MenüMenü

Checkliste Betriebskosten zum kostenlosen Download:
Hilfreiche Checkliste zum Ausdrucken & zum täglichen Gebrauch als PDF . . . . . .
Hier Klicken und Checkliste erhalten ➜

Deutsche Immobilien ziehen immer mehr Investoren an – auch aus dem Ausland

Der Immobilienmarkt gewinnt nicht nur in Deutschland immer weiter an Bedeutung. Immer mehr Investoren – sowohl aus dem In- als auch aus dem Ausland – stecken ihr Geld in Immobilien, sei es um ihr Geld zu vermehren, oder um selbst in diese Immobilie zu ziehen und sich so den Traum vom eigenen Haus zu verwirklichen. 

Marktanalyse: Kapital für Immobilienmarkt weltweit um 5 % auf 429 Milliarden Dollar angestiegen

Laut einer aktuellen Marktanalyse von den DTZ ist das weltweit verfügbare Kapital für den Immobilienmarkt um 5 % auf insgesamt 429 Milliarden Dollar angestiegen.

In diese gigantische Summe fließen sowohl Mittel aus dem Eigen- als auch aus dem Fremdkapital mit ein. 


Betriebskostenabrechnung 2016:
Alles, was Ihr Mieter zahlen muss – kompakt im Überblick

Vermeiden Sie unnötige Streitereien mit Ihren Mietern. Erstellen Sie von vornherein eine unangreifbare Betriebskostenabrechnung.

Alle Positionen, die Sie für das letzte Jahr abrechnen dürfen – kompakt zusammengefasst in einer praktischen Übersicht –, finden Sie in der top-aktuellen Sonderveröffentlichung „Betriebskostenabrechnung 2016“.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "Betriebskostenabrechnung 2016" GRATIS zu sichern! ➜


Deutschland auf Platz 5 der weltweit beliebtesten Immobilienmärkte

Sehr spannend ist an dieser Stelle auch der Blick auf die einzelnen attraktiven Märkte dieser Welt. Die 5 beliebtesten Immobilienmärkte sind aktuell die Vereinigten Staaten gefolgt von Großbritannien. Danach folgen die beiden asiatischen Länder China und Japan.

Doch jetzt kommt`s: Auf Platz 5 dieser Liste rangiert Deutschland. Die stabile wirtschaftliche Entwicklung und das immer noch attraktive Preisniveau im Vergleich zu vielen anderen Ländern lockt Investoren aus der ganzen Welt massiv an.

Deutscher Immobilienmarkt: viele Investoren aus dem Ausland

Im Grunde erlebt der Immobilienmarkt eine ähnliche Entwicklung wie auch der deutsche Aktienmarkt. Auch dort fließen riesige Summen aus dem Ausland in qualitativ hochwertige deutsche Unternehmen. Genau das passiert aktuell auch auf dem deutschen Immobilienmarkt. Insbesondere die Dollarstärke der vergangenen Monate hat viele neue Investoren auch nach Deutschland gelockt.

Immerhin hat der US-Dollar im Vergleich zum Euro in nur sechs Monaten 10 % an Wert hinzugewonnen. Auf Sicht eines Jahres fällt der Wertzuwachs mit fast 20 % sogar noch deutlich höher aus. Für US-Investoren ist das eine sehr vorteilhafte Entwicklung. Denn: Diese Investoren bekommen schlicht und einfach mehr für ihr Geld.

Deutschland hat noch viel Aufwertungspotenzial – selbst in Toplagen

Und selbst in den Toplagen in Deutschland liegen die Immobilienpreise noch immer deutlich unter den Topwerten anderer europäischer Länder. Das bietet für Investoren im Immobilienbereich noch attraktive Einstiegschancen.

Private Immobilien-Investoren können hier auf jeden Fall beruhigt sein. Denn dort wo die großen Investoren nach neuen Objekten Ausschau halten, haben Sie keine Konkurrenz zu befürchten. Hier geht es vor allem um Käufe von großen Paketen.

Immobilienmarkt: Auf erhöhte Nachfrage folgen auch erhöhte Preise

Dennoch bleibt natürlich das große Interesse am deutschen Immobilienmarkt auch nicht ohne Folgen für kleinere Investoren. Bei einer weiter ansteigenden Nachfrage spricht viel für weiter steigende Preise auf dem deutschen Immobilienmarkt. Das ist eine positive Nachricht für alle Immobilien-Investoren.

26. Mai 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.