MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Die Kreditkartennummer ganz einfach prüfen

Mit dem Luhn-Algorithmus – auch bekannt als „Modulo 10“ oder Mod 10-Algorithmus“ – hat man als Händler die Möglichkeit, die Echtheit einer Kreditkartennummer zu prüfen. Dieser Artikel zeigt, wie man dabei vorgeht.

Die Anwendung des Luhn-Algorithmus

Besitzer eines Onlinehandels können beispielsweise die eingegebenen Kreditkartennummern prüfen, wenn sie deren Echtheit hinterfragen. Dabei hilft der Luhn-Algorithmus. Dazu sind nur drei Schritte erforderlich, die nachfolgend an der Beispielnummer erläutert werden. Die Rechnungen gibt es verschiedenen Versionen. Das ist nur eine Möglichkeit.

Wichtig: Je nach Kreditkarten-Herausgeber muss die erste Ziffer, das so genannte Präfix, für die Berechnung der Prüfziffer einbezogen werden oder nicht. Bei einer VisaCard, MasterCard oder American Express Kreditkarte muss das Präfix beispielsweise bei der Berechnung einbezogen werden.

Angebot von GeVestor nutzen: Mit unserem Kreditvergleichsrechner direkt den günstigsten Kredit ermitteln. Einfach Summe und Laufzeit eingeben – fertig. Gleich testen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Beispiel: VisaCard Kreditkartennummer prüfen

Zur Verdeutlichung wird die Kreditkartennummer 4998 9732 8480 467p herangezogen. „p“ ist die 16. Ziffer und gleichzeitig die Ziffer, die errechnet wird, um die Kreditkartennummer zu prüfen. Bei der Beispielnummer handelt es sich um eine Visa Kreditkarten-Nummer, denn diese beginnt mit einer 4. Das Präfix wird zur Prüfung also berücksichtigt. Zur Berechnung der Prüfnummer werden die ersten 15 Ziffern herangezogen.

Nummer:          123456789101112131415
Ziffern:            499897328480467

Dann geht man in folgenden drei Schritten vor:

  1. Im ersten Schritt werden die Ziffern der ungeraden Nummern verdoppelt und daraus wird die Quersumme gebildet. Beachten Sie jedoch: Bei zweistelligen Zahlen, zum Beispiel einer 18 (2×9), werden die einzelnen Ziffern addiert. Also 1+8. An der Beispielnummer sieht die Rechnung von links nach rechts folgendermaßen aus: 8 + (1+8) + (1+8) + 6 + (1+6)  + (1+6) + 8 + 1+4 = 59
  2. Im zweien Schritt wird die Summe aus den Ziffern der geraden Nummern gebildet, ohne diese zu verdoppeln. 9 + 8 + 7 + 2 + 4 + 0 + 6= 36
  3. Im dritten Schritt werden die beiden errechneten Summen addiert. 59 + 36 = 95

95 ist also die Quersumme der Kreditkartennummer, die als Grundlage benötigt wird, wenn die Kreditkartennummer geprüft werden soll und auf die der Luhn-Algorithmus angewendet wird.

Letzter Schritt beim Kreditkartennummer-Prüfen: Das Modulo

Von dieser Summe wird im nächsten Schritt das Modulo 10 nach dem Luhn-Algorithmus berechnet. Dieses erhält man, indem man die Differenz bis zum nächsten Vielfachen von 10 berechnet. Dieses ist im Beispielfall 100 und die Differenz ist 5. Denn man rechnet: 100 – 95. Damit ist die Prüfziffer für diese Kreditkartennummer 5. Wenn die Kreditkartennummer rechnerisch richtig ist, müsste im Beispielfall die 16. Nummer eine 5 sein.

Die vollständige Kreditkartennummer ist also die 4998 9732 8480 4675.

Wichtig: Eine validierte Kreditkartenummer sagt lediglich aus, dass die Ziffernfolge aller Wahrscheinlichkeit nach richtig übermittelt worden ist. Man erhält als Händler aber keine Information über die Kreditwürdigkeit des Kunden. Diese sollte also in jedem Fall separat abgefragt werden, falls deutliche Zweifel über die Finanzstärke des Kunden bestehen. Es geht hierbei lediglich um die Prüfung auf Echtheit der Karte.

17. Oktober 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Sabrina Behrens
Von: Sabrina Behrens. Über den Autor

Sabrina Behrens beschäftigt sich seit Ihrem Schulabschluss mit den Themen Wirtschaft, Politik, private Finanzen, Vorsorge und Versicherung. In ihrer Tätigkeit als freie Journalistin in Berlin hält sie die Leser in diesen Bereichen regelmäßig auf dem Laufenden.