MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Broker-Angebot der Comdirect Bank

Die Comdirect Bank wurde 1994 gegründet.

Im Jahr 1999 wurde die Bank in eine Aktiengesellschaft verwandelt. An der Frankfurter Wertpapierbörse ist sie seit dem 5. Juni 2000 notiert.

Die Comdirect Bank ist eine Untergesellschaft der Commerzbank.

Die Produkte der Comdirect Bank

Die Comdirect Bank bietet Online Investment, Vermögens- und Finanzberatung und Direct Banking an. Sie weist einen Kundenstamm von 2,7 Millionen Menschen auf und verwaltet ein Gesamtkundenvermögen von 46,91 Milliarden Euro.

Bei der Comdirect Bank wird jedem Kunden ein Depot zur Verfügung gestellt, mit dem das Handeln von Wertpapieren an vielen Börsen gewährleistet wird. Das Girokonto ist hier kostenlos. Bei Inanspruchnahme eines Girokontos ist auch das Depot kostenlos.

Seit 2008 verhilft die Comdirect Bank zu Baufinanzierungen. Außerdem bringt sie in Zusammenarbeit mit der Forsa den Stimmungsindex Baufinanzierung für Deutschland heraus. Seit 2009 berät die Comdirect hinsichtlich der Anlagen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Für die Beratung zahlen die Kunden einmalig eine gewisse Summe. Bereits entrichtete Provisionen werden den Kunden zurückgezahlt.

Die Comdirect Bank hat 2010 vollständig mit der Vorort-Beratung über die Geschäftsstellen der private finance AG aufgehört. Das liegt am Aufbau der direktbankfähigen Beratungsmodelle.

Das Broker-Angebot der Comdirect Bank

Das Broker- Angebot der Comdirect Bank beinhaltet eine kostenlose Depotführung für drei Jahre. Außerdem enthält es fünfzig Prozent Ordergebühren für sechs Monate an allen Börsenplätzen, sowie im außerbörslichem Handel.

Durch die Leistungsenthaltene Depot-Analyse stehen jedem Kunden Expertentipps bezüglich der Risiko- und der Depotstruktur zur Verfügung.

Zu den Leistungen gehören auch die kostenlose Limit- und Orderänderungen für sechs Monate. Das Girokonto ist kostenlos, genauso wie das Bargeldabheben auf der ganzen Welt mit der Girocard und der Visa-Karte.

Vierundzwanzig Stunden und sieben Tage die Woche gehören der Kundenservice, Online Banking und Banking per Telefon oder Fax ebenfalls zum Angebot. Auch attraktive Zinsangebote sind bei den Leistungen enthalten.

Das Angebot beinhaltet außerdem eine mobile App, mit der man jederzeit Zugriff auf die Comdirect Konten und Depots hat.

Die Vor- und Nachteile des Angebots

Zu den Vorteilen des Broker- Angebots gehört die schnelle Ausführungsgeschwindigkeit und der Support, der allerdings noch kompetenter sein könnte.

Außerdem sind fast alle deutschen Derivate handelbar. Zwei weitere Vorteile des Angebots sind der außerbörsliche Handel und die deutschsprachige Anmeldeprozedur.

Zu den Nachteilen gehört der sehr teure US- Handel und auch generell die Kostenstruktur. Außerdem hat sich die Order-Handelsmaske zwar etwas verbessert, ist dennoch mehr für den Laien als für den Profi gedacht.

Aber für wen eignet sich das Broker-Angebot der Comdirect Bank? Der Broker der Comdirect Bank bietet sich vor allem für den semiprofessionellen Handel an.

Mehr zum Thema: Broker auf einen Blick

18. Oktober 2012

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.