MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Die 10 reichsten Frauen der Welt

Mittlerweile sollte klar sein: Nicht nur Männer können Unternehmen aufbauen, inzwischen sind auch immer mehr Frauen in Führungsetagen zu finden. Dass auch Frauen erfolgreich einen Milliardenkonzern führen können, beweisen Managerinnen wie IBM-Chefin Ginni Rometty oder die ehemalige eBay-Chefin und jetzige Hewlett-Packard-Lenkerin Meg Whitman.

Whitman & Co sind längst Milliardärinnen, doch das Geld reizt die meisten Frauen nicht mehr. Viele von ihnen wollen ihren Einfluss nutzen, um auch soziale Projekte zu unterstützen. Auch Anleger können von solchen Powerfrauen lernen. Dies sind die Top 10 der reichsten Frauen der Welt (ohne den 10., jedoch mit zwei 9. Plätzen):

9. Massimiliana Landini Aleotti und Iris Fontbona (jeweiliges Vermögen: 10,1 Mrd. US-$)

Massimiliana Landini Aleotti und ihre drei Kinder erbten 2015 das Vermögen ihres verstorbenen Ehemannes, Alberto Aleotti. Dieser hatte dafür gesorgt, dass Menarini heute einer der führenden italienischen Pharmakonzerne ist. Allerdings stehen die Aleottis im Verdacht, ihre Steuern hinterzogen zu haben. Die entsprechenden Untersuchungen laufen noch.

Die Bergbau-Unternehmerin Iris Fontbona ist durch die Heirat mit dem inzwischen verstorbenen Unternehmer Andrónico Luksic in den Besitz des chilenischen Bergbauunternehmens Antofagasta gekommen, welches die Geschäftsfrau erfolgreich weiterführte. Luksics galt als die reichste Person in Chile, das Firmenimperium wird heute vor allem von den Kindern der Fontbona-Familie geführt.

8. Charlene de Carvalho-Heineken (Vermögen: 12,3 Mrd. US-$)

Auf Platz 8: Die reichste Frau der Niederlande, und das noch vor der ehemaligen Königin Beatrix, namens Charlene de Carvalho-Heineken. Sie erbte als einziges Kind das gesamte Vermögen ihres Vaters, des Unternehmers und Bierbrauers Alfred Heineken, und ist als Unternehmerin tätig.

7. Abigail Johnson (Vermögen: 13,1 Mrd. US-$)

Abigail Johnson managet den Bereich der betrieblichen Alterversorgung bei Fidelity Management & Research, einer der größten Fondsgesellschaften der Welt. Sie ist die Enkelin des Fidelity-Unternehmensgründers Edward C. Johnson II. Derzeit besitzt die Familie einen Anteil von 49% am Unternehmen.

6. Lauren Powell Jobs (Vermögen: 16,7 Mrd. US-$)

Lauren Powell Jobs ist die Witwe des verstorbenen Computerpioniers Steve Jobs. Durch die Gründung von Apple war Steve Jobs zu einem der einflussreichsten Männer im Silicon Valley aufgestiegen und hinterließ seiner Frau nach seinem Tod im Jahr 2011 ein Milliardenvermögen. Die Ehefrau des an Krebs verstorbenen Jobs studierte Wirtschaftswissenschaften und gründete später die beiden Unternehmen Emerson Collective und Terravera.

5. Susanne Klatten (Vermögen: 18,5 Mrd. US-$)

Susanne Klatten ist die Tochter von Johanna Quandt und gilt als die reichste Frau Deutschlands. Klatten verdankt ihren Reichtum zum Teil ihrem Vater Herbert Quandt, der nach seinem Tod seiner Familie BMW- und Altana-Anteile vererbte. Daneben ist Klatten über die Beteiligungsfirma SKion auch an Nordex und SGL Carbon beteiligt. Insgesamt hält die Quandt-Familie etwa 46,6% der Anteile an BMW.

4. Maria Franca Fissolo (Vermögen: 22,1 Mrd. US-$)

Maria Franca Fissolo ist die Witwe von Michele Ferrero, der das Ferrero-Imperium aufbaute – unter anderem gehören die Produkte Nutella, Tic Tac und die Kinder-Reihe dazu. Das Unternehmen geht auf Micheles Vater Pietro zurück, der es während des Zweiten Weltkriegs gründete. Nach dem plötzlichen Tod seines Bruders führt Micheles Sohn Giovanni Ferrero das Unternehmen heute allein.

3. Jacqueline Mars (Vermögen: 23,4 Mrd. US-$)

Jacqueline Mars ist die Tochter von Forrest Mars Senior, einem Industriellen. Zudem ist Mars auch die Enkelin des Mars-Gründers Franklin Clarence Mars. Hinter dem Nahrungsmittelhersteller Mars stehen bekannte Marken wie Mars, Milky Way, Snickers, Twix, Bounty und M&Ms. Daneben stellt Mars auch Tiernahrung (Whiskas, Sheba) her.

2. Alice Walton (Vermögen: 32,3 Mrd. US-$)

Alice Walton ist die jüngste Tochter des verstorbenen Wal-Mart-Gründers Sam Walton. Die gelernte Finanzanalystin gründete im Jahr 1988 mit Llama Company ihre eigene Investmentbank. Zudem arbeitete Alice Walton als Broker bei E.F. Hutton. Daneben ist die Kunstliebhaberin auch in verschiedenen gemeinnützigen Projekten aktiv. Sie sichert sich in unserem Ranking den zweiten Platz.

1. Liliane Bettencourt (Vermögen: 36,1 Mrd. US-$)

Lilliane Bettencourt gilt als die reichste Frau Frankreichs und steht auch an der Spitze der Top 10 der reichsten Frauen der Welt. Bettencourt ist Hauptaktionärin des Kosmetikgiganten L’Oréal, der sein Geschäft mit der Schönheit verdient. Die Französin erbte das Vermögen nach dem Tod ihres Vaters, dem L’Oréal-Gründer Eugène Schueller im Jahr 1957. Heute hält Bettencourt etwa 25,7% an L’Oréal.

19. April 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Alexander Mittermeier. Über den Autor

Als Gründungsmitglied einer der größten Finanz-Communitys in Deutschland schreibt Alexander Mittermeier heute nicht nur über Aktien und Hightech-Unternehmen, sondern auch über Geld- und Wirtschaftsthemen. Im Mittelpunkt stehen dabei Hintergrundberichte und Bewertung wirtschaftlicher Themen unter Berücksichtigung technologischer Gesichtspunkte für eine der größten Banken Deutschlands