MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Die 10 größten Börsenbetreiber der Welt

Ein Börsenbetreiber wie die Deutsche Börse öffnet für Investoren, Finanzinstituten und Unternehmen den Weg zu den Kapitalmärkten der Welt. Hier wird ein Handelsplatz mit klaren Regeln und einer regulierten sowie überwachten Börsenorganisation verwaltet, der für Wertpapiergeschäfte elektronische Handelssysteme zur Verfügung stellt und diese betreibt.

An der Deutschen Börse sind u.a. Unternehmen wie Volkswagen, Bayer oder die Lufthansa gelistet. Wer sind jedoch die Top 10 der weltweiten Börsenbetreiber und wo befindet sich Deutschland in diesem Ranking?

Platz 10: SIX Swiss Exchange (1.541 Mrd. US-$ Marktkapitalisierung)

Die größte Schweizer Börse mit Sitz in Zürich wurde erst 1995 gegründet (Zusammenschluss der Börsen Genf, Basel und Zürich). Der Umsatz der SIX in Schweizer Franken belief sich in 2013 auf knapp 200 Millionen.

Insgesamt wurden 2013 Wertpapiergeschäfte im Gegenwert von über 1.000 Milliarden Schweizer Franken getätigt. Der Hauptgrund für eine so hohe Marktkapitalisierung liefern die Schweizer Banken rund um die UBS, Credit Suisse etc.

Platz 9: Deutsche Börse (1.936 Mrd. US-$)

Auch wenn Deutschlands Automobilkonzerne eine hohe Marktkapitalisierung aufweisen, reicht es im Ranking dennoch nur für Platz 9 der größten Börsenbetreiber.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Die Deutsche Börse mit Sitz in Frankfurt am Main tätigt die meisten Umsätze über die elektronische Handelsplattform XETRA. Wichtigster Leitindex ist der DAX. Im Gegensatz zu den Schweizer Kollegen machte die Deutsche Börse Group 2013 einen Umsatz von 2,16 Mrd. €.

Platz 8: Toronto Stock Exchange (2.114 Mrd. US-$)

Der kanadische Börsenbetreiber TMX Group betreibt die größte Börse Kanadas. Zu den hier gelisteten Unternehmen zählen aus der Branche Banken/Versicherungen die Royal Bank of Canada, Manulife Financial und die Scotiabank. Der zweitwichtigste Sektor ist Energie (Öl und Gas). Hier sind EnCana und Suncor Energy führend.

Platz 7: Shanghai Stock Exchange (2.497 Mrd. US-$)

Die Börse Shanghai ist die wichtigste Börse auf dem chinesischen Festland. Wichtigstes Index ist der SSE Composite Index der sämtliche Aktien an der Börse Shanghai umfasst. Die Marktkapitalisierung der in diesem Index gelisteten Aktien beschränkt sich wie auch bei anderen Börsen bei den oberen Plätzen auf Finanzinstitute. Die Industrial and Commercial Bank of China (ICBC) ist der größte Player in China.

Platz 6: Hong Kong Exchange (3.101 Mrd. US-$)

Neben dem Standort Shanghai existiert in China mit der Hong Kong Exchange ebenfalls ein großer Börsenplatz. Bekanntester Index ist der Hang Seng Index. Anders als bei den Vorgängern rangiert China Mobile als Telekommunikationsgesellschaft mit ca. 230 Mrd. US-$ auf dem ersten Platz, wenn auch dicht gefolgt von der HSBC und der China Construction Bank.

Platz 5: NYSE Euronext Europe (3.584 Mrd. US-$)

2006 kam es zur großen Fusion zwischen der Euronext, die als Betreiber der Börsen Amsterdam, Brüssel, Lissabon und Paris auftrat, und der New York Stock Exchange. Zwar gab es zuvor ein Angebot der Deutschen Börse, dies wurde aber als unattraktiv empfunden, zumal der amerikanische Markt wesentlich mehr Potential bot.

2012 kaufte die IntercontinentalExchange die NYSE Euronext und spaltete kurz darauf den Europateil ab, so dass nun die NYSE Euronext Europe und NYSE Euronext US (wiederum umbenannt in NYSE Amex und später NYSE MKT LLC) parallel existieren.

Platz 4: London Stock Exchange (4.429 Mrd. US-$)

Eine der größten und ältesten Börsenplätze Europas, die London Stock Exchange, genießt nach wie vor hohes Ansehen und punktet mit unglaublich starken Umsätzen. Wichtigster Index ist der Financial Times Stock Exchange Index 100, der die 100 größten Unternehmen beinhaltet, die in Londen gelistet sind.

Auch die LSE musste sich in den Jahren 2003-2006 mit Übernahmeversuchen auseinandersetzen, konnte dann aber eine Einzelstellung behaupten. Für Investmentbanker gelten London und New York als ähnlich lukrative Arbeitsorte.

Platz 3: Japan Exchange Group (4.543 Mrd. US-$)

Der drittgrößte Handelsplatz der Welt entstand final durch eine Fusion zwischen der Tokyo Stock Exchange und der Osaka Stock Exchange Anfang 2013. Mittlerweile werden hier Aktien von über 2.350 Unternehmen gehandelt. Wichtigster und wohl bekanntester asiatischer Index ist der Nikkei 225.

Platz 2: NASDAQ (6.085 Mrd. US-$)

Die Technologiebörse der Vereinigten Staaten von Amerika belegt den Platz 2 bei den größten Börsenbetreibern der Welt. Hierbei handelt es sich um die größte elektronische Börse. Der Rekord liegt bei über 5 Mrd. gehandelten Aktien an einem einzigen Handelstag. Bekannte Indizes der NASDAQ sind der Nasdaq Composite und der Nasdaq 100.

Platz 1: NYSE MKT LLC (17.950 Mrd. US-$)

Der größte Börsenbetreiber der Welt ist die in New York ansässige NYSE MKT LLV, die zwischenzeitlich NYSE Amex und vorher NYSE Euronext US hieß. Der wichtigste Index ist der Dow Jones Industrial Index und umfasst die 30 größten US-Unternehmen.

28. April 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Christian Klein. Über den Autor

Christian Klein hat durch eine Ausbildung in der Finanzbranche und ein anschließendes Studium mit Schwerpunkt BWL weitreichende Erfahrungen im Wertpapierhandel sammeln können. Aus persönlichem Interesse setzt er sich weiterhin mit Finanzpolitischen Themen sowie detaillierten Analysen auseinander. Als privater Anleger mit mehr als zehn Jahren Erfahrung befasst er sich mit technischer Analyse und deren Zusammenhang im täglichen Marktgeschehen.