MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Die 10 reichsten Chinesen verfügen alle über mehrere Milliarden Dollar

Seit der ökonomischen Reform im Jahre 1979 hat die chinesische Wirtschaft eine enorme Entwicklung durchgemacht. Das BIP ist seitdem im Schnitt um 9,5 % pro Jahr angestiegen, die Wirtschaft wird durch unabhängige und marktorientierte Firmen belebt und China hat sich der Welt für den Im- und Export geöffnet.

Viele Unternehmer haben von diesem Boom in China in den letzten Jahren profitiert und ein großes Vermögen angehäuft. Doch wer sind die 10 reichsten Chinesen und auf welchen Geldmengen sitzen Sie?

10. William Ding (7,5 Mrd. US-$)

Auf Platz 10: William Ding, einer der ersten Unternehmer im Internet, begann sein Unternehmen mit nur einem Dutzend Angestellten. Mittlerweile hat sich NetEase in eines der größten Online- und Handyspiele-Unternehmen weltweit verwandelt, und die Anzahl an Angestellten hat die 8.000er-Marke längst überschritten.

9. Liu Quiangdong (7,8 Mrd. US-$)

Liu Quiangdong, seines Zeichens Internet-Unternehmer, stammt aus der Provinz Jiangsu. Neben seinem Soziologiestudium verbesserte Quiangdong auch seine Computerkenntnisse, was sich noch auszahlen sollte. Er ist Mitbegründer von JD.com, das 2014 Einnahmen von 115 Mrd. CNY (Yuan) erzielte.

8. Hui Ka Yan (8,7 Mrd. US-$)

Hui Ka Yan ist der Vorstandsvorsitzende der Evergrande Real Estate Group, einem der größten Bauträgerunternehmen weltweit. 2010 kaufte das Unternehmen den Fußballverein Guangzhou Evergrande FC, 4 Jahre später verkaufte Hui Ka Yan 50% des Clubs, für stolze 192 Mio. US-$, an Jack Mas Alibaba Group.

7. He Xingjian (9,3 Mrd. US-$)

He Xingjian ist der Gründer der Midea Group, die ursprünglich Flaschenverschlüsse hergestellt hat und mittlerweile einer der größten Produzenten von Klimaanlagen der Welt ist. Auch Mikrowellen, Öfen und Staubsauger stellt das Unternehmen her. He Xingjian verfügt über 9,3 Mrd. US-$ und ist somit der siebtreichste Chinese.

6. Robin Li (10,4 Mrd. US-$)

Rund 10,4 Mrd. US-$ beträgt das geschätzte Vermögen von Robin Li, einem chinesischen Informatiker, der der Chef der chinesischen Suchmaschine Baidu ist. Auf baidu.com kann auch nach MP3s gesucht werden. Die Seite zählt mittlerweile zu den fünf am häufigsten aufgerufenen Websites weltweit. Unter der WKN A0F5DE notiert die Baidu-Aktie seit 2005 an der Börse.

5. Wang Wenyin (12,1 Mrd. US-$)

Wang Wenyin, Jahrgang 1968, ist Unternehmer und Vorstandsvorsitzender der Amer International Group. Diese produziert Kupfer- und Kabelprodukte und erzielte etwa 2014 einen Umsatz von satten 38 Mrd. US-$ bei 15.000 Mitarbeitern. Mit einem Vermögen von über 12 Mrd. US-$ ist Wang Wenyin der fünftreichste Chinese.

4. Lei Hejun (13,2 Mrd. US-$)

Lei Hejun ist der CEO des Solarmodul-Herstellers Hanergy  (WKN A0RDSG ) und der viertreichste Mensch Chinas. Mit einem geschätzten Vermögen von 13,2 Mrd. US-$ ist er der erfolgreichsten Unternehmer im Sektor für erneuerbare Energien.

3. Ma Huateng (17,6 Mrd. US-$)

Der Besitzer des Messenger-Dienstes WeChat heißt Ma Huateng und hat es mit einem geschätzten Vermögen von 17,6 Mrd. US-$ auf Platz 3 der 10 reichsten Chinesen geschafft. Huateng leitet Tencent, das größte chinesische Internet-Unternehmen, mit großer Aktivität im Bereich Social Media, Instant Messaging Service, E-Commerce und Onlinemedien. Die Tencent-Aktie wird unter der WKN A0YAJU an der Börse gehandelt.

2. Jack Ma (21,8 Mrd. US-$)

Jack Ma ist der Gründer der Alibaba Group, Chinas größter IT-Firmengruppe. Die Alibaba Group betreibt das Online-Auktionshaus Taobao und die erfolgreiche B2B-Plattform Alibaba.com. Mittlerweile 21,8 Mrd. US-$ beträgt das Vermögen von Jack MA. Der Börsengang der Alibaba Group sicherte Ma im Vorjahr die Spitze der Top 10, doch in diesem Jahr wird er von einem anderen Geschäftsmann überholt.

1. Wang Jianlin (30 Mrd. US-$)

Vormals auf dem ersten, dann auf dem vierten Platz, und nun erneut an der Spitze der 10 reichsten Chinesen angekommen, liegt Wang Jianlin. Er ist der Chef des Immobilien- und Bauunternehmens Dalian Wanda Group (WKN A1XCQR ) und konnte sein Vermögen immer mehr vervielfältigen. Sein Unternehmen baut chinesische Luxushotels im Ausland, um von der immer stärker wachsenden Reiselust der Chinesen zu profitieren. Das zahlt sich in der Tat aus.

10. Mai 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.