MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Die einflussreichsten Filmkonzerne: Wer vertrieb 2014 die meisten Filme?

Kaum ein anderer Industriezweig hat es so gut verstanden, Geschichten aus dem wahren Leben oder aus der Fantasy-Welt zu Geld zu machen, wie die Filmindustrie. Diese sitzt mehrheitlich in Hollywood und ist längst milliardenschwer.

Kassenschlager wie „Avatar“ verschlingen zwar in der Produktion dreistellige Millionenbeträge, dafür spielen derartige Blockbuster schon mal mehr als 1 Mrd. € an den weltweiten Kinokassen ein. Auch Anleger können von der Traumfabrik Hollywood profitieren, denn viele Filmstudios und Medien-Aktien wie Axel Springer, Walt Disney und Viacom sind börsennotiert. In diesem Artikel haben wir die Top 10 der einflussreichsten Filmkonzerne zusammengestellt, sortiert nach den 2014 veröffentlichten Filmen:

10. Walt Disney (USA, 13 Filme)

Walt Disney gehört seit der ersten Stunde zu den Top 10 der größten Filmproduzenten. Walt Disney Pictures hat sich insbesondere auf Familien- und Animationsfilme spezialisiert und stellt mit „Frozen“ den weltweit erfolgreichsten Animationsfilm mit einem Einspielergebnis von mehr als 1,0 Mrd. €. Auch „Iron Man 3“ und die „Pirates of the Caribbean“-Serie stammen aus den Disney Studios. Zum Unternehmen gehören die Studios Pixar (Toy Story 3), Marvel Studios, Lucas Film, Touchstone Pictures und Disneynature.

9. Universal (USA, 15)

Das Filmstudio Universal Studios ist eine Tochter von NBCUniversal, einem Unternehmen, das inzwischen zu Comcast gehört. Universal Studios produziert seit 1920 Filme, darunter viele Kassenschlager wie „Jurassic Park“ und „E.T.“, die von Steven Spielberg inszeniert wurden. Zu Universal Studios gehören die Filmstudios  Illumination Entertainment, Universal Studios Home Entertainment, Focus Features und Working Title Films.

8. Sony Pictures Classics (USA, 16)

Sony Pictures Classics ist eine Filmabteilung von Sony Pictures, die Independentfilme in den USA und der Welt vertreibt. Dabei zählt die Abteilung mit 25 Mitarbeitern zu den kleineren. Zu den bisher vertriebenen Filmen, nicht nur im Jahr 2014, zählen zum Beispiel „Layer Cake“, „Kung Fu Hustle“ sowie „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“.

7. 21st Century Fox (USA, 17)

21st Century Fox, auch bekannt als 20th Century Fox Pictures, ist eines der fünf einflussreichsten Hollywood-Studios. 20th Century Fox ist eine Tochter der 21st Century Fox und gehörte ursprünglich zum News Corp Konzern (bis 2013). Zum Konzern gehören die Filmstudios 20th Century Fox Animation, Fox Searchlight Pictures, 20th Century Fox Fox Home Entertainment und Fox Star Studios. Zu den größten Erfolgen des Studios gehört „Avatar”, ein Science-Fiction-Film, der mit einem Einspielergebnis von mehr als 2,78 Mrd. US-Dollar (2,05 Mrd. €) zu den erfolgreichsten Filmen überhaupt zählt. Gleichzeitig zählt „Avatar“ auch zu den Top 10 der teuersten Filme aller Zeiten.

6. Music Box Films (USA, 17)

Das 2007 gegründete Unternehmen aus Chicago ist ein weniger bekannter Filmkonzern, der sich auf den Vertrieb von ausländischen und Independent-Filmen konzentriert hat. Dabei rankt Music Box Films mit 17 veröffentlichten Filmen auf Platz 6, das Unternehmen ist einflussreicher als gedacht. Zu den bekanntesten vertriebenen Filmen zählen zum Beispiel die der  mittlerweile weltbekannten Millennium-Saga von Stieg Larsson.

5. Sony Pictures (USA, 18)

Sony Pictures ist unter anderem Eigentümer der Columbia Pictures, welches Sony im Jahr 1989 von Coca-Cola für 3,4 Mrd. US-$ übernommen hat. Zu Sony Pictures gehören unter anderem TriStar Pictures, Sony Pictures Animation, Destination Films, Triumph Films, Stage 6 Films und Affirm Films. Zu den großen Erfolgen des Studio-Imperiums zählen die Spider Man-Serie, sowie „Men in Black“ und „Resident Evil“.

4. Warner Bros. (USA, 22)

Als eines, wenn nicht das weltweit einflussreichste Hollywood-Studio gilt Warner Bros. Entertainment, eine Tochter von Time Warner. Warner Bros. Pictures zeichnete in der Vergangenheit für zahlreiche Blockbuster verantwortlich, darunter Film-Reihen wie „Harry Potter“, „Matrix“ und „Batman“. Zum Unternehmensverbund gehören die Filmstudios New Line Cinema, Castle Rock Entertainment, Warner Bros. Animation sowie DC Entertainment.

3. Lions Gate Entertainment (USA, 27)

Lions Gate Entertainment (Lionsgate) ist eines der kommerziell erfolgreichsten Filmstudios und TV-Vertriebsgesellschaften in Nordamerika. Weltweit ist Lionsgate die Nummer 7 unter den profitabelsten Filmstudios, wobei das Filmstudio seit 1997 erfolgreich Filme produziert. Zu Lionsgate gehören unter anderem Summit Entertainment, Lionsgate Films und Lionsgate Home Entertainment. Summit feierte vor allem mit der Twiligh-Reihe riesige Erfolge an den Kinokassen. Auch „The Hunger Games“ stammt aus den Lionsgate-Studios.

2. The Weinstein Company (USA, 29)

Die Weinstein Company ist im Besitz der beiden Brüder Bob Weinstein und Harvey Weinstein, die zuvor für Miramax Films tätig waren. Die Weinstein Company gehört eher zu den kleineren Filmstudios in den USA, ist jedoch seit seiner Gründung im Jahr 2005 im Aufwind. Zu den jüngsten Erfolgen zählt unter anderem der Tarantino-Western „Django Unchained“, der weltweit mehr als 425 Mio. US-$ (314 Mio. €) einspielte.

1. Magnolia Pictures (USA, 33)

Auch das Unternehmen Magnolia Pictures entstand auf amerikanischen Grund und Boden, ist wesentlich unbekannter als andere Konzerne, doch konnte sich die Rechte für satte 33 Filme sichern. Als besonders gute und erfolgreiche Wahl dürfte sich dabei der kontrovers diskutierte Zweiteiler „Nymphomaniac“ von Lars von Trier erwiesen haben.

Ebenfalls wichtig: DreamWorks, Metro-Goldwyn-Mayer und Viacom

Nicht im Ranking vertreten, jedoch dennoch sehr einflussreich, ist auch der Filmkonzern-Riese DreamWorks Pictures bzw. DreamWorks SKG. Der Konzern ist nicht nur für seine Animationsfilme bekannt, sondern brachte daneben auch Kassenschlager wie „Gladiator“ und die Transformers-Reihe hervor. DreamWorks wurde im Jahr 1994 von den 3 Film-Enthusiasten Jeffrey Katzenberg, Steven Spielberg und David Geffen ins Leben gerufen. Auch die Animationsfilme „Chicken Run“ und die Shrek-Reihe (1+2) stammen aus den DreamWorks-Studios.

Das US-Filmstudio Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) gehört zu den ältesten Filmstudios überhaupt. MGM wurde bereits im Jahr 1924 gegründet und war seinerzeit eines der größten Filmstudios überhaupt. Aus den MGM-Studios stammen Klassiker wie „Ben-Hur“, aber auch Bondfilme wie „Goldeneye“ und „Skyfall“. Im Jahr 2010 musste das legendäre Filmstudio in die Insolvenz, konnte aber inzwischen erfolgreich saniert werden.

Zum New Yorker Medienkonzern Viacom schließlich gehört das Filmstudio Paramount Pictures. Paramount gehört seit Jahrzehnten zu den Top 10 der  einflussreichsten Hollywood Filmstudios, wobei Paramount seit 1912 Filme produziert. Zu den erfolgreichen Filmproduktionen gehören „Mission Impossible“, „Indiana Jones“ und die Transformers-Streifen „Transformers: Dark oft the Moon“ und „Transformers: Revenge of the Fallen“. Der größte Erfolg gelang Paramount mit „Titantic“ – das Drama mit Leonardo DiCaprio spielte weltweit mehr als 2,1 Mrd. US-$ (1,55 Mrd. €) ein.

10. Oktober 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Alexander Mittermeier. Über den Autor

Als Gründungsmitglied einer der größten Finanz-Communitys in Deutschland schreibt Alexander Mittermeier heute nicht nur über Aktien und Hightech-Unternehmen, sondern auch über Geld- und Wirtschaftsthemen. Im Mittelpunkt stehen dabei Hintergrundberichte und Bewertung wirtschaftlicher Themen unter Berücksichtigung technologischer Gesichtspunkte für eine der größten Banken Deutschlands