MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Fitch Ratings: Eine der weltweit bedeutendsten Rating-Agenturen

Die Rating-Agenturen sind spätestens seit der Finanzkrise jedem bekannt. Neben Standard & Poor’s und Moody’s zählt Fitch Ratings zu den bekanntesten und bedeutendsten Rating-Agenturen der Welt.

Viele Anleger verlassen sich bei der Unternehmensbewertung auf die Informationen der Rating-Agenturen. Umso wichtiger ist es, die Rating-Agenturen selbst unter die Lupe zu nehmen. Was verbirgt sich hinter Fitch-Ratings? Welche Bedeutung hat die Rating-Agentur für die Weltwirtschaft und warum stehen Rating-Agenturen immer wieder in der Kritik?

Rating-Agenturen: Funktion und Bedeutung

Die Ratings haben ihren Ursprung in den USA. Die wichtigsten Rating-Agenturen weltweit sind Standard & Poor’s, Moody’s und Fitch Ratings. Sie dominieren den Weltmarkt.

Die Rating-Agenturen bewerten Unternehmen, Wertpapiere und Staaten hinsichtlich ihrer Bonität. Sie sind private und gewinnorientierte Unternehmen. Die Bewertung der Rating-Agenturen erfolgt mit sogenannten Rating-Codes. Das sind Buchstabenkombinationen, die von AAA (beste Qualität) bis hin zu D (zahlungsunfähig) reichen.

Grundsätzlich unterliegen die Rating-Agenturen staatlicher Aufsicht. Ohne Genehmigung der Europäischen Union kann in Europa keine Rating-Agentur gegründet werden. Die europäische Wertpapieraufsicht und die Dienststellen der Mitgliedstaaten stellen Regeln für die Rating-Agenturen in der EU auf und beaufsichtigen diese.

Die Notenvergabe der Rating-Agenturen beeinflusst die Finanzinstitute und auch die Öffentlichkeit sehr stark. Die Ratingcodes haben weitreichende Folgen für die Wirtschaftlichkeit der Unternehmen, Banken und Staaten. Dadurch erklärt sich auch die große Macht der Rating-Agenturen im Finanzsektor.

Fitch-Ratings gehört zu den „Big Three“

Zusammen mit den Agenturen Standard & Poor’s und Moody’s kontrolliert Fitch Ratings 95% des Gesamtmarktes. Daher werden diese Agenturen auch als „Big Three“ bezeichnet. Fitch Ratings ist weltweit an 51 Standorten präsent und in Deutschland als Fitch Deutschland GmbH in Frankfurt am Main vertreten.

Am 24. Dezember 1913 wurde das Unternehmen unter dem Namen Fitch Publishing Company von John Knowles Fitch gegründet. Seit 1924 veröffentlicht die Rating-Agentur Finanzstatistiken. Fitch Ratings war weltweit die erste Agentur, die die Bewertungsskala von AAA bis D verwendete.

Fitch Ratings ist eine Tochtergesellschaft der Fitch Group. Der Mehrheitsbesitz von Fitch Ratings liegt mit 60% bei der Fimalag-Holding, die restlichen 40% hält der amerikanische Medienkonzern Hearst Corporation.

Kritik an den Rating-Agenturen

Die Bewertungen der Rating-Agenturen sind spätestens seit der Finanzkrise sehr umstritten. Eine der häufigsten Kritiken an Rating-Agenturen ist die fehlende Transparenz der Bewertungskriterien, sodass sich oft die Frage stellt, ob sie auf Fakten oder persönlichen Einschätzungen beruhen.

Während der Finanzkrise schätzten die Rating-Agenturen auch einige unsichere Papiere als stabile Investition ein. Damit tragen sie eine Mitschuld an der Krise und haben an Glaubwürdigkeit verloren. Anleger sollten daher immer mehrere Informationsquellen hinzuziehen, wenn sie nach Vor- und Nachteilen für eine Investition suchen.

8. November 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.