MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Effektivverzinsung beim Kredit: Wie man die tatsächlichen Kosten berechnet

Möchte man einen Kredit aufnehmen, so vergleicht man grundsätzlich den Nominalzins der Angebote. Wer allerdings glaubt, dass ein identischer Nominalzins auch immer denselben Effektivzins hat, der irrt sich gewaltig und sollte die folgenden Zeilen lesen.

Bei dem Thema Effektivverzinsung beim Kredit spielen einige entscheidende Faktoren für den Darlehensnehmer eine Rolle. Nominalzins – schön und gut – aber: Welche Kosten man als Anleger wirklich zahlen muss, darauf kommt es letztlich an.

Nominalzins vergleichen

Wenn man einen Kredit beantragen möchte, kann man den Nominalzins nutzen, um die zahlreichen Angebote zu vergleichen. Das bringt schon einmal Licht ins Dunkel. Wenn Sie Kredite vergleichen wollen, können Sie einfach und schnell unseren Kreditrechner nutzen

Doch das ist nur der erste Schritt, in dem man relativ grob die Spreu vom Weizen trennen kann. Je nach Anbieter oder Kreditgesellschaft kann man online auch schon diverse Kennzahlen eingeben und berechnen lassen. Wie die eigene Kreditwürdigkeit verbessert werden kann


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Letztlich arbeitet man aber immer nur mit dem Nominalzins und erfährt auf diese Weise nicht die Effektivverzinsung des Kredits.

Effektivverzinsung klärt auf

Wenn man die Effektivverzinsung für Kredite berechnet, sieht man direkt die Unterschiede zu scheinbar identischen Verträgen. Obwohl der ausgeschriebene Nominalzins gleich ist, können die Kreditkosten trotzdem unterschiedlich sein. Das muss man als Kreditnehmer überprüfen, wenn man Geld sparen und den für sich besten Kreditvertrag finden möchte.

Dabei sollte man darauf achten, dass nur Angebote wirklich vergleichbar sind, wenn sie dieselben Zinsen über denselben Zeitraum bieten. Ist das der Fall, kann man folgende Punkte in die Berechnung mit aufnehmen: Darlehensgebühren, Bearbeitungsgebühren (meist 1% bis 3%), tilgungsfreie Jahre und die Art der Tilgungsverrechnung.

Effektivverzinsung berechnen

Hat man alle Kreditkosten analysiert, kann man nun die Effektivverzinsung für den Kredit berechnen. Die Effektivverzinsungs-Formel dafür lautet:

effektiver Jahreszins in % = Kreditkosten : Nettodarlehensbetrag * 24 : (Laufzeit in Monaten +1) * 100

Der Nettodarlehensbetrag ist dabei die Summe, die man ausbezahlt bekommt, wenn man den Kredit aufnimmt. Bei den Kreditkosten handelt es sich um den gesamten Rückzahlungsbetrag, abzüglich des Nettodarlehensbetrags.

Effektivverzinsung beim Kredit: Fazit

Plant man also, ein Darlehen aufzunehmen, sollte man sich zuerst an den Nominalzinsen orientieren. Dadurch kann man bereits viele Angebote schnell und effektiv vergleichen. Hat man dann einige Produkte mit demselben günstigen Zins gefunden, geht es ins Detail.

Nur wenn man die Effektivverzinsung bei Krediten analysiert, kann man ein vernünftiges abschließendes Urteil fällen. Tipps für den Krediterfolg

Die Kreditkosten können sehr schwanken. So kann es sein, dass dadurch der effektive Zins anteilig um 5% bis 10% höher liegt als die Nettozinsen. Dies kann bei langfristigen Krediten wie Hauskauf oder Wohnungsfinanzierung einen großen Unterschied machen.



Was wollen Sie berechnen?

Dateneingabe

Kreditbetrag
Der Kreditbetrag ist die Summe, die Sie als Darlehen aufgenommen haben.
%
Markieren Sie das Kästchen, damit ein vereinbartes Diasagio für Ihren kredit berücksichtigt wird. Das Diasgio mindert den Darlehensbetrag, der nicht voll ausgezahlt wird, der aber trotzdem voll zurückgezahlt werden muss. Das Disagio hat Einfluss auf den effektiven Jahreszins, dadurch ist der Sollzins meist deutlich geringer.
Zinssatz
%
Der Zinssatz kann als Sollzinssatz (nominaler Zins) oder als Effektivzins berechnet werden. Bei einer regelmäßigen unterjährigen Ratenzahlung wird der Effektivzins höher als der Sollzins, da die Rückzahlungen die Darlehensschuld reduzieren und damit die Zinslast undd en effektiv gezahlten Zins erhöhen.
Zinstyp
Der Zinssatz kann als Sollzinssatz (nominaler Zins) oder als Effektivzins berechnet werden. Bei einer regelmäßigen unterjährigen Ratenzahlung wird der Effektivzins höher als der Sollzins, da die Rückzahlungen die Darlehensschuld reduzieren und damit die Zinslast undd en effektiv gezahlten Zins erhöhen.
Laufzeit
Hier geben Sie an, in welchem Zeitraum Sie den Kredit bzw. das Darlehen ganz oder teilweise zurückzahlen wollen.
Laufzeit in
Wählen Sie aus, ob die Entwicklung Ihrer Kapitalanlage in Monaten oder Jahren gerechnet werden soll.
Zahlungsweise
Hier geben Sie an, in welchem Zeitintervall Sie die Rückzahlungsraten leisten.
Restschuld in Monat
Geben Sie hier den Monat ein, zu dem Sie die dann bestehende Restschuld berechnen möchten.
Ein Service von zinsrechner.de - AGB | Impressum

20. August 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Berkholz. Über den Autor

Michael Berkholz entdeckte vor einigen Jahren seine Leidenschaft fürs Trading und gibt sein Wissen heute mit großer Leidenschaft an seine Leser weiter.