MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Die 10 Länder mit dem größten Börsenwert

Nikkei, DAX, EUROSTOXX, Dow Jones: Die Börsen der Welt beherrschen den Aktienhandel. Riesige Vermögen wechseln täglich ihren Besitzer. Hoffnungen erfüllen sich oder lösen sich in Nichts auf. Reichtümer werden geschaffen oder gehen verloren. Langfristig orientierte Anleger stehen Spekulanten gegenüber, die auf das schnelle Geld aus sind.

Wo aber gibt es die größten Börsenaufkommen? Fast jeder wird sagen: in den USA. Das stimmt sogar. Aber dahinter hat sich in den zurückliegenden Jahren so einiges an der Reihenfolge geändert. Manche Veränderungen in der Bestenliste sind überraschend.

10. Schweiz (1.617 Mrd. €)

Die Schweiz ist traditionell einer der größten Finanzplätze Europas. In dem relativ kleinen Land tummeln sich einige bedeutende Banken. Der Schweizer Leitindex heißt Swiss Market Index und der Börsenwert des Alpenstaates beträgt 1.617 Mrd. €.

9. Indien (1.694 Mrd. €)

Eines der Länder die den Sprung in die Top Tengeschafft haben ist Indien. Das ehemalige Schwellenland mit rund 1,2 Mrd. Einwohnern hat in den vergangenen Jahren eine fulminante Entwicklung durchgemacht. Inzwischen verbuchen Experten für Indien einen Börsenwert von 1.694 Mrd. €.

8. Deutschland (1.865 Mrd. €)

Deutschland als eine der am höchsten entwickelten Industrienationen der Erde lebt wirtschaftlich in erster Linie vom Export technologischer Güter. Der DAX ist der bedeutendste Aktienindex des Landes und trägt einen großen Anteil zu dem gesamten deutschen Börsenwert von 1.865 Mrd. € bei.

7. Frankreich (1.960 Mrd. €)

Frankreich gehört ebenfalls zu den weit entwickelten europäischen Ländern. Der Leitindex des deutschen Nachbarlandes heißt CAC 40, der Börsenwert Frankreich beläuft sich auf 1.960 Mrd. €.

6. Kanada (1.983 Mrd. €)

Das Land auf dem nordamerikanischen Subkontinent ist reich an Bodenschätzen und anderen Rohstoffen. Der Nachbar der USA erzielt mit 1.983 Mrd. € einen Börsenwert, der Platz 6 in der Bestenliste bedeutet.

5. Großbritannien (3.680 Mrd. €)

Großbritannien ist eine der bedeutendsten Handelsnationen der Erde. Das Königreich gehört zur EU allerdings nicht zum Euroraum. Der wichtigste Index des Landes heißt FTSE 100. Großbritannien wird ein Börsenwert von 3.680 Mrd. € zugerechnet.

4. Hongkong (4.357 Mrd. €)

Die Sonderverwaltungszone an der Südküste der Volksrepublik China und ehemalige Kronkolonie Großbritanniens ist eines der wichtigsten Handelszentren Asiens. Der Hang Seng Index ist der Leitindex der heimischen Börse, die insgesamt mit 4.357 Mrd. € bewertet wird.

3. Japan (4.577 Mrd. €)

Mit seinen rund 126 Millionen Einwohnern ist Japan eine der wichtigsten Wirtschaftsnationen des pazifischen Raumes. Der Leitindex Nikkei zählt zu den bedeutendsten Börsenbarometern der Welt. Insgesamt wird Japan mit 4.577 Mrd. € bewertet.

2. China (5.253 Mrd. €)

Das ehemalige Schwellland China hat in den zurückliegenden Jahren eine aufsehenerregende wirtschaftliche Entwicklung erlebt. Inzwischen beläuft sich der Börsenwert des ehemaligen streng kommunistischen Landes auf 5.253 Mrd. €.

1. USA (24.014 Mrd. €)

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind international betrachtet nach dem Börsenwert immer noch die unangefochtene Nummer 1. Die Wall Street mit dem Leitindex Dow Jones gilt der Inbegriff des weltwirtschaftlichen Denkens. Mit 24.014 Mrd. € Börsenwert liegen die USA in der Top 10 nach wie vor ganz klar an der Spitze.

24. Mai 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Peter Hermann
Von: Peter Hermann. Über den Autor

Peter Hermann ist studierter Germanist und Sozialwissenschaftler und arbeitet seit vielen Jahren im Wirtschafts- und Finanzjournalismus. Sein Spezialgebiet sind die Offenen Investmentfonds. Darüber hinaus besitzt er die Zulassung zum Anlageberater nach § 34 f.