MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Die 5 teuersten Serien-Fahrzeuge der Welt

Bei unfassbaren Preise von weit über 1 Mio. € und Geschwindigkeiten von über 400 km/h können auch die Automobilkäufer der Premiummarken Mercedes und BMW nur staunen.

Diese Supersportwagen müssen teilweise elektronisch reguliert werden, um überhaupt im Straßenverkehr zugelassen zu werden, ein wirkliches Austesten der Geschwindigkeit ist somit eigentlich nur auf freien Rennstrecken möglich.

Doch der Bedarf nach den Luxusfahrzeugen scheint ungebrochen: Insbesondere die stark limitierten Automobile werden den Herstellern förmlich aus der Hand gerissen. Doch was sind die derzeit teuersten Fahrzeuge der Welt?

Platz 5: Koenigsegg Regera (2 Mio. €)

Mit einer Leistung von 1.500 PS, jedoch ohne Getriebe, und einem Topspeed von 410 km/h legt der schwedische Kraftzeughersteller Koenigsegg einen Sportwagen der Superklasse vor.

Mit einem ebenbürtigen Preis von 2 Mio. € hat es der Koenigsegg Regera immerhin auf den 5. Platz unseres Rankings geschafft.

Platz 4: Aston Martin Vulcan (2,13 Mio. €)

Der britische Sportwagenhersteller Aston Martin dürfte zumindest aus der James-Bond-Filmreihe bekannt sein. Das Unternehmen, einst 1913 gegründet, besaß von 1994 bis 2007 zur Gänze der Ford Motor Company, mittlerweile jedoch auch dem Private Equity-Fund Investindustrial.

Insgesamt wurden nur 24 Exemplare des Aston Martin Vulcan hergestellt, der über 800 PS und einen Siebenliter-V12 verfügt. Für die Straßen ist der Sportwagen nicht zugelassen.

Platz 3: Bugatti Veyron 16.4 Super Sport (2,3 Mio. €)

Der Bugatti Veyron 16.4 Super Sport des Fahrzeugherstellers Volkswagen kann als Superlative unter den Seriensportwagen bezeichnet werden. Diese Modellvariante gilt nicht nur als einer der teuersten Supersportwagen, sondern hält auch den Geschwindigkeitsrekord als schnellster Seriensportwagen der Welt, der für die Straße zulassen ist.

Unfassbare 1.200 PS lassen der Bugatti Veyron 16.4 Super Sport in 2,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Im Dezember 2013 wurde das 400. Modell verkauft, mittlerweile sind alle 450 Modelle ausverkauft.

Platz 3: Lykan Hypersport (3,129 Mio. €)

Beim Lykan Hypersport handelt es sich um ein Modell des Automobilherstellers W Motors, der 2012 im Libanon gegründet wurde und seinen Sitz in Dubai hat.

Mit 791 PS und einer Auflage von lediglich 7 Fahrzeugen hat es dieser Supersportwagen auf Platz 3 geschafft, sowie im Juni 2015 zur Polizei in Abu Dhabi und ans Set des Films Fast & Furious 7.

Platz 2: Koenigsegg One:1 (3,332 Mio. €)

Und noch ein Supersportwagen des schwedischen Automobilherstellers Koenigsegg landet mit dem stolzen Preis von über 3,3 Mio. € auf dem 2. Platz im Ranking der teuersten Serienfahrzeuge.

Bei 1.360 PS (im Vergleich zu 1.044 PS) verfügt das Modell One:1 über mehr PS als das Vorlaufmodell Agera, und ist trotz rund 30 kg an Zusatzfunktionen rund 80 kg leichter.

Platz 1: Lamborghini Veneno Roadster (3,927 Mio. €)

Mit bis zu 450 km/h, 12-Zylinder-Motor und einer Beschleunigungszeit von 0 auf 100 km/h in 2,9 Sekunden steht ein Modell des italienischen Autospezialisten Lamborghini an der Spitze und ist damit das derzeit teuerste Auto. Der Name Veneno ist dem eines gefährlichen Kampfstiers entliehen, der 1914 einen Torero tötete.

Die Höchstgeschwindigkeit des Italieners beträgt 355 km/h, insofern ist der Roadster hinsichtlich der Geschwindigkeit in diesem Ranking kein Spitzenreiter. Dennoch macht sich hier auch der Name Lamborghini bezahlt – sowie die Rarität. Nur 9 Duplikate will das Unternehmen anfertigen.

29. Februar 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sonja Hüsken. Über den Autor

Schon vor ihrem Studium der Volkswirtschaftslehre beschäftigte sich Sonja Hüsken intensiv mit dem Zusammenspiel von Politik und Wirtschaft und der Frage nach der richtigen Vorsorge. Immer im Fokus: Der Mehrwert der Information für den Leser.