MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Die 5 teuersten Städtereiseziele der Welt

Die Deutschen gelten als absolute Reiseweltmeister und scheuen auch nicht davor, gutes Geld für einen schönen Urlaub auszugeben. Besonders schicke Hotelzimmer können sehr teuer sein. In manchen Städten sind sie sogar kaum bezahlbar.

Das Urlauberportal TripAdvisor, das neben authentischen Bewertungen auch einen Preisvergleich diverser Hotel- und Buchungsportale anbietet, hat im April 2015 ein Ranking über die teuersten Reiseziele der Welt veröffentlicht.

Ausgangsbasis ist dabei der durchschnittliche Preis für eine Übernachtung, den Touristen in einem Hotel im Stadtgebiet bezahlen müssen. Neben zwei Städten in Nordamerika haben es drei europäische Städte unter die Top 5 geschafft.

5. Toronto: 215,86 € (pro durchschnittliche Hotelübernachtung)

Toronto liegt im Osten Kanadas an den großen Seen und wurde schon mehrfach zu einer der lebenswertesten Städte der Welt gewählt. Diese Lebensqualität müssen auch Touristen bezahlen, und zwar mit 215,86 € pro Übernachtung.

4. Paris: 225,34 €

Die französische Metropole Paris lockt jährlich Millionen Besucher aus aller Welt und steht für Romantik, Shopping, gutes Essen und ein unverwechselbares Flair. Mit einem durchschnittlichen Übernachtungspreis von 225,34 € pro Nacht liegt Paris aber nur auf dem vierten Platz im Ranking der teuersten Reiseziele des Jahres 2015.

3. London: 253,29 €

London, die Hauptstadt Englands ist das drittteuerste Reiseziel der Welt. Die multikulturelle Metropole lockt mit dem Big Ben, dem Buckingham Palace, dem Picadilly Circus und den typischen roten Doppeldeckerbussen. 253,29 € müssen Besucher der Olympia-Stadt von 2012 pro Nacht durchschnittlich zahlen, was den zweithöchsten Preis in einer europäischen Stadt bedeutet.

2. Zürich: 251 €

Die teuerste Stadt Europas ist Zürich in der Schweiz. Nicht nur die Lebenshaltungskosten sind dort sehr hoch, auch Touristen müssen für eine Übernachtung in Zürich tief in die Tasche greifen. 251 € werden dort im Schnitt pro Nacht fällig, mehr als in jeder anderen europäischen Stadt. Dafür liegt vor der Tür der Zürichsee mit dem Bergpanorama im Hintergrund, die Altstadt ist malerisch und das Klima mild.

1. New York City: 320,88 €

Die wohl bekannteste Stadt der Welt ist New York. Mit ihren vielen Wolkenkratzern, dem Central Park, dem Times Square und der Wall Street kennt eigentlich jeder diese Stadt aus Filmen und von Fotos. Selber hinzufahren ist teuer. Zwar gibt es immer mal wieder günstige Flüge in den Big Apple – eine Hotelübernachtung dort kostet aber mit 320,88 € so viel wie in keiner anderen Stadt der Welt.

Wem übrigens das Budget für die teuersten Reiseziele der Welt fehlt, der kann auch in den günstigsten Städten der Welt urlauben. Sofia, Kiew, Jakarta, Warschau und Sharm el Sheikh führen das Ranking an. In diesen Städten in Bulgarien, der Ukraine, Indonesien, Polen und Ägypten zahlen Urlauber maximal 89,71 € pro Nacht, also immer noch weniger als die Hälfte des Preises in einem Pariser Hotel.

3. April 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.