MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Der Preis des Geldes – Zinssatz der Europäischen Zentralbank

Wer sein Geld mehren will, sollte den Leitzins der Zentralbanken, in Europa vor allem natürlich der Europäischen Zentralbank im Auge haben. Der Leitzins ist der Zins, mit dem die Europäische Zentralbank Geschäfte mit den angeschlossenen Banken im Eurosystem tätigt.

Der Leitzins ist somit das zentrale Element zur Steuerung der Geldpolitik in der Eurozone. Denn er beeinflusst unmittelbar den Preis für die Geldaufnahme und die Geldanlage der Geschäftsbanken bei der Zentralbank.

Zwar spricht man vom Leitzins in der Einzahl, jedoch ist das nicht ganz richtig. Denn es gibt im Grunde drei Zinsen, die maßgeblich den Geldfluss in der Eurozone beeinflussen können. Der wichtigste unter ihnen ist der so genannte Hauptrefinanzierungssatz.

Der Hauptrefinanzierungssatz

Wenn vom Leitzins die Rede ist, ist meist dieser Hauptrefinanzierungssatz gemeint. Dieser Satz ist der Zins, den Geschäftsbanken bezahlen müssen, wenn sie sich von der Europäischen Zentralbank Geld leihen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


In der Folge der weltweiten Wirtschaftskrise nach 2008, also in der Folge der Krise nach der Pleite der Investmentbank Lehman Brothers ist der Hauptrefinanzierungssatz der Europäischen Zentralbank auf ein historisches Tief von 0,5 Prozent im Mai 2013 gesenkt worden.

Ein niedriger Leitzins ermöglicht es den Geschäftsbanken, zu niedrigem Preis Geld bei der Zentralbank zu leihen. Daher steigt in der Tendenz die Nachfrage, denn je billiger die Aufnahme von Krediten bei der Zentralbank, desto attraktiver ist es, solche Kredite aufzunehmen.

Leitzins und Interbankenhandel

Da sich die Leitzinsen unmittelbar auf den Interbankenhandel, also die Kreditvergabe zwischen den Privat- und Geschäftsbanken, auswirken, wird auch der Geldmarkt von der Leitzinspolitik der Zentralbanken betroffen.

Die annähernde Null-Zins-Geldpolitik der Zentralbanken im Zuge der Krise ist auch eine Folge davon, dass sich die Banken untereinander in der Krise kaum noch Geld liehen, weil sie Angst hatten, durch Bankenpleiten ihr Geld nicht wieder zu sehen.

Schließlich wirkt sich die Leitzinspolitik auch auf die gesamte Volkswirtschaft aus, und zwar bei steigenden Leitzinsen kontraktiv, weil der Anreiz, Geld aufzunehmen, geringer ist. Bei sinkenden Leitzinsen ist der Anreiz gegeben, Geld von der Zentralbank aufzunehmen, niedrige Leitzinsen wirken daher expansiv.

Einlagesatz

Ein weiterer wichtiger Leitzins ist der Einlagesatz. Das ist der Zinssatz, den Banken bekommen, wenn sie ihr Geld bei der Zentralbank deponieren. Im Zuge der Krise ist dieser Satz auf null Prozent gesunken, war teilweise sogar negativ. Banken haben also zeitweise sogar Geld bezahlt, um es im sicheren Hafen der Europäischen Zentralbank anzulegen.

Spitzenrefinanzierungssatz

Schließlich gibt es noch den Spitzenrefinanzierungssatz. Das ist der Preis für Geld, das sich kurzfristig, über Nacht bei der Europäischen Zentralbank leihen. Anleger sollten wachsam die Geldpolitik und die Leitzinsen der Notenbanken und auch die der  EZB verfolgen. Denn sie sind ein Zeichen für die Verfassung, in der sich die Volkswirtschaft im Euroraum befindet.

15. Oktober 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Michael Fehr
Von: Michael Fehr. Über den Autor

Michael Fehr wirkt seit fast zwei Jahrzehnten am internationalen Finanzplatz Frankfurt, ist ausgewiesener Finanz- und Wirtschaftsjournalist: Er arbeitete unter anderem für die Deutsche Börse AG, das ARD-Börsenstudio und die Financial Times Deutschland.