MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Fonds mit hohem Rabatt preisgünstig kaufen

Nach einer alten Kaufmannsweisheit liegt im günstigen Einkauf häufig schon der halbe Gewinn.

Das gilt auch für Sie als Anleger, wenn es beispielsweise um den Erwerb einer Immobilie geht, aber auch um den Kauf einer Aktie oder eines Aktienfonds.

Je niedriger die Kurse sind, zu denen Sie einsteigen, desto höher fallen auch Ihre Gewinnchancen aus.

Beim Kauf von Investmentfonds geht es darüber hinaus auch noch darum, was Sie für die Anschaffung Ihres Fonds zahlen müssen und welche Möglichkeiten es gibt, diese recht niedrig zu halten.

Je mehr Sie als Anleger in diesem Bereich tätig sind, desto kritischer sollten Sie daher auch bei der Auswahl der möglichen Anbieter – ob Bank, Discount-Broker, Fondsshop oder Kapitalanlagegesellschaft – sein.

Vergewissern Sie sich bei den Banken

Prüfen Sie die Konditionen dieser Anbieter vor Ort, führen Sie Gespräche mit den Mitarbeitern und informieren Sie sich vor allem im Internet über die aktuellsten Preisvorstellungen dieser Banken.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Im Internet finden Sie auch zahlreiche Finanz-Foren, die sich mit diesen Fragen intensiv beschäftigen und Ihnen wertvolle Ratschläge geben können:

Hier versammeln sich meist Personen, die umfangreiche Erfahrungen mit den jeweiligen Banken gemacht haben und Ihnen einen direkten Einblick in die Geschäftsmodelle vermitteln können.

Der Vorteil solcher Internet-Foren besteht auch darin, dass Sie als User Fragen an die Online-Community stellen können.

Darüber hinaus erhalten Sie selbstverständlich auch weiterhin die hilfreichsten Informationen durch den Geldanlage-Berater.

Checkliste: Wie Sie Fonds preisgünstig kaufen

Fonds kaufen Sie entweder über Ihre Hausbank, eine Direktanlagebank, spezielle Fondsshops oder auch bei der Kapitalanlagegesellschaft selbst, die den Fonds aufgelegt hat.

  • Am preisgünstigsten ist in aller Regel der Erwerb über Direktanlagebanken, bei denen Sie auf eine Beratung verzichten, dafür aber hohe Rabatte auf den Ausgabenaufschlag zahlreicher Fonds erhalten können.
  • Falls Sie statt eines Einmalbetrags regelmäßig in Fonds sparen wollen, haben ebenfalls die Direktanlagebanken ein mehr oder weniger umfängliches Angebot zu unterschiedlichen Konditionen. Gehen Sie dabei davon aus, dass diese Konditionen ständig im Fluss sind, weil solche Banken in hartem Wettbewerb miteinander stehen. Das wird Ihnen als Privatanleger auf die Dauer noch weiter zugute kommen.
  • Wenn Sie häufig in Fonds oder Fondssparplänen anlegen wollen, entscheiden Sie sich für Direktanlagebanken, die eine große Fondspalette und viele bonifizierte Fonds im Angebot haben.
  • Machen Sie trotz aller berechtigten Bemühungen, möglichst geringe Ausgabeaufschläge zu zahlen, die Auswahl eines Fonds nicht von deren Höhe abhängig. Bei einer geplanten Anlagedauer von wenigstens 3 bis 5 Jahren bei einem Aktienfonds verliert auch ein hoher Ausgabenaufschlag auf die Dauer an Gewicht, weil er durch den zu erwartenden Wertzuwachs mit der Zeit überkompensiert wird.

11. Juli 2012

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.