MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Die 5 größten Medizintechnikfirmen

Die deutsche Medizintechnik-Branche gilt als Zukunfts- und Wachstumsmarkt, jedoch werden 65 bis 70% der Produkte ins Ausland exportiert. Zwar dominieren in den Top 5 größten Medizintechnikfirmen vor allem US-Unternehmen, doch auch ein deutsches Unternehmen hat den Sprung unter die Top 3 geschafft.

Zudem klopft mit Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA bereits ein weiterer deutscher Hersteller bei den Top 5 an, immerhin will das Unternehmen seinen Umsatz bis 2020 verdoppeln.

5. Abbott (Umsatz: 10 Mrd. US-$)

Der weltweit operierende Pharmakonzern Abbott Laboratories, das 1888 von Wallace C. Abbott gegründet wurde, wurde Anfang 2003 in zwei unabhängige Unternehmen aufgeteilt: AbbVie und Abbott. Letzteres ist auch weiterhin in Bereichen Diagnostik, Ernährung und Medizintechnik tätig. In unserem Ranking ist Abbott damit auf Platz 5.

4. Roche (Umsatz: 11,8 Mrd. US-$)

Die in Schweiz ansässige Roche gilt als eines der größten Pharmaunternehmen der Welt, besitzt aber auch eine große Diagnostik-Sparte, die Ausrüstung für medizinische Labors und Kliniken herstellt. Im März 2009 übernahm Roche für 46,8 Mrd. US-$ (36,8 Mrd. €) die verbliebenen Anteile an Genentech – dies war die bis dato größte Übernahme in der Biotechnik-Branche. Mitte 2014 schluckte Roche dann mit Seragon ein weiteres Biotech-Unternehmen.

3. Siemens AG (Umsatz: 18,2 Mrd. US-$)

Unter Siemens Sector Healthcare sind die medizintechnischen Operationen der Siemens AG gebündelt. Die Sparte entstand am 1. Januar 2008 und gilt als eine der Hauptsektoren der Siemens AG. In der Vergangenheit war die Medizintechnik das Sorgenkind im Hause Siemens, inzwischen zählt die Medizintechniksparte zu den Top 5 der führenden Medizintechnikfirmen und gilt als Vorbild für den gesamten Siemens-Konzern. Siemens Healthcare beschäftigt rund 51.000 Mitarbeiter und setzt mehr als 18 Mrd. US-$ um.

2. Medtronic (Umsatz: 20,3 Mrd. €)

Die im Jahr 1949 gegründete und in Minneapolis ansässige Medtronic gilt als eines der führenden Medizintechnikfirmen weltweit. Das Unternehmen beschäftigt rund 49.000 Mitarbeiter, darunter 5.800 Wissenschaftler, die inzwischen mehr als 28.000 Patente hervorgebracht haben. Besonders stark ist das Unternehmen im Bereich Herzschrittmacher, Herzklappen und Medikamentenpumpen. 2015 sorgte Medtronic für Aufsehen, als das Unternehmen den Medizintechnik-Rivalen Covidien übernahm.

1. Johnson & Johnson (Umsatz: 27,5 Mrd. €)

Die US-amerikanische Johnson & Johnson wurde bereits im Jahr 1886 gegründet und gilt heute nicht nur als einer der führenden Konsumgüterhersteller, sondern auch als ein führendes Medizintechnik-Unternehmen. Das Geschäft mit Medizintechnik ist in der Sparte Medical Devices and Diagnostics (MD&D) zusammengefasst.

Um seine führende Position in diesem Markt zu behaupten, investiert die Medizintechniksparte Milliarden für Forschung und Entwicklung (R&D), bis Ende 2016 sollen mehr als 30 neue Produkte mit Blockbuster-Potenzial auf den Markt kommen. Mehr als 20% der Medizintechnik-Umsätze erzielt die Sparte inzwischen in Schwellenländern.

11. November 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Alexander Mittermeier. Über den Autor

Als Gründungsmitglied einer der größten Finanz-Communitys in Deutschland schreibt Alexander Mittermeier heute nicht nur über Aktien und Hightech-Unternehmen, sondern auch über Geld- und Wirtschaftsthemen. Im Mittelpunkt stehen dabei Hintergrundberichte und Bewertung wirtschaftlicher Themen unter Berücksichtigung technologischer Gesichtspunkte für eine der größten Banken Deutschlands