MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

CRB-Index: Dieser Chart zeigt Ihnen, wie preiswert Rohstoffe wirklich sind

Die meisten Investoren schauen bei den Rohstoffen nur auf die Entwicklung bei Gold und Silber – vielleicht auch noch auf den Ölpreis.

Der Sektor ist aber sehr viel breiter gestaffelt.

Daher bietet sich hier auch der Blick auf Rohstoff-Indizes an, die genau dieser Tatsache Rechnung tragen.

Wie Sie wissen, stelle ich Ihnen an dieser Stelle regelmäßig die aktuellen Analysen meines Kollegen Oliver Gross, dem Chefredakteur des Börsen-Dienstes „Der Rohstoff-Anleger“ vor.

Ganz aktuell hat er sich bei der Analyse einen der wichtigsten Rohstoff-Indizes vorgenommen – und ist dabei zu einem erstaunlichen Ergebnis gekommen:

CRB Index bietet einen guten Überblick für den Rohstoffmarkt

Lesen Sie hier seine aktuelle Analyse und sehen Sie weiter unten auch den passenden Chart dazu:

„Für Sie habe ich die wichtigsten Indizes und ETFs am Rohstoff- und Minenmarkt stets im Blick.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Dadurch kann ich Ihnen einen aktuellen Bericht über die Marktlage und die wichtigsten Entwicklungen geben.

Dies ist für Ihren Erfolg am Rohstoffmarkt natürlich von großer Bedeutung. V. a. die historische Einordnung und die Analyse im Big Picture halte ich hierbei auch für sehr relevant.

So habe ich mir für Sie zuletzt z. B. wieder den Chart des renommiertesten und ältesten Rohstoff-Index der Welt angesehen.

Dieser heißt abgekürzt CRB und enthält alle wichtigen Rohstoffe, die tagtäglich an den Börsen-Plätzen weltweit gehandelt werden.

Demnach sind im CRB Index nicht nur Energie-Träger wie Öl und Gas vertreten, sondern natürlich auch die Industrie-Metalle wie Aluminium, Kupfer und Nickel.

Gold und Silber dürfen natürlich auch nicht fehlen. Außerdem sind einige Agrar-Rohstoffe, die im Fachjargon „Soft Commodities“ genannt werden, dabei.

Rohstoffe sind noch immer extrem billig – das zeigt der Langfrist-Chart

Dadurch bildet der CRB-Index eine wirklich repräsentative Lage des generellen Rohstoffmarkts ab.

In den letzten Wochen gab es beim CRB-Index einen signifikanten Anstieg und eine der stärksten Rallys während einer solch kurzen Zeit.

So habe ich in zahlreichen Artikeln gelesen, dass Rohstoffe viel zu stark gelaufen sind.

Doch was die meisten vergessen, ist einen Blick auf einen guten Langfrist-Chart zu werfen, wie Sie Ihn unten sehen.

Dann werden Sie auch auf einen Blick erkennen, dass die jüngste Rally am Rohstoffmarkt zwar relativ steil verläuft, aber im Vergleich zur Historie absolut winzig ist.

CRB_Index

Der CRB-Langfrist-Chart zeigt das aktuell extrem günstige Preisniveau bei Rohstoffen.

Fazit

Weiter kann ich für Sie feststellen, dass die Rohstoff-Preise immer noch auf dem tiefsten Stand in den letzten 20 Jahren notieren (Stand: 2016). Damit bleiben Rohstoffe stark unterbewertet und für Sie ein wahres Schnäppchen im Big Picture.“

Soweit die aktuelle Analyse von Oliver Gross. Aktuell steht er bereit für die nächsten Gewinntrades, denn die Marktphase ist weiterhin günstig.

24. März 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.