MenüMenü

Checkliste Betriebskosten zum kostenlosen Download:
Hilfreiche Checkliste zum Ausdrucken & zum täglichen Gebrauch als PDF . . . . . .
Hier Klicken und Checkliste erhalten ➜

Einheitsmietvertrag als pdf: Kostenlos für Rechtssicherheit sorgen

Ein Einheitsmietvertag schützt Mieter und Vermieter vor unerwarteten Komplikationen.

Er enthält präzise und rechtssichere Formulierungen zu allen erdenklichen Situationen, die im Laufe des Mietverhältnisses auftreten können.

So wird einem die ständige Beschäftigung mit dem sich ändernden Mietrecht erspart und kostspielige Fehler werden vermieden.

Im Internet kann man einen Einheitsmietvertrag als pdf kostenlos downloaden und somit sichergehen, dass alle rechtlich relevanten Fragestellungen zwischen Mieter und Vermieter abgedeckt sind.

Davon profitieren beide Seiten gleichermaßen.

Einheitsmietverträge als pdf kostenlos

Einheitsmietverträge im pdf-Format sind online verfügbar. Viele verschiedene Varianten finden sich nach einer einer Suchmaschinenanfrage.


Betriebskostenabrechnung 2016:
Alles, was Ihr Mieter zahlen muss – kompakt im Überblick

Vermeiden Sie unnötige Streitereien mit Ihren Mietern. Erstellen Sie von vornherein eine unangreifbare Betriebskostenabrechnung.

Alle Positionen, die Sie für das letzte Jahr abrechnen dürfen – kompakt zusammengefasst in einer praktischen Übersicht –, finden Sie in der top-aktuellen Sonderveröffentlichung „Betriebskostenabrechnung 2016“.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "Betriebskostenabrechnung 2016" GRATIS zu sichern! ➜


Einige davon sind kostenpflichtig, andere nicht.

Die Verträge sind bereits nahezu fertiggestellt; es müssen lediglich die individuellen Informationen wie die Namen der Vertragsparteien und die Adresse der Wohnung eingetragen werden.

Einheitsmietvertrag sollte diese Punkte regeln

Zu den wichtigen Punkten in einem solchen Mietvertrag gehört unter anderem die Mindestmietdauer. Diese gibt den Zeitraum an, während dem weder Mieter noch Vermieter den Mietvertrag kündigen können.

Sobald die Mindestmietdauer abgelaufen ist, setzt dann wieder die gesetzliche Regelung ein. In den meisten Fällen wird die sie auf ein oder zwei Jahre festgesetzt.

Der Einheitsmietvertrag legt nicht nur die Grundmiete fest. Er enthält auch Bestimmungen über die Abrechnungen der Betriebs- und Heizkosten und bezieht die aktuelle rechtliche Lage zum Thema Schönheitstemperaturen mit ein.

Zusätzlich werden auch die Punkte der außerordentlichen Kündigung und der Haftung für Schäden rechtssicher abgedeckt.

Die Angaben zum Vermieter und seinem möglichen Vertreter sowie die zum Mieter mit möglichen Zweitmieter werden am Anfang des Vertrags eingefüllt, genau wie die präzisen Angaben zur Mietsache.

Durchführung und Beendigung des Mietverhältnisses sind geregelt

Genaue Regelungen zur Nutzung der Wohnung werden ebenfalls gemacht; so sind meist Genehmigungsvorbehalte für die Untervermietung sowie die Haustierhaltung enthalten.

Bestimmungen zu baulichen Änderungen seitens des Mieters werden getroffen, und auch die Frage der Instandhaltung der Mieträume wird geklärt. Auch die Details, wie beispielsweise die Treppenhausreinigung oder die Nutzung einer Aufzugsanlage, sind abgedeckt.

Abmachungen zur Zahlung der Miete und Mahngebühren sind enthalten, ebenso die Regelungen zur Warmwasserversorung und der Sammelheizung. Allgemeine Regelungen zur Nutzung von Wasser, Elektrizität und Gas werden ebenfalls getroffen.

Zusätzlich ist meist eine fertig formulierte Hausordnung enthalten, die die allgemeine Benutzung des Gebäudes regelt.

Alle erforderlichen Bestimmungen zur Beendigung des Mietverhältnisses werden auch getroffen. Die vorzeitige Beendigung des Mietverhältnisses sowie die Frage der Rückgabe der Wohnung wird berücksichtigt.

Durch die Einbeziehung all dieser Punkte kann man sich mit einem Einheitsmietvertrag viel Arbeit ersparen.

Gleichzeitig wird für Rechtssicherheit im Mietverhältnis gesorgt und die zeitaufwändige Beschäftigung mit dem Mietrecht entfällt.

23. Juli 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.