MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Die 10 größten Mischkonzerne der Welt

Ein Mischkonzern ist eine Unternehmensform, bei der sich die Geschäftsaktivitäten nicht nur auf eine Branche konzentrieren. Für Anleger sind sie interessant, da das Risiko durch die verschiedenen Bereiche, in denen der Konzern tätig ist, gestreut wird.

Läuft es zum Beispiel bei Siemens im Bereich Energie schlecht, kann das Unternehmen trotzdem in der Medizintechnik erfolgreich sein. Die zehn größten Mischkonzerne nach Marktkapitalisierung (Stand: 2015) zählen auch gleichzeitig zu den größten Unternehmen der Welt.

10. Jardine Matheson (43,2 Mrd. €)

Die chinesische Jardine Matheson Holding ist in vielen verschiedenen Bereichen und überwiegend in Südost-Asien tätig. Hotels, Bau, Einzelhandel, Finanzdienstleistung und Fahrzeugbau sind die Geschäftsbereiche des Unternehmens, das in Deutschland unter anderem an der Frankfurter Börse notiert (WKN: 869042).

9. CK Hutchison Holdings (47,6 Mrd. €)

CK Hutchison Holdings ist eines der größten Unternehmen, die an der Börse von Hongkong notieren (WKN: 864287) und hat fünf Kernbereiche. Hotels und Immobilien, Häfen, Einzelhandel, Telekommunikation und Energie und Infrastruktur. Der siebtgrößte Mischkonzern der Welt verfügt über einen Börsenwert von mehr als 50 Mrd. €.

8. ABB (50,3 Mrd. €)

ABB steht für Asea Brown Boveri, ein Schweizer Unternehmen mit Sitz in Zürich. ABB fertigt Transformatoren, Kabel und Schaltanlagen im Bereich der Elektrotechnik und ist auch in der Energietechnik aktiv. Auch Motoren, Windgeneratoren und Solarprodukte stellt der Konzern her, ebenso wie Niederspannungsprodukte (WKN: 919730).

7. Hutchison Whampoa (59,8 Mrd. €)

Hutchison Whampoa ist der Vorgänger der CK Hutchison Holdings, bevor mit der Cheung Kong Holdings im März 2015 fusioniert wurde.  1979 war ein Anteil des Unternehmens nach finanziellen Schwierigkeiten an Chung Kong gegangen, der durch die Fusion seinen Einfluss weiter ausbaute. Da Hutchison Whampoa im Jahr 2015 noch einige Monate existierte, wird es in dieser Liste noch aufgeführt.

 

6. Danaher Corporation (60,1 Mrd. €)

Der US-amerikanische Konzern Danaher hat seinen Sitz in Washington D.C. und ist überwiegend im Business-to-Business-Geschäft aktiv. Mehr als 400 Unternehmen in Europa und den USA gehören zu Danaher, das über eine Marktkapitalisierung von 45,9 Mrd. € verfügt (WKN: 866197).

5. Honeywell International (81,6 Mrd. €)

Honeywell ist der fünftgrößte Mischkonzern der Welt und in verschiedenen Geschäftsfeldern aktiv. Hierzu zählen unter anderem Luft- und Raumfahrt, Transportsysteme, Spezialchemikalien und die Entwicklung von Klimageräten und Haustechnik. Der Konzern mit Sitz in New Jersey besteht seit 1885, die Aktie notiert unter der WKN 870153 an verschiedenen Börsen.

4. Siemens (97,7 Mrd. €)

Ein deutscher Konzern zählt zu den 10 größten Mischkonzernen der Welt und das ist Siemens. Mit seinem Doppelkonzernsitz in München und Berlin ist das Unternehmen, das 1847 gegründet wurde,  in den Bereichen Medizintechnik, Energie, Industrie und Infrastruktur aktiv. So baut Siemens zum Beispiel die ICE-Züge für die Deutsche Bahn, Röntgensysteme, Computertomographen, Turbinen und Generatoren. Mehr als 340.000 Mitarbeiter beschäftigt Siemens weltweit, die Aktie notiert unter der WKN 723619 an der Börse.

3. 3M (105,1 Mrd. €)

Minnesota Mining und Manufacturing ist der viertgrößte Mischkonzern der Welt. 3M hat seinen Konzernsitz in St. Paul in Minnesota und produziert mehr als 50.000 verschiedene Produkte. Eines der Bekanntesten sind die Post-It’s für den Bürobedarf, doch auch Hochleistungsklebstoffe, Projektoren und Beamer, Pflaster, Schleifmittel und Stethoskope befinden sich im Portfolio. Das Unternehmen wächst konstant und die 3M-Aktie (WKN: 851745) konnte zwischen 2011 und 2015 ordentlich zulegen.

2. United Technologies (107,1 Mrd. €)

Der US-amerikanische Konzern United Technologies Corporation (WKN: 852759) stellt Technologieprodukte her und hat seinen Sitz in Hartford, Connecticut. UTC hält verschiedene Beteiligungen, unter anderem an Carrier, dem Weltmarktführer im Verkauf von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen und Otis, dem weltweit größten Aufzuganlagen- und Rolltreppenbauer.

1. General Electric (253,5 Mrd. €)

Mit großem Abstand liegt General Electric auf dem ersten Platz der größten Mischkonzerne der Welt. GE war eines der ersten Unternehmen im Dow Jones Index und hat sich bis heute dort gehalten (WKN: 851144). In Deutschland umfasst GE folgende Sparten: GE Oil & Gas, GE Power & Water, GE Energy Management und GE Capital. GE vollzieht pro Jahr rund 400 Übernahmen oder Fusionen, hat über 300.000 Mitarbeiter weltweit und seinen Sitz in Fairfield, Connecticut.

4. Januar 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.