MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Das Geschäft mit der Gesundheit – Chancen für Anleger

Längst hat sich Erkenntnis durchgesetzt, dass Menschen weit fortgeschrittener Industrie-Gesellschaften ständig älter werden. Das hat viele Auswirkungen. Die meisten davon sind eher negativ. Anleger, die beabsichtigen in diesem Segment zu investieren, können jedoch die vorhandenen Chancen nutzen.

Denn eines ist unbestritten: Ältere Menschen haben einen höheren Bedarf an Produkten und Dienstleistungen aus Bereichen wie Prävention, Pharma, Wellness oder Fitness als jüngere. Wer die Prognosen zur Entwicklung der Altersstruktur verfolgt, kann deutlich erkennen, dass sich dieser Trend weiter fortsetzt.

In welchen Bereichen können sich Anleger engagieren?

Grundsätzlich sind Investitionen in sämtlichen Segmenten des Gesundheitssektors – den großen wie den kleinen – aus den genannten Gründen sinnvoll. Für Anleger bieten sich aber wegen der relativ einfachen Art der Durchführung eines solchen Geschäfts im Gegensatz zu einer direkten Beteiligung Aktien oder Investmentfonds an. Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Für Privatanleger empfiehlt es sich zum Beispiel, bei einem Einzelinvestment in Aktien auf Standardwerte (beispielsweise aus dem DAX) zurückzugreifen. Das gilt auch für den Gesundheitssektor, der im Englischen Healthcare heißt.

Gesundheits-Aktien

Entsprechende DAX-Titel aus dem Bereich Gesundheit sind BASF, Bayer, Fresenius, Fresenius Medical Care, Lanxess und Merck. Unabhängig von anderen Kennzahlen und den sich hieraus ergebenden Kurschancen sollten weniger erfahrene Privatanleger besonders auf die zuletzt ausbezahlte und die erwartete Dividendenrendite achten.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Wer auf einzelne Gesundheits-Aktien aus dem Ausland setzen möchte, sollte sich schon sehr gut auskennen. Informationen hierüber sind zum einen nicht so einfach zu beschaffen und zum anderen schwerer zu beurteilen.

Gesundheits-Investmentfonds

Aus diesem Grunde können Privatanleger, die in diesem Bereich investieren möchten, auf Healthcare-Investmentfonds zurückgreifen. Hierbei handelt es sich – wenigstens was die jüngere Vergangenheit angeht – um außerordentlich erfolgreiche Anlage-Möglichkeiten.

Beispielhaft zu nennen sind hier etwa der Janus Global Life Sciences Fund, der Pictet – Generics-P oder der Fidelity Funds – Global Health Care Fund.

Wegen der sich seit vielen Jahren abzeichnenden Tendenz der ständig älter werdenden Bevölkerung der westlichen Industriestaaten steigt die Nachfrage nach Gesundheitsprodukten ungebremst. Aus diesem Grunde sind Investitionen in diesen Bereichen relativ aussichtsreich.

Selbstverständlich sollten interessierte Anleger vor allem bei Einzelinvestments auf die vorangegangene Entwicklung des Kurses, auf die verschiedensten Empfehlungen und Marktberichte sowie auf Kennzahlen wie das KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) achten.

8. März 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Peter Hermann
Von: Peter Hermann. Über den Autor

Peter Hermann ist studierter Germanist und Sozialwissenschaftler und arbeitet seit vielen Jahren im Wirtschafts- und Finanzjournalismus. Sein Spezialgebiet sind die Offenen Investmentfonds. Darüber hinaus besitzt er die Zulassung zum Anlageberater nach § 34 f.