MenüMenü

Checkliste Betriebskosten zum kostenlosen Download:
Hilfreiche Checkliste zum Ausdrucken & zum täglichen Gebrauch als PDF . . . . . .
Hier Klicken und Checkliste erhalten ➜

Eigenheimzulage trotz Arbeitslosigkeit sicher

Wer keine feste Anstellung hat, steht ohnehin schon im Regen, und das nicht nur aus gesellschaftlicher Sicht. Denn ohne Arbeit sind vor allem Familien mit Kindern deutlich eingeschränkt in der Lebensführung.

Bei Hartz IV und Arbeitslosengeld sieht die Lage für die Betroffenen besonders dann schwierig aus, wenn zwar der Job verloren ist, aber finanzielle Reserven vorhanden sind.

In diesen Fällen werden an allen Ecken und Kanten vom Staat und seinen Behörden Ersparnisse angerechnet, die so nach und nach aufgebraucht werden. In Sachen Eigenheimzulage hat jetzt das Gericht entschieden.

Eigenheimzulage: Gericht hat entschieden

Die Eigenheimzulage ist ja mittlerweile abgeschafft worden. Laut einem aktuellen Urteil können sich nun wenigstens diejenigen freuen, die von der Zulage mit einer Förderdauer von maximal acht Jahren aus der Zeit vor der Abschaffung profitieren.


Betriebskostenabrechnung 2016:
Alles, was Ihr Mieter zahlen muss – kompakt im Überblick

Vermeiden Sie unnötige Streitereien mit Ihren Mietern. Erstellen Sie von vornherein eine unangreifbare Betriebskostenabrechnung.

Alle Positionen, die Sie für das letzte Jahr abrechnen dürfen – kompakt zusammengefasst in einer praktischen Übersicht –, finden Sie in der top-aktuellen Sonderveröffentlichung „Betriebskostenabrechnung 2016“.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "Betriebskostenabrechnung 2016" GRATIS zu sichern! ➜


Das Bundessozialgericht hat entschieden, dass die Eigenheimzulage trotz Arbeitslosigkeit sicher sein muss in ihrer Rolle als zweckbestimmte Einnahmen, deren Zahlung keinen Einfluss auf die Höhe der Arbeitslosengeld-Zahlungen haben dürfte.

Dramatisch genug sind die Auswirkungen, die der finanzielle Ausfall durch eine unerwartete Arbeitslosigkeit haben, daher sollen sich die Verbraucher wenigstens auf die Subventionen des Staates verlassen können.

Wenn in einer solchen Situation noch die Banken mitspielen, sind die Aussichten gut, sich in Ruhe auf die neue Arbeitssuche machen zu können.

Nicht auszudenken, wenn der Satz „Eigenheimzulage trotz Arbeitslosigkeit sicher“ rechtlich nicht mehr gültig wäre, denn sonst wäre so mancher Traum von Ende der Phase als Mieter früher ausgeträumt als erwartet.

Finanzierung verbessern durch die Eigenheimzulage

Ohne die bekannte Eigenheimzulage wären viele Familien nicht in der glücklichen Lage, überhaupt selbst ein Haus bauen zu können. Denn für die Finanzierungen bei Banken stellte sie lange eine feste Größenordnung dar, die bessere Konditionen möglich machte.

Wer heute den Wunsch hat, ein Haus zu bauen, muss rechtzeitig andere Ansätze nutzen, um die weggefallene Eigenheimzulage etwa über das Modell „Wohn Riester“ auszugleichen.

In jedem Fall müssen die baufreudigen Familienoberhäupter einsehen, dass sie selbst die Initiative ergreifen müssen, um die ehemalige Eigenheimzulage anderweitig zu ersetzen.

Die Familien, für die die Eigenheimzulage trotz Arbeitslosigkeit sicher ist, können sich für die restliche Laufzeit bei den Richtern des Bundessozialgerichts freuen, nicht dem Engagement der Politiker.

Dabei sollte es eigentlich im Interesse des Staates selbst sein, wenn die Menschen im Land so wenig wie möglich auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind und über den Hausbau zudem etwas für die eigene Altersabsicherung tun.

Besser als mit einem Haus kann man sich nun einmal nicht auf das Rentenalter vorbereiten. Das wird spätestens dann klar, wenn man sich die späteren Rentenbezüge über den Rechner im Internet kalkulieren lässt. Wenn die Arbeitslosigkeit hinzukommt, ist jede Hilfe vom Staat ein wichtiger Schritt.

9. Dezember 2008

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Annette Bauer
Von: Annette Bauer.