MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dividenden-Zahler: Konzerne mit mehr als 100-jähriger Dividenden-Historie

Wenn Aktien als Altersvorsorge dienen sollen, dann ist Zuverlässigkeit oberstes Gebot.

Soll mit Dividenden-Zahlungen die Rente oder das monatliche Salär aufgestockt werden, dann wäre es doch eines klug:

auf Aktien zu setzen, die ihre Zuverlässigkeit bereits seit mehr als 100 Jahren bewiesen haben und dazu noch eine ordentliche Dividende ausschütten.

Zudem laufen zuverlässige Dividenden-Zahler meist besser als der Gesamtmarkt.

Provisionsprodukte besser meiden

Man kann sein Geld in renditeschwachen und risikobehafteten Provisions-Produkten investieren und zusehen, wie langsam es sich vermehrt – falls die mickrige Rendite nicht von der Inflation aufgezehrt wird.

Wer heute noch mit klassischen Lebensversicherungen versucht auf einen grünen Zweig zu kommen, wo der Garantiezins unter der durchschnittlichen Inflation liegt, der wird sich später über eine unübersehbare Rentenlücke wundern.

Aktien solider als Anleihen

Die Aktienquote der Versicherer liegt bei schwachen 2,7% (Stand: Mai 2015), dem tiefsten Stand seit vielen Jahren.

2003 hielten Versicherungs-Konzerne im Durchschnitt noch über 9% ihres Vermögens in Aktien. Inzwischen scheuen viele das Aktien-Risiko.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Aber nicht alle Aktien tragen das gleiche Risiko. Viele Aktien sind solider als Anleihen.

Sicherlich waren festverzinsliche Wertpapiere eine rentierliche Anlage – aber auch nur, weil die FED seit 2008 die Zinsen auf fast 0 gesenkt hat.

Bedenkt man jetzt, wie stark Aktien im selben Zeitraum gestiegen sind, so war diese Strategie nicht besonders klug.

Jammern nützt nichts

Viele Anleger klagen über eine schlechte Rendite. – Das muss nicht sein!

Ich hatte Ihnen bereits 7 deutsche Dividenden-Dauerzahler vorgestellt, die seit vielen Jahrzehnten eine Dividende ausschütten.

Mit diesen Unternehmen können sich Anleger mit hoher Sicherheit auf eine regelmäßige Dividenden-Ausschüttung verlassen.

Das macht die private Finanzplanung zuverlässiger.

Wie wäre es mit einer 100-jährigen Dividenden-Historie?

Gibt es Unternehmen, auf die sich Anleger bezüglich langfristiger und kontinuierlicher Ausschüttungen verlassen können?

– Ja, die gibt es! die 100-jährigen sind dabei in den USA zu finden.

Die nachfolgend genannten Unternehmen zahlen ihre Dividende über mehr als ein Jahrhundert ohne Unterbrechung.

Es gab zwar Phasen, in welchen diese gekürzt werden mussten, jedoch wurde immer eine Zahlung getätigt.

Und das sind sie; Unternehmen mit einer extrem langen Dividendenhistorie:

Dividendenhistorie

Fazit

Ein Konzern, dem es gelungen ist, immer Geld an die Aktionäre zu zahlen, auch wenn die wirtschaftliche Situation einmal nicht so gut aussah, zeigt auch, dass er über klassische Werte und ein belastbares Geschäftsmodell verfügt.

Er ist beständig über Generationen.

Gegenüber anderen Aktien haben die zuverlässigen Zahler einen großen Vorteil: Über die Jahre ist ihre Wert-Entwicklung besser als die von Unternehmen mit geringer Dividenden-Kontinuität.

18. Mai 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.