MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Anlageklassen: Sicherheit durch breite Streuung

Das neue Buch „Asset Allocation“ von Thomas Menzel und Jörg Rodenwaldt soll Anlegern bei der Gestaltung ihres Portfolios zu helfen. Das Ziel dabei: Ein ausgewogenes Risiko-Rendite-Verhältnis, das zu ihnen passt.

Wir befinden uns im Jahr 2007. Ihr Depot ist voll gepackt mit höchst spekulativen Aktien und den sogenannten „Geheimtipps“, darunter auch Anleihen der Investmentbank Lehman Brothers Inc.

Sie ernten hohe Renditen und nichts scheint Ihren Höhenflug zu stoppen. Doch dem ist nicht so. Das Jahr 2008 kommt und die Immobilienblase platzt.

Verschiedene Anlageklassen zum Schutz Ihres Vermögens

Mit der Pleite von „Lehman Brothers“ beginnt eine der größten Weltwirtschaftskrisen. Sie leiden ebenfalls darunter, haben Sie doch soeben 60 % Ihres gesparten Vermögens verloren.

Das hätten Sie verhindern können und zwar mit einer breiten Streuung von Anlageklassen in Ihrem Depot.

Diese Strategie nennt sich Asset Allocation und es ist ein Buch erschienen, das Ihnen diese Strategie näher bringen will.

Es heißt „Asset Allocation. So gestalten Sie Ihr Portfolio sicher und pofitabel – in jeder Lebenslage“ von Dr. Thomas Menzel und Dr. Jörg Rodenwaldt.

Ob das Buch seinem Thema gerecht wird, haben wir nachgeprüft.

Asset Allocation for Beginners

Das Buch beginnt mit einer kurzen Übersicht der inhaltlichen Schwerpunkte der folgenden Kapitel. So weiß der Leser von Anfang an, was ihn erwartet und kann sich besser zurechtfinden.

Daraufhin werden zunächst drei typische Anlagetypen mit ihren Fehlern vorgestellt: der Spekulative, der Übervorsichtige und derjenige, der nur auf den Rat der Berater hört.

Es wird schnell deutlich, dass keiner dieser Typen mit langfristigem Erfolg an der Börse rechnen kann.

Die Autoren stellen klar, wie die Fehler durch Asset Allocation hätten vermieden werden können.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Nachdem die Anlagetypen dargestellt worden sind, werden die Anlageklassen nach dem Verständnis der Autoren definiert, um das Verständnis zu sichern.

Die Grundlagen der Asset Allocation

Die darauffolgenden Kapitel lassen sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil gliedern.

So wie in jeder Depotmischung ist auch bei „Asset Allocation“ das Thema Risiko allgegenwärtig. Daher wird im theoretischen Teil des Buches, das Risiko detailliert behandelt.

Es werden die verschiedenen Risiken, die Sie bei der Ausrichtung Ihres Depots unbedingt beachten sollten, benannt.

„Die Streuung der Anlage auf Anleihen, Aktien, Immobilien und Rohstoffe verhindert starke Wertverluste in Krisenphasen einzelner Anlageklassen wie z.B. bei Aktiencrashs“ erläutert einer der Autoren im Gespräch mit GeVestor.

Außerdem hilft Ihnen das Buch, die Risiken von verschiedenen Anlagen zu erkennen, diese zu minimieren und somit ein Depot zu gestalten, deren Risiko-Rendite-Verhältnis ausgewogen ist und zu Ihnen passt.

Ein sicheres System in der Praxis

Nach dieser theoretischen Grundlage, kommt ein sehr großer praktischer Teil. In vier Kapiteln werden Sie an die Hand genommen und Schritt für Schritt an Ihr eigenes Portfolio geführt.

Im GeVestor-Interview führen die Autoren aus:

„Wir sind der Ansicht, dass auch ein risikoscheuer Anleger erfolgreich in Anleihen investieren kann. In unserem Buch schlagen wir ein Portfolio aus Tagesgeld und Bundesanleihen vor, das gegenüber Sparbüchern erhebliche Renditevorteile aufweist, bei sehr geringen Wertschwankungen.“

Dabei gehen die Autoren in kleinen Schritten vor. Ihre Sparziele, eigene Zeitrahmen, persönliche Neigungen und Fähigkeiten sollten Sie unbedingt bei der Ausgestaltung Ihres Depots berücksichtigen.

Das Buch zeigt Ihnen, wie Sie erkennen können, wie risikobereit Sie sind und wie es um Ihr Vermögen steht.

Mit diesem Wissen und neun Praktiker-Regeln soll Ihnen so der Aufbau eines sicheren Depots gelingen.

Das Fazit

Das Buch „Asset Allocation“ kommt zu einem richtigen Moment: In einer Zeit, wo es immer schwieriger wird die Börse einzuschätzen, sind Spekulationen falsch.

Die breite Streuung in verschiedene Anlageklassen wird auch von uns immer wieder empfohlen.

Die Kapitel beginnen immer mit einer Einleitung, um den Leser inhaltlich vorzubereiten, außerdem gibt es am Ende der verschiedenen Abschnitte eine Zusammenfassung, so dass alle wichtigen Ergebnisse für den Leser auf dem Punkt gebracht werden.

Eine weiterer Garant für die Verständlichkeit sind viele Illustrationen und Grafiken, an denen die Autoren ihre Aussagen beweisen und verdeutlichen.

Die Zielgruppe von „Asset Allocation“ sind interessierte und informierte Anfänger.

Das Buch baut stets auf den Ergebnissen der vorangegangenen Kapitel auf, die Strategie wird langsam Schritt für Schritt aufgebaut, man wird langsam in die Materie eingeführt. Zum Querlesen ist es also weniger geeignet.

Dementsprechend sollte man das Buch von der ersten Seite an durcharbeiten.

Allerdings kann es trotzdem passieren, dass man einzelne Formulierungen oder Wendungen nicht versteht, da sie erst in einem späteren Kapitel erläutert werden.

Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass es den Autoren mit „Asset Allocation“ gelungen ist, quasi eine To-Do-Liste für die Erstellung eines Portfolios zu schreiben.

Mit Hilfe der Regeln, die in diesem Buch vermittelt werden und aktuellen Infos über die Aktien und Anlagen, wird das Depot ein Erfolg.

Über die Autoren:

Dr. Thomas Menzel ist Volkswirt, Diplomkaufmann und Certified Public Accountant. Er leitete einige Jahre das weltweite Zins- und Liquiditätsrisikomanagement bei einem deutschen Finanzdienstleister und ist heute für dieses Unternehmen als CFO in den Beneluxländern tätig.

Sein Co-Autor Dr. Jörg Rodenwaldt ist ebenfalls Volkswirt und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in leitender Position bei führenden deutschen Finanzdienstleistungsunternehmen. Er ist unter anderem als Lehrbeauftragter für Finanzwirtschaft an der Leibniz-Fachhochschule Hannover tätig.

Das Buch ist im Campus Verlag erschienen und kostet 34,99€.

27. Juni 2012

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.