MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Einkommensteuererklärung: Frist für 2005 läuft am 31.12.09 ab

Nicht jeder Bundesbürger ist automatisch dazu verpflichtet, eine Steuererklärung beim Fiskus abzugeben. Doch es kann sich in vielen Fällen lohnen, freiwillig eine Steuererklärung zu machen.

Doch falls Sie noch eine freiwillige Steuererklärung für das Jahr 2005 beim Finanzamt einreichen möchten, dann sollten Sie sich beeilen: Am 31. Dezember 2009 ist der Stichtag – freiwillige Steuererklärungen, die das Finanzamt nach diesem Datum erreichen, wird es nicht mehr bearbeiten.

Arbeitnehmer-Sparzulage: Stichtag ebenfalls 31.12.09

Außerdem wichtig zu wissen: Im sogenannten Bürgerentlastungsgesetz wurde beschlossen, dass die Arbeitnehmer-Sparzulage ebenfalls bis zum 31. Dezember 2009 beantragt werden kann. Die Frist für einen Antrag auf Arbeitnehmer-Sparzulage wurde nämlich auf vier Jahre verlängert. Zuvor galt hierfür eine Frist von zwei Jahren, sodass nur wenige Bundesbürger die vierjährige Frist zum Einreichen einer freiwilligen Steuererklärung auch wirklich ausreizen konnten.

GeVestor.de empfiehlt: Falls Sie für 2005 keine Steuererklärung abgeben mussten, sollten Sie dennoch überprüfen, ob sich nicht die freiwillige Abgabe einer Steuererklärung für dieses Jahr lohnen würde. Eine freiwillige Steuererklärung kann sich beispielsweise dann lohnen, wenn Sie nur einige Monate in 2005 gearbeitet haben und sich den Rest des Jahres in Elternzeit befanden. Auch bei außergewöhnlichen Belastungen wie beispielsweise Krankheitskosten kann die Abgabe einer freiwilligen Steuererklärung sinnvoll sein.

23. Dezember 2009

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Tino Hahn
Von: Tino Hahn.