MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Fast-Food-Branche: Warum Chipotle die Konkurrenz grillt

Der Hygiene-Skandal bei Burger King hat nicht nur Fast-Food-Fans aufgeschreckt. Auch Anleger, die gerne in die Fast-Food-Branche investieren, sind nach dem Skandal und den enttäuschenden Zahlen beim Branchenprimus McDonald`s alarmiert.

McDonald`s war in den vergangenen Jahrzehnten ein Garant für ungebrochenes Wachstum – die Tage des grenzenlosen Wachstums scheinen aber vorbei. In 2014 sind die Umsätze in den USA deutlich eingebrochen. Auch jenseits des Atlantiks tut sich McDonald`s schwer, Kunden in seine Restaurants zu locken.

Chipotle Mexican Grill – der neue Stern am Fast-Food-Himmel

Ganz anders sieht es beim Rivalen Chipotle Mexican Grill aus. Das im Jahr 1993 gegründete Unternehmen, welches vor allem mexikanische Speisen (Burritos und Tacos) anbietet, wuchs in den letzten Jahren in einem atemberaubenden Tempo.

Inzwischen werden mehr als 1.600 Fast-Food-Restaurants betrieben, allein in 2014 wurden im Schnitt alle 48 Stunden ein neues Chipotle Restaurant eröffnet. Chipotle setzt pro Quartal mehr als 1,0 Mrd. US-$ um und beschäftigt über 45.000 Mitarbeiter weltweit. Der Aktienkurs von Chipotle vervielfachte sich in den vergangenen Jahren.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Fast-Food-Branche – das Erfolgsgeheimnis von Chipotle

Doch was ist das Erfolgsgeheimnis von Chipotle und steht McDonald`s als Food-Food-Primus endgültig vor der Wachablösung?

Der Leitsatz von Chipotle, „Essen mit Integrität“, spiegelt sich auch im Menüangebot wider. Auf dem Tisch kommen nur ausgesuchte und frische Zutaten. Obwohl Chipotle seine Menü-Preise in 2014 anhob, strömten die Besucher weiter in Scharen in die mexikanischen Restaurants. Der Grund: Konsumenten legen wieder mehr Wert auf Gesundheit und ausgewogene Ernährung.

Zudem wollen immer mehr Verbraucher wissen, woher die Lebensmittel kommen und welchen Einfluss ihre Ernährungsweise auf die Umwelt hat. Hier kann Chipotle gegenüber der Konkurrenz punkten. Die mexikanische Fast-Food-Kette ist bekannt für hochqualitative Zutaten, vieles wird noch per Hand zubereitet.

Chipotle verwendet zum Beispiel nur Fleisch, das von Tieren stammt, die in ihrer natürlichen Umgebung aufgewachsen sind. Dies bedeutet nach Firmenangaben zufolge nicht nur mehr Proteine, sondern auch ein besseres Geschmackserlebnis.

McDonald`s reagiert mit The Corner – Burger King kauft Tim Hortens

Die Konkurrenz in Form von McDonald`s und Burger King reagiert unterschiedlich auf den Vormarsch von Chipotle. McDonald`s testet in Sydney ein neues Konzept mit dem Namen „The Corner“. In dem Mensa-ähnlichen Lokal werden Sandwiches, Salate, Reisgerichte und überarbeitete McDonald’s-Klassiker serviert.

Sollte das Experiment von den Kunden angenommen werden, ist auch ein Export nach Deutschland geplant. Burger King hat Ende 2014 die Übernahme der kanadischen Kaffee-Kette Tim Hortons für 11 Mrd. US-$ abgeschlossen. Dadurch will sich Burger King breiter aufstellen und damit zur drittgrößten Schnellrestaurantkette avancieren.

Fazit: Chipotle mit mehr Potenzial als McDonald`s & Co

McDonald`s hat zu spät auf die sich ändernden Essgewohnheiten seiner Kunden reagiert und zahlt nunmehr die Zeche in Form von rückläufigen Einnahmen und Gästen. Ob McDonald`s den Abwärtstrend nochmal umkehren kann, bleibt abzuwarten.

Bei Burger King dürfte man noch länger an dem Hygiene-Skandal zu knabbern haben, vor allem in Deutschland ist der Ruf der Schnellrestaurantkette erst einmal dahin.

Chipotle hat bislang alles richtig gemacht und den Nerv der Kunden getroffen. Das Unternehmen bietet hochwertiges Fast Food zum vernünftigen Preis. Auch die Firmenstrategie, Restaurants vor allem in Business-Bezirke einer Stadt zu eröffnen, ist aufgegangen. Besserverdiener zahlen gern einen etwas höheren Preis, wenn die Qualität stimmt.

Anleger, die noch in die Fast-Food-Branche investieren wollen, sollten daher die mexikanische Restaurantkette im Auge behalten. Bei einem Börsenwert von 21 Mrd. US-$ hat Chipotle im Vergleich zu McDonald`s (90 Mrd. US-$) noch viel Luft nach oben.

5. Januar 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Alexander Mittermeier. Über den Autor

Als Gründungsmitglied einer der größten Finanz-Communitys in Deutschland schreibt Alexander Mittermeier heute nicht nur über Aktien und Hightech-Unternehmen, sondern auch über Geld- und Wirtschaftsthemen. Im Mittelpunkt stehen dabei Hintergrundberichte und Bewertung wirtschaftlicher Themen unter Berücksichtigung technologischer Gesichtspunkte für eine der größten Banken Deutschlands