MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2016 . . . Download hier ➜

Fonds-Investments mit variabler Strategie

Es ist wie im richtigen Leben: Dem Marktteilnehmer, dem es gelingt, sich schnell auf wandelnde Situationen einzustellen, wird den größten Profit erzielen. Das gilt sowohl für Geschäfte mit Gummibärchen als auch für den Handel mit Notebook-Computern.

Warum sollten nicht auch Fondsmanager dieses Prinzip verfolgen? Fondsmanager arbeiten in der Regel nach Direktiven, die ihr Finanzprodukt vorschreibt. Und das ist bei Multi Strategy Fonds das schnelle Umschalten von einer Strategie zur nächsten.

Multi Strategy Fonds: immer bereit für neue Marktphasen

Multi Strategy Fonds gehören zur Kategorie flexible Mischfonds. Wie alle anderen Mischfonds auch investieren Multi Strategy Fonds das Geld ihrer Anleger in verschiedene Anlageklassen wie Aktien, Anleihen, Devisen, Immobilien usw.

Was die Flexibilität dieser Finanzprodukte angeht, bezieht sich das darauf, dass sich Multi Strategy Fonds in sehr volatilen (schwankungsanfälligen) Märkten schnell defensiv oder offensiv positionieren können. Mit Multi Strategy Produkten konnten Anleger in den zurückliegenden 12 Monaten ein Plus von 15,00 bis 18,00 % erzielen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots....

  • Die IND & COMM BANK OF CHINA ist die teuerste Bank der Welt
  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Cemex (Mexico), drittgrößter Zementhersteller der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • GAZPROM (Russland) die Nummer 3 der Welt
  • Und Petrobras (Brasilien), die Nummer 4 weltweit

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Funktionsweise der Multi Strategy Fonds

Die Funktionsweise der Multi Strategy Fonds wird deutlich, wenn man die unterschiedlichen Strategien dieser Finanzprodukte betrachtet. Beispielsweise sind dies:

Fonds-Champions Stratgie:Multi Strategie Fonds profitieren von den Erfolgen langfristig überzeugender Fondsmanager und können einen geringeren Teil des Anlagevermögens in andere Fonds investieren. In ihren Portfolios befinden sich beispielsweise erfolgreiche DAX-, Skandinavien- und Europa-Fonds.

Das Prinzip der Investment-Ampel:Hierbei handelt es sich um eine so genannte Trendfolgestrategie. Wenn also der gleitende Durchschnitt, ein technischer Indikator, den Ein- oder Ausstieg aus einem Aktienmarkt signalisiert, wird dieser Richtungswechsel nachvollzogen.

Die Strategie nach dem Motto: „The trend is your friend“ (der Trend ist dein Freund) einfach praktizierbar und bietet bei wenig Aufwand eine hohe Trefferquote.

Die Dividendenstrategie:Beim der Dividendenstrategie qualifizieren sich fundamental gut aufgestellte Unternehmen für das Multi Strategy Fonds-Portfolio, die eine stabile und lukrative Dividendenrendite von mehr als 3 % aufweisen und ihre Ausschüttungen in den letzten 5 Jahren nicht reduziert haben.

Anleihestrategie nach dem Prinzip Buy & Hold:Bei dieser Strategie wählen die Fondsmanager aus dem gesamten Universum der Anleihen gestreut über verschiedene Währungen, Länder und Branchen erfolgversprechende Wertpapiere aus. Dies geschieht, um konstante Zinseinnahmen zu erzielen und dem Portfolio Stabilität zu verleihen.

Multi Strategy Fonds: erfolgreich aber nicht immer günstig

Generell gehören Multi Strategy Fonds nicht zu den kostengünstigsten Kapitalanlagen. Allerdings sind sie für Anleger geeignet, die weder das Interesse oder die Zeit aufbringen können, um die Finanzmärkte intensiv zu verfolgen.

12. Januar 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Peter Hermann
Von: Peter Hermann. Über den Autor

Peter Hermann ist studierter Germanist und Sozialwissenschaftler und arbeitet seit vielen Jahren im Wirtschafts- und Finanzjournalismus. Sein Spezialgebiet sind die Offenen Investmentfonds. Darüber hinaus besitzt er die Zulassung zum Anlageberater nach § 34 f.