Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Die 10 reichsten Musiker 2016

Ausverkaufte Tourneen, Ohrwürmer im Radio und ein Jetset-Leben im Luxus – all diese Attribute assoziiert man mit berühmten Musikern wie Taylor Swift oder Calvin Harris, die seit den Nullerjahren die Charts beherrschen. Reiche und bekannte Musiker gibt es viele, doch wer zählt zu den 10 reichsten des Jahres 2016?

Das US-Magazin Forbes wertet regelmäßig Daten aus und ermittelt anhand von Werbeverträgen, verkauften Platten und gespielten Konzerten, welcher Musiker oder welche Band am meisten verdient.

Das Einkommen wird dabei vor Abzug der Steuer und vor der Bezahlung von Managern, Anwälten, Agenten etc. genannt. Es zeigt sich, dass besonders Tourneen wahre Goldgruben sind und den Stars pro Auftritt zum Teil mehrere Millionen in die Kasse spülen.

10. Diddy (62 Mio. US-$)

P. Diddy, Puff Daddy oder auch einfach nur noch Diddy (sein gebürtiger Name lautet Sean Combs) ist ein bekannter Rap-Künstler und mit 58,3 Mio. € der zehntreichste Musiker im Jahr 2016. Dies liegt nicht nur an seiner Musik, sondern auch an einem überaus lukrativen Werbedeal mit dem Spirituosen-Hersteller Diageo’s Ciroc Vodka.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


9. Calvin Harris (63 Mio. US-$)

Der DJ Calvin Harris erhält für seine Auftritte sechsstellige Gagen, die ihm den vorletzten Platz auf dieser Rangliste einbringen. Zudem hat er einen Endorsement-Vertrag mit Giorgio Armani. Vorübergehend konnte er sich sogar damit rühmen, mit der erfolgreichen (und übrigens erstplatzierten) Sängerin Taylor Swift auszugehen.

8. Rolling Stones (66,5 Mio. US-$)

Die 1962 gegründete englische Rockband, 1989 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen, kann auf eine lange und vor allem sehr erfolgreiche Geschichte zurückblicken. So erfolgreich sogar, dass sie auch heute noch auf Tourneen unterwegs sind und sich ihren Platz unter den Top 10 der Reichsten wohl verdienen.

7. AC/DC (67,5 Mio. US-$)

Als Vorreiter des Hard Rocks gelten AC/DC, sind sie ursprünglich durch Highway to Hell bekannt geworden. Bisher konnten sie mehr als 200 Millionen Alben verkaufen, von denen ihr Album Back in Black die am zweithäufigsten verkaufte Platte überhaupt ist.

6. Garth Brooks (70 Mio. US-$)

Der Songschreiber und Countrysänger aus Oklahoma ist in den USA sehr erfolgreich und verdiente auf seiner Tour pro gespieltem Konzert knapp 1 Mio. € pro Auftritt. Die Besonderheit bei seinen Tourneen ist, dass er häufig sogenannte „Back-to-Back“-Show spielt, das heißt er gibt mehrere Konzerte an einem Abend in der selben Halle vor unterschiedlichem Publikum.

5. Rihanna (75 Mio. US-$)

Die ausgesprochen erfolgreiche Sängerin Rihanna verdient sich nicht bloß mit Musik ihr Vermögen, sondern auch als Modedesignerin und Model. Sie ist sowohl für ihre wechselnden, zum Teil skandalträchtigen Liebschaften bekannt, als auch für ihren unverwechselbaren, ausgefallenen Kleidungsstil.

4. Madonna (76,5 Mio. US-§)

Songschreiberin, Schauspielerin, Autorin, Regisseurin, Produzentin, Designerin… Sängerin! Von Like a Virgin überHung Up bis 4 Minutes  erfreuen wir uns bis heute an ihren Hits und ihren gymnastischen Tänzen. 10 Grammys und 2 Golden Globes kann die Queen of Pop Dank ihrer bisher fast 30-jährigen Karriere vorweisen.

3. Adele (80,5 Mio. US-$)

Adele, gebürtig Adele Laurie Blue Adkins, begann schon mit vier Jahren mit dem Singen. Die Britin und Mutter gehört zu den erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhundert und wird vor allem für ihre Unverfäschltheit und ihren Humor geschätzt.

2. One Direction (110 Mio. US-$)

74 Konzerte hat die gecastete britisch-irische Boyband One Direction zwischen Juni 2014 und Juni 2015 gespielt und bei manchen Auftritten teilweise 7-stellig verdient. Mit einem Einkommen von ca. 103,5 Mio. € liegen sie auf dem zweiten Platz der Liste der reichsten Musiker 2016.

1. Taylor Swift (170 Mio. US-$)

Die Tour zu ihrem Album „1989“ brachte ihr zwischen Juni 2014 und Juni 2015 rund 3,7 Mio. € pro bespielter Stadt ein und wurde auch nach Juni noch fortgesetzt. Zusätzlich haben sich über 3,6 Mio. ihrer Alben innerhalb des Zeitraums verkauft und man hat das Gefühl, dass sie noch lange auf dem Höhenflug sein wird.

10. Dezember 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt