MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Darum raten Fachleute zum Wechsel in die private Krankenversicherung

Was waren das noch für Zeiten, als in der Bundesrepublik für jedweden Rundum -Schutz durch die gesetzliche Krankenkasse gesorgt war. Aber eine solche gesundheitliche Absicherung gibt es hierzulande durch das stetig zunehmende Ungleichgewicht zwischen Alt und Jung längst nicht mehr.

Experten aller Parteien aus dem Gesundheitssystem raten den Bürgern inzwischen dazu, weit reichende Informationen einzuholen – und den Schritt in die private Krankenversicherung wenigstens in Betracht zu ziehen.

Beitragsbemessungsgrenze auch bei Privater Krankenkasse

Auch hier gibt es eine Beitragsbemessungsgrenze, nach der sich wie überall die Höhe der monatlichen Kosten für die private Krankenversicherung berechnen lassen.

Diese Beitragsbemessungsgrenze ist von staatlicher festgeschrieben und bindend, so dass im Grunde die Grundabsicherung einen festen Tarif ausmacht, den die Verbraucher zu entrichten haben. Hinzu kommt ein Arbeitgeberzuschuss, der ebenfalls nach einer festen Richtlinie errechnet wird.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


PKV: Mehr Leistung kostet mehr Geld

Versicherte, die an ihre private Kranversicherung besondere Ansprüche stellen, müssen allerdings auch bereit sein, tiefer in die Geldbörse zu greifen, um zusätzliche Leistungen übernehmen zu lassen. Grundsätzlich kann sich der von vielen Experten geratene Wechsel in die PKV, die private Krankenversicherung, durchaus lohnen, wenn man klug verhandelt und ein genaues Bild und eine exakte Vorstellung davon als potentieller Kunde einer Versicherung mitbringt, was man sich von der neuen Versicherung verspricht.

An der Beitragsbemessungsgrenze werden Kunden natürlich nicht vorbei kommen. Aber bei den Extras der privaten Krankenversicherung besteht berechtigte Hoffnung auf Verhandlungsspielraum.

Viele Versicherungsunternehmen locken insbesondere neue Kunden mit besonders günstigen Kursen, um sich in der harten Konkurrenz gegen die zahllosen Mitbewerber durchzusetzen. Nutznießer sind dann in diesen Fällen die Bürger, die gerade auf der Suche nach einer privaten Krankenversicherung zum Spitzenpreis sind.

Private Krankenversicherung mit umfangreichem Leistungsangebot

Ein wenig zeitlichen Aufwand verlangt diese Suche schon, aber sie kann sich mit etwas Glück und dem richtigen Riecher mehr als rechnen. Gerade durch die Möglichkeiten des Internet tun sich Chancen für die Interessenten auf, an die früher niemand gedacht hätte. Dass sich immer mehr Arbeitnehmer für eine private Krankenversicherung entscheiden, hat einen offensichtlichen Grund.

Vergleich der Kassen lohnt sich

Was die gesetzliche Kasse schon lange nicht mehr bietet, ist hier bei gleicher Beitragsbemessungsgrenze schnell im Umfang der PKV enthalten. Beliebt sind zusätzliche Klauseln zur Zahnzusatzversicherung oder für die Betreuung durch den Chefarzt im Krankenhaus.

Auch verschiedenste moderne Behandlungsmethoden sind in etlichen Fällen in die Absicherung bei der privaten Krankenversicherung inkludiert, während die staatliche Krankenkasse diese maximal mit hohen Zuzahlungen übernimmt.

Fazit: Verbraucher nutzen regelmäßige Tests zur Information

Dank regelmäßiger Tests haben Verbraucher jederzeit die Chance, sich die aktuellsten tariflichen Veränderungen vor Augen zu führen, um von den wirklich günstigen Konditionen zu profitieren und diese bis zum nächsten Wechsel in eine preiswertere private Krankenversicherung zu nutzen.

Wie bei allen anderen Versicherungspolicen auch sollten immer wieder zum Jahresende hin die Vorteile eines möglichen Wechsels auf die Probe gestellt werden. Denn andere Versicherungen bieten auch eine kostengünstige private Krankenversicherung, die Beitragbemessungsgrenze gilt ja ohnehin bei allen Anbietern.

10. Juli 2008

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Annette Bauer
Von: Annette Bauer.