MenüMenü

Checkliste Betriebskosten zum kostenlosen Download:
Hilfreiche Checkliste zum Ausdrucken & zum täglichen Gebrauch als PDF . . . . . .
Hier Klicken und Checkliste erhalten ➜

Eigentumswohnanlage – Wohnung wird zu Laden

Frage: Ich besitze in einer Eigentumswohnanlage eine Gewerbeeinheit im Erdgeschoss.

Schon seit Längerem suche ich jetzt vergeblich einen Gewerbemieter. Jetzt ist der Betreiber einer Kindertagesstätte an der Anmietung interessiert. Der Wohnungsverwalter hat damit gedroht, einen Beschluss der Eigentümerversammlung herbeizuführen, in dem mir untersagt wird, dass meine Ladeneinheit als Kindertagesstätte genutzt wird.

Ist die Eigentümerversammlung dazu überhaupt berechtigt?

Wenn Sie Ladenflächen umnutzen wollen: Längst nicht jede Änderung ist zulässig

Dieses Nutzungsrecht wird allerdings durch entgegenstehende gesetzliche Bestimmungen oder entgegenstehende Rechte anderer Wohnungseigentümer begrenzt.


Betriebskostenabrechnung 2016:
Alles, was Ihr Mieter zahlen muss – kompakt im Überblick

Vermeiden Sie unnötige Streitereien mit Ihren Mietern. Erstellen Sie von vornherein eine unangreifbare Betriebskostenabrechnung.

Alle Positionen, die Sie für das letzte Jahr abrechnen dürfen – kompakt zusammengefasst in einer praktischen Übersicht –, finden Sie in der top-aktuellen Sonderveröffentlichung „Betriebskostenabrechnung 2016“.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "Betriebskostenabrechnung 2016" GRATIS zu sichern! ➜


Eigentümer dürfen ihre Wohnungen, ihre Gewerbeflächen und das Gemeinschaftseigentum nur in einer Weise gebrauchen, die keinem anderen Wohnungseigentümer einen Nachteil erbringt, der über das bei einem geordneten Zusammenleben unvermeidliche Maß hinausgeht.

Immobilien-Berater: In der Tat kann eine Wohnungseigentümerversammlung beschließen, dass eine bestimmte Nutzung des Wohnungseigentums oder hier des Teileigentums unterlassen wird. Dazu müssen aber mehrere Voraussetzungen erfüllt sein. Zunächst einmal kommt es darauf an, wie Ihr Teileigentum genutzt werden darf.

Zunächst einmal kommt es also darauf an, wie das Teileigentum genutzt werden darf.

Einzelheiten dazu regelt die Teilungserklärung. Zu allgemein gehaltene Formulierungen in Teilungserklärungen führen allerdings immer wieder zum Streit darüber, wie bestimmte Räume innerhalb der Wohnanlage genutzt werden dürfen.

Generell gilt: Als Eigentümer können Sie über Ihre Gewerbeeinheit frei verfügen. Sie können Ihre Gewerbeeinheit nicht nur verkaufen, verschenken, vererben oder belasten. Sie können mit ihr auch im Übrigen nach Belieben verfahren, die Räume also vermieten, verpachten oder in sonstiger Weise nutzen.

Achtung: Besonders streitanfällig ist es, wenn die Teilungserklärung eine Zusatzbezeichnung wie beispielsweise „Laden“ enthält.

Durch solche Zusatzbezeichnungen wird der Umfang der zulässigen Nutzung eingeschränkt.

So dürfen beispielsweise in einem „Laden“ weder eine bis in die Nacht hinein geöffnete Gaststätte noch ein Tanzcafé betrieben werden. Anders dürfte es sich dagegen beispielsweise bei einer Kindertagesstätte verhalten: Eine Kindertagesstätte wird nicht länger geöffnet haben als ein Ladengeschäft und dürfte auch nicht so viele Kunden haben.

Hohes Streitpotenzial: Wenn der Laden in einer Wohnanlage umgenutzt werden soll

Immobilien-Berater 16

Immobilien-Berater 14

18. November 2011

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.