MenüMenü

Checkliste Betriebskosten zum kostenlosen Download:
Hilfreiche Checkliste zum Ausdrucken & zum täglichen Gebrauch als PDF . . . . . .
Hier Klicken und Checkliste erhalten ➜

Darlehenszinsen: Fiskus kann steuerliche Absetzbarkeit verweigern

Wenn Sie Eigentümer von Immobilien sind und diese über ein Darlehen finanziert haben, dann müssen Sie dem Finanzamt Nachweise über die Verwendung des Kredits vorlegen.

Denn Darlehenszinsen können nur dann steuerlich abgesetzt werden, wenn sie mit einer Einkunftsart in wirtschaftlichem Zusammenhang stehen.

Das gilt zum Beispiel dann, wenn Sie Ihre Immobilien vermieten oder verpachten.

Können Sie nicht eindeutig belegen, welche Darlehen Sie ganz oder auch nur teilweise zur Finanzierung Ihrer Immobilien herangezogen haben, dann kann Ihnen der Fiskus die steuerliche Absetzbarkeit vollständig verweigern.


Betriebskostenabrechnung 2016:
Alles, was Ihr Mieter zahlen muss – kompakt im Überblick

Vermeiden Sie unnötige Streitereien mit Ihren Mietern. Erstellen Sie von vornherein eine unangreifbare Betriebskostenabrechnung.

Alle Positionen, die Sie für das letzte Jahr abrechnen dürfen – kompakt zusammengefasst in einer praktischen Übersicht –, finden Sie in der top-aktuellen Sonderveröffentlichung „Betriebskostenabrechnung 2016“.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "Betriebskostenabrechnung 2016" GRATIS zu sichern! ➜


Das hat das Finanzgericht München entschieden (Finanzgericht München, 29.12.2005, Az.: 1 K 4060/02).

Wenn Sie eine Immobilie erwerben oder bauen möchten, die Sie anschließend weitervermieten möchten, dann machen Sie Ihrer Bank den Verwendungszweck klar.

Klären Sie vor Darlehensaufnahme, ob in Ihrem Fall die steuerliche Absetzbarkeit der Darlehenszinsen gewährt werden kann.

Achten Sie auch bei den Finanzierungsangeboten Ihrer Bank darauf, ob diese dem Verwendungszweck Ihrer Immobilie gerecht werden.

2. Juni 2006

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.