Erbschaftssteuer und Immobilien: Koalition denkt über Stundung nach

In der Koalition wird jetzt erwogen, die Erbschaftssteuer bei Mietimmobilien zu stunden. Ins Auge gefasst werden Härtefälle, in denen geerbte Mietimmobilien sofort veräußert werden müssten, weil nur dadurch der Erbe in der Lage wäre, die ab 2009 erhöhte Erbschaftssteuer zu begleichen. In solchen Fällen soll die Steuer für die Dauer von zehn Jahren zinslos gestundet werden.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Erbschaftssteuer bei Immobilien: Sofort fällig

Der Erbe kann die Steuerschuld dann während dieses Zeitraums aus den Mieteinnahmen zahlen. Nicht vorgesehen ist die Stundung der Erbschaftssteuer jedoch, wenn der Erbe aus der Erbschaft heraus leistungsfähig ist. Wenn er also die Steuer aus dem übrigen Nachlass, etwa durch Wertpapierverkäufe, bezahlen kann. Achtung: Auch bei Schenkungen von Mietimmobilien sollen die Abgaben weiterhin sofort fällig bleiben.

22. September 2008

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Dr. Erhard Liemen. Über den Autor

Dr. Erhard Liemen ist Chefredakteur verschiedener, international renommierter Informationsdienste. Seit 1996 betreut er den angesehenen und erfolgreichen Dienst "Der Deutsche Wirtschaftsbrief".

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt