MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Die Top 10 der wertvollsten Marken – Google verdrängt Apple

Jährlich veröffentlicht Millward Brown seine Marken-Studie BrandZ, eine viel beachtete Rangliste mit den wertvollsten Marken der Welt. Beim Marken-Ranking spielen nicht nur Verkaufszahlen und der Bekanntheitsgrad der Marke eine große Rolle, sondern auch das Marken-Image und die Innovationsfähigkeit.

Der Markenwert der Top 100 Unternehmen wuchs im Vorjahr um 12 Prozent auf 2,9 Billionen US-$. Inzwischen dominieren vor allem Technikfirmen die vorderen Plätze. Das sind die Top 10 der wertvollsten Marken 2015.

10. Marlboro (Markenwert: 80,3 Mrd. US-$)

Marlboro ist nach wie vor die bekannteste Zigarettenmarke der Welt. Allerdings machen dem US-Hersteller Altria (früher bekannt unter Philip Morris) Rauchverbote und Warnhinweise auf Zigarettenschachteln schwer zu schaffen. Dennoch bessert sich momentan der Markenwert und steigt im Vergleich zum Vorjahr um satte 19% an. Marlboro verliert daher lediglich einen Platz im Ranking.

9. McDonald`s (Markenwert: 81,2 Mrd. US-$)

McDonald’s ist die populärste Schnellrestaurantkette auf der Welt. Das Unternehmen ist zudem auch die umsatzstärkste Fast-Food-Kette. Das erste McDonald’s-Restaurant wurde am 15. Mai 1940 von den Brüdern Richard und Maurice McDonald in Kalifornien eröffnet. Inzwischen betreibt McDonald`s mehr als 34.000 McDonald’s-Restaurants in mehr als 100 Ländern weltweit, die durch über 1.600 McCafes ergänzt werden. Im Vergleich zu 2014 sank der Markenwert jedoch um 5% und 4 Plätze im Ranking.

8. Coca-Cola (Markenwert: 83,8 Mrd. US-$)

Die Marke Coca-Cola ist eine der bekanntesten überhaupt. Die Coca-Cola ist zudem auch die umsatzstärkste Cola der Welt und lässt Konkurrenten wie Pepsi deutlich hinter sich. Coca-Cola ist bereits seit Jahren in den Top 10 der weltweit wertvollsten Marken vertreten und gilt daher als Evergreen in der Branche. Allerdings büßte das Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr zwei Plätze ein.

7. Verizon (Markenwert: 86 Mrd. US-$)

Einer der eindeutigen Sieger im diesjährigen Ranking ist der US-amerikanische Telekommunikationskonzern Verizon Communications. War er 2014 noch auf Platz 11 vertreten und hatte so knapp die Top 10 verfehlt, macht er dieses Jahr direkt 4 Plätze wett. Der Markenwert steigt somit um 36% und Verizon macht Konkurrent AT&T nun deutlich mehr Druck.

6. AT&T (Markenwert: 89,5 Mrd. US-$)

Die im Jahre 1893 gegründete AT&T war lange Zeit die größte US-Telefongesellschaft und der weltgrößte Kabel-TV-Betreiber. Darüber hinaus betreute AT&T zuletzt mehr als 116 Mio. Mobilfunkkunden. Die geplante Übernahme der Telekom-Tochter T-Mobile USA scheiterte im Jahr 2011 am Widerstand der US-Kartellbehörden.

5. Visa (Markenwert: 92 Mrd. US-$)

Visa, dessen  Markenwert gegenüber 2014 um 16% gestiegen ist, gehört neben Mastercard zu den bekanntesten Kreditkarten-Marken der Welt. Der Markenname Visa ist ein Akronym und steht für Visa International Service Association. Im März 2008 vollzog die amerikanische Visa einen spektakulären Börsengang mit einem Emissionsvolumen von 17,86 Mrd. US-$ (13,8 Mrd. €). Mit Visa Checkout stieg Visa zuletzt auch in das Geschäft mit digitalen Zahlungen ein.

4. IBM (Markenwert: 94 Mrd. US-$)

IBM ist der weltweit größte IT-Servicedienstleister und eines der größten IT-Beratungsunternehmen weltweit. Zudem ist IBM auch seit Jahren Patentweltmeister mit den meisten erteilten Patenten – der Konzern gibt jährlich mehrere Mrd. € für Forschung und Entwicklung aus. Ergebnis dieser Arbeit ist ein neuer Geschäftsbereich, der sich mit künstlicher Intelligenz (Watson) befasst. Im Vergleich zum Vorjahr büßt das Unternehmen allerdings 13% an Marktwert ein, Technologie-Riese Microsoft zieht vorbei.

3. Microsoft (Markenwert: 115,5 Mrd. US-$)

Microsoft ist dank des Erfolgs seines Windows-Betriebssystems und der Bürosoftware Office der weltgrößte Softwarekonzern. Inzwischen mischt Microsoft mit Windows Azure auch im Cloud Computing Markt kräftig mit. Durch den hohen Bekanntheitsgrad seiner Xbox-Spielekonsole (Xbox 360, Xbox One) genießt Microsoft auch unter Spielefans hohes Ansehen.

2. Google (Markenwert: 173,7 Mrd. US-$)

Der Suchmaschinenbetreiber Google und dessen Aktie sind eine Erfolgsgeschichte. Google stellte in den vergangenen Jahren mit der Rückkehr von Larry Page an die Firmenspitze seine Innovationskraft unter Beweis. Dank des überragenden Erfolgs von Android (Mobile-Betriebssystem) und anderer Innovationen wie selbstlenkende Autos und Google Glass katapultierte sich Google 2014 an die Spitze der Top 10 der wertvollsten Marken mit einem Wertzuwachs 40%. Dieses Jahr muss der Gigant das Zepter jedoch abgeben.

1. Apple (Markenwert: 247 Mrd. US-$)

Dank Innovationen wie dem iPhone und dem iPad belegte Apple drei Jahre lang den Spitzenplatz unter den Top 10 der wertvollsten Marken. Von 2013 auf 2014 sank der Markenwert von Apple allerdings um 20% auf rund 148 Mrd. US-$. Nun holt sich der Mac-Hersteller mit einem satten Zuwachs von 67% und 247 Mrd. US-$ Marktwerk Platz 1 zurück.

2. Oktober 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Alexander Mittermeier. Über den Autor

Als Gründungsmitglied einer der größten Finanz-Communitys in Deutschland schreibt Alexander Mittermeier heute nicht nur über Aktien und Hightech-Unternehmen, sondern auch über Geld- und Wirtschaftsthemen. Im Mittelpunkt stehen dabei Hintergrundberichte und Bewertung wirtschaftlicher Themen unter Berücksichtigung technologischer Gesichtspunkte für eine der größten Banken Deutschlands