehepartner oder Ihre Kinder bereits anderweitig vorgesorgt haben, betrüge diese Rente 20 Jahre lang sogar mehr als 3.500 € Monat für Monat.

Notwendige Ansparbeträge

Um zu dieser Million zu gelangen, müssen Sie im Alter von 20 Jahren lediglich 200 €, im Alter von 25 Jahren 274 € regelmäßig bis zu Ihrem 60. Lebensjahr aufbringen. Wenn Ihr Geld in dieser Ansparphase statt 6% sogar 8% pro Jahr durchschnittlich an Rendite abwirft, brauchen Sie im 1. Fall sogar nur monatlich 109 € im 2. Fall 162 € aufzuwenden.

Da Sie mit Aktienanlagen eine solche Rendite in den letzten Jahrzehnten mühelos erzielen konnten und dies auch für die langfristige Zukunft zu erwarten ist, haben Sie gerade in jungen Jahren die besten Möglichkeiten, das Rentenproblem späterer Zeiten in den Griff zu bekommen.

Doch auch dann, wenn Sie schon um die 30 oder 40 Jahre alt sind, ist der regelmäßige Einsatz, den Sie erbringen müssen, um Ihre Million anzusparen, für viele von Ihnen noch gut zu verkraften. Dann müssen Sie unter sonst gleichen Bedingungen im 1. Fall monatlich 380 € aufwenden, im 2. Fall allerdings schon 773 €.

Beachten Sie aber auch steuerliche Abnahmen

Wenn Ihnen von den Renditen nach Ausschöpfung Ihrer Sparerfreibeträge noch steuerlich viel abgenommen wird, müssen Sie eine etwas höhere Rendite erzielen, um zu denselben Ergebnissen zu kommen.

Wichtig ist auch gar nicht so sehr, dass Sie das hier vorgeschlagene hohe Sparziel in jedem Fall auf Euro und Cent genau erreichen. Wichtiger ist, dass Sie sich überhaupt auf den Weg dahin machen – je früher, desto besser.

18. März 2012

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.