MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Elon Musk: 5 Erfolgsrezepte eines Visionärs

Der Südafrikaner Elon Musk gilt als einer der schillerndsten Persönlichkeiten in der Technikwelt. Seit einem Kurzauftritt in einem populären Kinofilm trägt der Milliardär den Spitznamen „Iron Man“ und wird im gleichen Atemzug mit dem Technik-Ikonen Jeff Bezos und dem verstorbenen Apple-Gründer Steve Jobs genannt.

Musk, der bereits einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaft und Physik in der Tasche hatte, schmiss sein Studium an der Stanford University und gründete stattdessen das Internet-Unternehmen Zip2. Zum Milliardär wurde Musk jedoch durch die Gründung von X.com, woraus der spätere Online-Zahlungsdienst PayPal hervorging.

Im Jahr 2002 gründete Musk die Raumfahrtfirma SpaceX und ein Jahr später stieg er beim Elektroauto-Hersteller Tesla Motors ein, dessen CEO Elon Musk später wurde. Sein Vermögen wird inzwischen auf rund 13,7 Mrd. US-$ taxiert. Im Jahr 2014 verriet Musk bei einer Festrede vor Studenten seine 5 Geheimnisse für den Erfolg im Beruf.

1. Tipp: Arbeite sehr hart

Elon Musk glaubt, dass vor allem junge Unternehmensgründer sehr hart arbeiten müssen, um ein Projekt zum Erfolg zu führen. Musk verwies dabei auf eigene Erfahrungen. Bei der Gründung seiner ersten Firma hatte Musk mit seinem Bruder nur ein kleines Büro angemietet. Gearbeitet wurde nicht nur am Tag, sondern auch während der Nacht und sieben Tage in der Woche, geschlafen wurde im Büro auf der Couch.

2. Tipp: Umgebe dich mit großartigen Menschen

Egal ob Unternehmensgründung oder ob bei einer Firma angeheuert wird, Musk rät jungen Menschen sich grundsätzlich mit großartigen Menschen zu umgeben. Nur mit den richtigen Leuten an Bord ist dauerhafter Erfolg möglich, glaubt der visionäre Firmengründer. Der Grund: Eine Firma ist auch nur eine Gruppe von Leuten, die zusammen ein Produkt oder einen Service bereitstellen. Der Erfolg eines Unternehmens hängt maßgeblich davon ab, wie talentiert, fleißig und zielstrebig die Gruppe ist.

3. Tipp: Das Produkt und der Service soll im Fokus stehen

Musk rät Firmen und Menschen sich stets auf das Produkt und den Service zu konzentrieren. Viele Firmen agieren nach Angaben von Musk konfus und geben Geld für Dinge aus, die das Produkt nicht wirklich besser machen. Aus diesem Grund gibt Tesla auch kein Geld für Werbung aus. Sämtliche Finanzmittel fließen in Forschung und Entwicklung, in die Herstellung und das Fahrzeug-Design.

4. Tipp: Laufe keinen Trend hinterher

Viele Menschen machen den Fehler und laufen nur Trends hinterher. Musk rät zum Umdenken, fundamentale Wahrheiten auf den Grund zu gehen und neue Ansätze zu wagen. Musk spielt dabei auf disruptive Technologien an, die bestehende Konzepte und ganze Business-Modelle außer Kraft setzen.

Musk verweist dabei auf die Quantenmechanik sowie auf den Ansatz von Tesla Motors: Der kalifornische Autohersteller hatte von Anfang kompromisslos auf den Elektromotor gesetzt, während die Konkurrenz immer noch an den Verbrennungsmotor glaubte.

5. Tipp: Gehe Risiken ein

Um etwas Großes zu erreichen, ist es notwendig, auch Risiken einzugehen. Vor allem jungen Menschen rät Musk, Risiken einzugehen, solange noch keine Verpflichtungen (Kinder und Familie) da sind. Später ist es sehr viel schwieriger, neue Dinge zu anzupacken, vor allem dann, wenn diese nicht auf Anhieb funktionieren.

17. November 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Alexander Mittermeier. Über den Autor

Als Gründungsmitglied einer der größten Finanz-Communitys in Deutschland schreibt Alexander Mittermeier heute nicht nur über Aktien und Hightech-Unternehmen, sondern auch über Geld- und Wirtschaftsthemen. Im Mittelpunkt stehen dabei Hintergrundberichte und Bewertung wirtschaftlicher Themen unter Berücksichtigung technologischer Gesichtspunkte für eine der größten Banken Deutschlands