MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Fonds erfolgreich auswählen anhand 7 einfacher Kriterien

In einem vorangegangenen Artikel habe ich Ihnen bereits 6 einfache Kriterien für die Auswahl langfristig erfolgreicher Aktien vorgestellt.

In diesem Beitrag zeige ich Ihnen, welche 7 Punkte bei der Auswahl von Fonds für Sie wichtig sind:

Überdurchschnittliche Performance

Die Performance über verschiedene Anlagezeiträume ist ein sehr wichtiges Kriterium bei der Fondsauswahl.

Grundsätzlich empfehle ich Ihnen für Ihren langfristigen Vermögensaufbau ausschließlich Fonds, die gegenüber den Vergleichsindizes sowie dem Durchschnitt der Fondskategorie überdurchschnittliche Ergebnisse aufweisen.

Schauen Sie dabei v. a. auf den 10- und 5-Jahres-Zeitraum! Weniger wichtig ist hingegen die 1-Jahres-Performance.

Denn: Auch wenn diese in Ranglisten gerne verwendet wird, ist ihre Aussagekraft nur gering.

Kontinuität: Ihr Vermögen wächst stetig an

Die Fonds sollen Ihr Vermögen stetig mehren. Dabei gilt: Für eine überdurchschnittliche Performance sollen keine überdurchschnittlichen Risiken in Kauf genommen werden.

Je niedriger die Kursschwankungen, desto besser. Mit solchen Fonds im Depot können Sie in jeder Börsenphase ruhig schlafen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Kein Fondsmanager-Wechsel in den vergangenen Jahren

Kontinuität im Fondsmanagement ist ebenfalls sehr wichtig.

Ein kürzlich erfolgter Fondsmanager-Wechsel macht die Aussagekraft der Vergangenheits-Performance zunichte – eine Falle, in die schon so mancher Anleger getappt ist…

Die Anlagestrategie ist leicht verständlich

Ein wichtiger Grundsatz bei der Geldanlage: Kaufen Sie generell nur Finanzprodukte, die Sie auch verstehen!

Die Anlagestrategie des Fondsmanagements muss für Sie also grundsätzlich klar verständlich sein.

Anleger, die diesen Grundsatz ignorieren, können die Risiken ihrer Geldanlage nicht richtig einschätzen. Dies hat schon so manchem Investor hohe Verluste eingebracht…

Die Anlagestrategie ist auch in Zukunft aussichtsreich

Stark spezialisierte Fonds (beispielsweise auf eine kleine Region oder Branche) können Probleme bekommen, wenn sich die Aussichten für ihre entsprechende Anlage-Nische verschlechtern.

Denn dann fehlen dem Fonds-Management schlichtweg die Anlage-Alternativen.

Achten Sie also darauf, dass Sie solche Fonds – wenn überhaupt – nur als (spekulative) Depot-Beimischung kaufen!

Die Gebühren-Belastung bleibt im üblichen Rahmen

Geben Sie Gebühren-Schindern keine Chance! Schließlich wollen Sie mit Ihrem Kapital Ihr Vermögen aufbauen und nicht die Taschen der Fonds-Gesellschaften füllen.

Neben dem Ausgabe-Aufschlag und einer hohen jährlichen Management-Gebühr von annähernd 2% verlangen manche Fonds noch erfolgsabhängige Gebühren („Performance Fee“).

Z. T. tun sie das sogar dann, wenn der Fonds Verluste macht (aber weniger als der Gesamtmarkt). Dies ist schon sehr happig…

Prüfen Sie in solchen Fällen, ob Sie sich stattdessen nicht auch einfach einen kostengünstigen Indexfonds (ETF) ins Depot legen.

Damit schneiden Sie in aller Regel langfristig auch besser ab als mit teuren Investmentfonds.

Die Fondsgröße beträgt mehr als 50 Mio. €

Bei kleinen Fonds besteht für Sie immer die Gefahr einer Schließung. Das kostet Sie Zeit für die Auswahl eines neuen Fonds und oftmals zusätzliche Gebühren.

Ich empfehle Ihnen daher, ausschließlich Fonds zu erwerben, die eine Mindestgröße von 50 Mio. € aufweisen.

Fazit

Wenn Sie Fonds nach den 7 hier angesprochenenen Gesichtspunkten auswählen, stellt das zwar noch lange keine Erfolgs-Garantie für Ihr Fonds-Investment dar.

Aber es dient auf jeden Fall als sinnvolle Herangehensweise an die Auswahl-Problematik und erhöht die Erfolgs-Wahrscheinlichkeit stark.

8. Oktober 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.