Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Coherent – Warum der Laser-Marktführer so interessant ist

Coherent – dieses Unternehmen ist oft nur dem Fachpublikum ein Begriff. Doch die wenigen Anleger, die in den letzten zwei Jahren auf den Laser-Marktführer aus den USA gesetzt haben, können sich über dreistellige Kursgewinne freuen.

Allein in den letzten 12 Monaten legte die Coherent-Aktie um rund 150 % zu, auf 5-Jahressicht ergibt sich ein Kurszuwachs von mehr als 330 %. Doch was sind die Gründe für den rasanten Kursanstieg?

Coherent Chart 1 Jahr GeVestor

Zum einen ist die Laser-Technik massiv auf dem Vormarsch, zum anderen gibt es immer mehr Anwendungsbereiche für Laser. Denn mithilfe von Lasern lässt sich jedes Material (auch Diamanten) und jede Geometrie bearbeiten. Die Einsatz- und Anwendungsbereiche für Laser-Technologie sind daher schier grenzenlos.

Licht als Werkzeug

Nicht nur in der Automobilindustrie kommen Laser als Werkzeug in der Materialbearbeitung zum Einsatz, auch in der Medizintechnik setzen Unternehmen immer häufiger auf die Laser-Technik.

Denn Laser gibt es in verschiedenen Ausführungen: CO2-Laser, Faserlaser, Festkörperlaser, Ultrakurzpulslaser oder als Diodenlaser. Damit sind Laser (Laserschneiden, Laserschweißen, Laserbeschriften) zur Oberflächenbearbeitung bestens geeignet.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Zum Beispiel kommen Laser heute beim Gravieren von Ringen und anderen Schmuckgegenständen zum Einsatz, in der Automobilindustrie werden unter Anderem Einspritzdüsen mittels Laser bearbeitet.

Der springende Punkt: Anders als verschleißanfällige Werkzeuge nutzen sich Laser kaum ab, Millionen von Dollar lassen sich so an Werkzeugkosten über Jahre sparen.

Coherent-Aktie – zum Weltmarktführer mithilfe aus Deutschland

Angeeignet hat sich Coherent diese Technologie unter anderem auch aus Deutschland. So wurde bereits Ende 2012 der deutsche Laser-Hersteller Lumera Laser übernommen, womit sich Coherent im Bereich der Picosekunden-Laser verstärkte.

In 2016 folgte dann der ganz große Wurf. Die Amerikaner gaben die Übernahme des deutschen Laser-Spezialisten Rofin-Sinar für rund 942 Mio. US-$ bekannt, wodurch die im Jahre 1966 gegründete Coherent mit mehr als 5.000 Mitarbeitern und 20.000 Kunden zum weltgrößten Laser-Unternehmen aufstieg.

Durch den Zusammenschluss erwartet Coherent nicht nur Kosteneinsparungen und Synergieeffekte im Volumen von 30 Mio. US-$ in den nächsten 1 bis 2 Jahren, sondern auch eine deutliche Erweiterung des Produktportfolios.

Laser – Messinstrument und Werkzeug zugleich

Dies ist auch notwendig, denn das Anwendungsspektrum von Lasern ist in den letzten Jahren noch weitergewachsen. Laserpulse (Lidar-Scanner) kommen heute beim Autonomen Fahren zum Einsatz, um 3D-Objekte in der Umgebung zu erkennen. Eine große Zukunft hat Laser-Technik aber auch bei der Fertigung von OLED-Displays (Organische Leuchtdiode), die zunehmend traditionelle LCD-Displays bei Smartphones und heimischen TV-Fernsehern ablösen.

Schon heute werden die meisten OLED-Displays für Smartphones mit Equipment von Coherent gefertigt. Als Coherent-Kunden gelten daher Unternehmen wie Samsung Display und LG Display. Dieser Trend dürfte sich in den nächsten Jahren noch verstärken, zumal Gerüchten zufolge auch Apple bei seinem kommenden iPhone auf OLED-Display-Technik setzen wird.

Von diesem Trend könnte auch die Coherent-Aktie maßgeblich profitieren. Der Grund: Coherents Excimer-Lösungen (Vyper und LineBeam Systeme) sind derzeit im Industriebereich die einzig verfügbaren Systeme, welche die Massenproduktion von OLED-Displays der nächsten Generation im großen Stil erlauben.

LineBeam System Coherent© Coherent

LineBeam System, Quelle: Coherent

Fazit: Coherent-Aktie bleibt auch in den kommenden Jahren interessant

Trotz der massiven Kurszuwächse in den vergangenen Monaten dürfte die Coherent-Aktie auch für die kommenden Jahre erfolgreich sein, zumal der weltweite Laser-Technologiemarkt bis 2022 um jährlich etwa fünf Prozent auf knapp 15 Mrd. US-$ wachsen soll (Quelle: MarketsandMarkets).

Nicht zuletzt durch die Übernahme von Rofin-Sinar konnte Coherent seine Ausnahmestellung im Laser-Markt festigen und damit deutlich schneller wachsen (82 %) als der Marktdurchschnitt.

Für risikobewusste Anleger, die gerne auf disruptive Technologien setzen, ist die Coherent-Aktie in jedem Fall einen Blick wert, zumal die Laser-Technik zunehmend klassische Werkzeuge ersetzt und damit eine Industrierevolution einleitet, wie Produkte künftig gefertigt werden.

9. Mai 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Alexander Mittermeier. Über den Autor

Als Gründungsmitglied einer der größten Finanz-Communitys in Deutschland schreibt Alexander Mittermeier heute nicht nur über Aktien und Hightech-Unternehmen, sondern auch über Geld- und Wirtschaftsthemen. Im Mittelpunkt stehen dabei Hintergrundberichte und Bewertung wirtschaftlicher Themen unter Berücksichtigung technologischer Gesichtspunkte für eine der größten Banken Deutschlands

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt