MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Das Online-Leben ist ein „Flugen“!

Es scheint ein Gesetz des Alterns zu sein:

Je mehr man in die Jahre kommt, umso häufiger denkt man über Vergangenes nach. Mir jedenfalls ergeht es so.

Heute ist es eine Selbstverständlichkeit, ich behaupte, für die meisten Menschen ist es sogar lebensnotwendig: das Internet.

Die Möglichkeiten, die uns das heutige „Online-Leben“ bietet, wissen wohl besonders diejenigen zu schätzen, die schon etwas gereifter sind, sprich: älter als 30 Jahre.

Denn diese Spezies ist noch „offline“ aufgewachsen. Mein Sohn dagegen zählt zu der ersten reinen Internet-Generation.

Vor einiger Zeit fragte er mich einmal scherzhaft, wie ich es als Jugendlicher eigentlich ohne Internet ausgehalten hätte; Seither frage ich mich das auch oft…

Börsen-Millionär OHNE Internet?

In einer Zeit, in der wir jede Bewegung an den Börsen in Sekundenschnelle durch Kommentare in den Online-Medien „erklärt“ bekommen, fällt es schwer, sich vorzustellen, wie man ohne diese Informations- und Kommunikations-Möglichkeiten durch Aktien-Investments reich werden könnte.

Und doch hat ein Investor genau das geschafft. Tatsächlich waren die Voraussetzungen für ihn noch weit schwieriger. Aber ganz offensichtlich war er gerade deshalb erfolgreich.

Dieser Amerikaner wurde mit Aktien-Investments zu einer Zeit mehrfacher Millionär, in der vom Internet bestenfalls geträumt wurde: in den 1950er-Jahren.

Damit nicht genug: Als professioneller Tänzer war er ständig rund um den Globus unterwegs.

Seine einzigen Verbindungen zur Börse waren das Wirtschafts-Magazin „Barrons“ und Telegraphen-Ämter an den Orten seiner Auftritte.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Das Börsen-Magazin ließ sich der gebürtige Ungar auf seinen Reisen per Post nachsenden. Per Telegramm übermittelte er einem Broker seine Kauf- und Verkaufs-Aufträge.

Investment-Erfolg durch reine Kursanalyse

Wer sich ein wenig mit Börsen-Geschichte beschäftigt hat, wird den Namen dieser Investoren-Legende bereits erraten haben: Nicolas Darvas.

Machen Sie sich das einmal bewusst:

Darvas studierte in den Barrons-Ausgaben ausschließlich die Kursentwicklung von Aktien, um seine Kauf-Entscheidungen zu filtern – und das mehrere Tage, nachdem sie festgestellt worden waren.

Wir sind es gewohnt schnell einmal auf einen Chart zu schauen. Diese Möglichkeit hatte Darvas natürlich auch nicht. Ach ja: Und den Nachrichten-Teil ignorierte er KOMPLETT!

Nachrichten erklären Kurs-Bewegungen stets nur im Nachhinein

Wie kann ein Investor unter derartigen Bedingungen mehrfacher Millionär werden, fragen Sie sich? Die Antwort ist so einfach wie verblüffend:

Wenn Sie zu einer Kauf-Entscheidung gelangen und eine Aktien-Position aufbauen, dann können Sie anschließend ohnehin nichts anderes mehr tun, als zu verkaufen.

Dann spielt lediglich der Zeitpunkt ihrer Verkaufs-Entscheidung noch eine Rolle.

Denn: Die Nachrichten, die tagtäglich auf Sie einstürmen, haben sich zum Zeitpunkt Ihrer Wahrnehmung bereits in den Kursen niedergeschlagen.

Wenn Sie also aufgrund einer wahrgenommenen Nachricht eine Aktien-Position verkaufen, dann reagieren Sie IMMER zu spät.

Nicolas Darvas hat dies in seinem Buch-Bestseller „Das Wall-Street-Casino“ im Jahr 1964 überaus treffend und wunderbar beschrieben:

„Marktanalysten können stets in ausreichendem Maße Erklärungen dafür finden, warum eine bestimmte Aktie nach oben schnellte oder nach unten sackte – und zwar NACH dem Ereignis. […]

In Wahrheit sind alle am Ende eines Handelstages gemachten Beobachtungen nur noch Nachrufe. Und sowieso in der Hauptsache allein Versuche, im Nachhinein eine Erklärung für das Geschehen an diesem Handelstag zu finden.

In Wahrheit verhält sich der Markt SO, weil sich die Spieler so verhalten, WIE sie es tun, und weil niemand wissen kann, was sie tun werden, bis sie es dann wirklich getan haben.“

An die Wand nageln!

Ich empfehle Ihnen, sich diese Weisheit auszudrucken, einzurahmen und an einem Ort an die Wand zu nageln, an dem Sie sie mindestens 1x am Tag vor Augen haben.

Warum? – Weil Darvas‘ Sätze Sie zu einem gelasseneren Investor machen werden.

Nicolas Darvas hat bewiesen: Investment-Erfolg kommt nicht aufgrund der verzweifelten Suche nach den neusten Informationen zum Markt-Geschehen oder zu Ihren Aktien-Positionen zustande.

Fazit

Es ist vielmehr die Analyse dessen, was sich börsentäglich aus dem Verhalten der Markt-Teilnehmer manifestiert: der Kurse!

Die Wahrheit liegt daher wieder einmal in der Mitte.

Die Informations-Flut unserer heutigen Zeit ist ein Fluch, wenn Sie darauf Ihre Investments begründen, sie verwirrt Ihre Sicht auf das Wesentliche:

Als Darvas nach seinen Tourneen aufgrund des verdienten Vermögens zeitweilig ein Büro in der Nähe der Wall Street bezog und so Zugriff auf aktuelle Informationen hatte, realisierte er fast ausschließlich Verluste!

Die Möglichkeiten der schnellen Recherche und Kommunikation sind hingegen ein Segen: Sie ermöglichen Ihnen beispielsweise die Analyse von Charts.

Und Ihre Kauf- und Verkaufs-Aufträge können Sie heutzutage blitzschnell bei Ihrem Broker platzieren.

Kurzum: Das Online-Leben ist ein „Flugen“!

25. November 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Andreas Sommer. Über den Autor

Andreas Sommer ist ein absoluter Börsen-Profi. Der gelernte Bankkaufmann war 10 Jahre als Wertpapierberater bei einer großen deutschen Bank tätig.