MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Die Top-Rechtsschutzversicherungen im Überblick

Auf dem Markt der Rechtsschutzversicherungen gibt es eine Vielzahl von Anbietern, die mit sehr guten Versicherungsbedingungen um Kunden werben. Eine der bekanntesten davon ist sicherlich die sogenannte Advocard.

Die Advocard bietet im Gesamtpaket Rechtsschutz in allen Rechtsbereichen. Die Jahresprämie liegt bei etwas über 300 Euro, dafür gibt es ein attraktives Leistungspaket. Europaweit ist die Versicherungssumme unbegrenzt, weltweit werden Rechtsstreitigkeiten mit einer Versicherungssumme von bis zu 200.000 Euro versichert.

Im Verwaltungs- und Sozialversicherungs-Rechtsschutz sind neben den gerichtlichen auch die außergerichtlichen Streitigkeiten mitversichert. Im Verkehrsrechtsschutz werden alle auf den Versicherten zugelassenen Fahrzeuge vom Versicherungsschutz umfasst.

Die Advocard bietet zudem auch bei vorsätzlichen Straftaten im Verkehr Versicherungsschutz, sodass auch bei entsprechenden Delikten – wie zum Beispiel einer Nötigung – Rechtsschutz besteht. Insgesamt bietet die Advocard sehr guten Rechtsschutz zu einer vernünftigen Prämie.

KS Auxilia: Der Überflieger

Derzeit bietet die Rechtsschutzversicherung der KS Auxilia eines der attraktivsten Angebote auf dem Markt. Wer bereits eine Vorversicherung hat, kann einen Vertrag ohne Selbstbeteiligung zu einer Jahresprämie von 199 Euro bekommen. Dafür gibt es eines der besten Pakete am Markt.

Der Versicherungsschutz ist weltweit ohne Summenbegrenzung gültig, es gibt eine telefonische Anwaltsauskunft auch für nicht versicherte und sogar für nicht versicherbare Risiken.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Arbeitnehmer profitieren von einem Beratungs-Rechtsschutz für Aufhebungsverträge, der sehr gute Verkehrsrechtsschutz gilt für den Versicherten selbst und die auf die mitversicherten Personen zugelassenen Fahrzeuge.

Die KS Auxilia bietet zudem in fast allen Rechtsbereichen die Möglichkeit, einen Rechtsstreit im Wege der Mediation zu schlichten. Insgesamt bietet die KS Auxilia derzeit die Rechtsschutzversicherung mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis am Markt.

Deurag: Zuverlässiger Rechtsschutz zu einem vernünftigen Preis

Die Deurag bietet eine Rechtsschutzversicherung mit allen Leistungsbausteinen zu einem Preis von etwas mehr als 200 Euro. Inbegriffen ist dabei ein umfassender Rechtsschutz, der eine Selbstbeteiligung von 300 Euro vorsieht, welcher dann auf 150 Euro reduziert wird, wenn ein von der Deurag vorgeschlagener Anwalt konsultiert wird.

Ein Plus ist neben dem umfassenden klassischen Standardschutz die telefonische Anwaltsauskunft von Anwälten und Fachanwälten aus allen Rechtsgebieten: Die bietet zusätzlich auch Unterstützung bei der Durchsetzung rechtlicher Ansprüche auf „eigene Faust“, indem sie eine selbst geführte rechtliche Auseinandersetzung fachlich begleitet.

Dafür stehen Anwälte zur Verfügung, die einen Blick auf Ihre Schreiben werfen und rechtliche Tipps für die richtige Formulierung geben. Unter dem Strich ist die Deurag eine sehr gute Rechtsschutzversicherung, die zu einem günstigen Preis einen umfassenden Schutz bietet.

ARAG Rechtsschutzversicherung: Bekannter Name – guter Schutz?

Die ARAG ist sicherlich eine der bekanntesten Rechtsschutzversicherungen in Deutschland – und mit einer Jahresprämie von rund 200 Euro auch eine der günstigeren.

Die Leistungen dahinter sind vielversprechend: Neben einem guten Rechtsschutz-Paket überzeugen vor allem die Rahmenleistungen bei der Rechtsberatung. Neben einer kostenlosen Beratungshotline gibt es einen Rechtsservice, der den Zugriff auf eine Fülle von Musterschreiben und Vertragsvorlagen ermöglicht.

So lassen sich mögliche Rechtsstreitigkeiten bereits durch eine gute Vertragsgestaltung vermeiden. Neben der Möglichkeit, Rechtsstreitigkeiten durch Mediation beizulegen, besteht im Arbeitsrecht Berater-Rechtsschutz für einen Aufhebungsvertrag, der leider durch eine Kostenobergrenze von 1.000 Euro gedeckelt wird.

Überzeugend ist jedoch der Verkehrsrechtsschutz, der für alle auf den Versicherten und die entsprechend mitversicherten Personen zugelassenen Fahrzeuge sowie auch für Fremdfahrzeuge gilt. Insgesamt hat die ARAG einen der besten Tarife am Markt und ist als Rechtsschutzversicherung eine ausdrückliche Empfehlung.

Roland Rechtsschutz: Großer Versicherer gutem Schutz

Der Roland Rechtsschutz deckt alle Bereiche der Rechtsschutzversicherung ab und sieht eine Selbstbeteiligung pro Schadensfall von 250 Euro vor, wenn ein Wunschanwalt konsultiert wird. Die Deckungssumme liegt europaweit bei maximal einer Million Euro, weltweit bei 100.000 Euro.

In allen Rechtsbereichen gilt: Alle wichtigen Rechtsfragen sind für eine gerichtliche oder außergerichtliche Auseinandersetzung mitversichert. Ein Plus ist im Familien- und Erbrecht der Beratungsrechtsschutz, der verhindern helfen kann, dass es bei familiären Streitigkeiten zu langwierigen Prozessen kommt.

Sinnvoll ist in heutigen Zeiten auch der inbegriffene Internet-Rechtsschutz des Roland im Bereich der privaten Internet-Nutzung. Positiv fällt beim Roland Rechtsschutz neben dem standardmäßig guten Vertragswerk auf, das selbstständige Tätigkeiten der versicherten Personen im privaten Bereich ohne Begrenzung des Umsatzes mitversichert sind.

Ebenfalls mitversichert sind Kinder, die unverheiratet sind und sich noch in der ersten Berufsausbildung befinden. Insgesamt überzeugt der Roland Rechtsschutz, der als zuverlässiger Rechtsschutzversicherer umfassend Schutz bietet.

23. Dezember 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.